Werbung

Nachricht vom 29.05.2020    

Wäller Autokino: Vielfältiges Programm für die ganze Familie

Autokino – da war doch mal was!? Richtig, vor Jahrzehnten stand das Filmegucken aus dem Fahrzeug heraus bisweilen ganz oben auf der Liste der Freizeitbeschäftigungen. In Zeiten der Corona-Pandemie erlebt es eine Renaissance, weil Hygienevorschriften und Abstandsregelungen problemlos eingehalten werden können.

Das Wäller Autokino feiert am Donnerstag, 4. Juni, Premiere. Darauf freuen sich Matthias Gibhardt (hinten links), Michael Müller (hinten rechts), Fred Jüngerich (Mitte links), Uli Hüsch und Samuel Tomasiello (vorne). (Foto: hak)

Altenkirchen. Nicht zurück in die Zukunft, sondern in die Vergangenheit. Das gute alte Autokino, längst in der Mottenkiste der Freizeitgestaltung verschwunden, feiert auch in Altenkirchen seine Wiedergeburt. Vom 4. bis 28. Juni macht es als "Wäller Autokino" Station auf dem Altenkirchener Weyerdamm, bietet nicht nur Streifen für die gesamte Familie, sondern auch Konzerte, Lesungen und Puppentheater speziell für Kinder. Gottesdienste sind gleichfalls im Angebot, das unter der Federführung der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld - mit Unterstützung des Landes im Rahmen des Kultursommers - steht und für die Bürgermeister Fred Jüngerich bei der Vorstellung des Ablaufs sagte: "Ich bin überzeugt, dass wir eine Vielzahl von Menschen, die breite Masse, ansprechen. Es ist ein Kulturangebot der besonderen Art." Für ihn war es zudem ebenfalls etwas Besonderes, wie die Idee umgesetzt wurde: "Eigentlich ist es in so kurzer Zeit gar nicht möglich, ein solches Projekt zu realisiseren. Man braucht mehr Zeit. Als Verbandsgemeinde allein hätten wir es nicht stemmen können." Altenkirchens Stadtbürgermeister Matthias Gibhardt sprach von einem "Geschenk für uns, auch, weil einige Feste und Attraktionen nicht hätten stattfinden können. Das Programm ist außerordentlich und vielfältig".

Vorverkauf "gut bis sehr gut"
Neben Mitarbeitern der Verbandsgemeindeverwaltung waren bei der Inszenierung drei Profis am Werk. Michael Müller, Getränkelieferant aus Oberwambach und in Sachen Konzertrealisierung eine feste Größe der Region, freute sich, dass zum ersten wahrscheinlich die Zeit der schlaflosen Nächte "mit Höhen und Tiefen" während der Klärung der organisatorischen Dinge vorbei sei, zum zweiten, dass viele "sehr, sehr großzügige Sponsoren" gewonnen werden konnten und zum dritten, dass "der Vorverkauf gut bis sehr gut" schon läuft. "Ich bin stolz auf das Projekt", resümierte er bei der Pressekonferenz in der Altenkirchener Stadthalle.

Bock auf die Veranstaltung
"Die Leute werden Bock auf die Veranstaltung haben. Das Programm kann sich überall, egal ob in Bonn, Köln oder Frankfurt, sehen lassen", wertete Uli Hüsch, unter anderem Geschäftsführer des Cinexx in Hachenburg und als gebürtiger Altenkirchener in der Kreisstadt für den Bereich Film verantwortlich, die Zusammenarbeit zahlreicher regionaler Kulturschaffender, die die verschiedenen Programmpunkte präsentieren. Ins Gehege kommt er sich nicht mit seiner eigentlichen Profession: "Wir lassen unsere Kinos noch ein paar Wochen zu. Ich denke nicht an einen Schnellschuss. Der 2. Juli könnte ein realistischer Eröffnungstermin sein." Bei der Filmauswahl stand ihm Samuel Tomasiello, Geschäftsführer der Wied-Scala in Neitersen, zur Seite. "Es sind Filme für jeden Geschmack dabei. Viele Kinder konnten lange nicht zur Schule. Jetzt können Eltern wieder etwas mit ihnen machen", erklärte Tomasiello das Sortiment zahlreicher spezieller Streifen für Kids. Unter dem Strich stehen Kosten in Höhe von rund 130.000 Euro, die die fast vierwöchige Reihe überhaupt erst ermöglichen.

Karten nur im Internet
Wer gerne mal Autokino via riesiger LED-Leinwand (inklusive Bühne), die in Richtung Bachstraße aufgestellt wird, sehen möchte, erhält Tickets (Preise variieren je nach Vorstellung) nur im Internet unter www.waeller-autokino.de. Dazu können verschiedene Verpflegungsleistungen gebucht werden. Der Festplatz im Weyerdamm, der mit einem Bauzaun abgegrenzt und rund um die Uhr bewacht wird, kann maximal 110 Autos auf wahrscheinlich abgekreideten Stellplätzen fassen.

UKW-Frequenz liegt fest
Der Ton wird über die UKW-Frequenz 88,4 MHz (Megahertz) ausgestrahlt und nur in einem Radius von rund 150 Metern von der Bühne aus gesehen zu empfangen sein. Ein Mund- und Nasenschutz pro Autoinsasse ist Pflicht (kein Tragen im Auto). Aussteigen aus dem Fahrzeug ist nur für den Gang zur Toilette (mit Mund-Nasenschutz) und im Notfall gestattet. In dringenden Fällen kann der Festplatz vor dem Ende einer Veranstaltung verlassen werden. Das Öffnen von Autotüren und -fenstern, das Hupen und das Laufenlassen des Motors sind verboten. Weiterführende Informationen unter FAQs gibt es ebenfalls unter www.waeller-autokino.de

Das Programm vom 4. bis 14. Juni
Donnerstag, 4. Juni, 19.30 Uhr: Bohemian Rhapsody (Film)
Freitag, 5. Juni, 16.30: Pets 2 (Film), 19.30 Uhr: Das perfekte Geheimnis (Film)
Samstag, 6. Juni, 15.30 Uhr: Der Spion von nebenan (Film), 18. 30 Uhr: Jumanji: The Next Level (Film), 22 Uhr: The castle freaks (drive in rave)
Sonntag, 7. Juni, 13.30 Uhr: Shaun das Schaf - Der Film: UFO-Alarm, 16.15 Uhr: Der Junge muss an die frische Luft (Film), 19.30 Uhr: A star is born (Film)
Montag, 8. Juni, 16 Uhr: Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer (Film), 19.30 Uhr: Diaszene Westerwald: Schottland
Dienstag, 9. Juni, 16 Uhr: Trolls World Tour (Film), 19.30 Uhr: Bad Boys for Life (Film)
Mittwoch, 10. Juni, 20 Uhr: ABBA Explosion (Auto-Konzert)
Donnerstag, 11. Juni, 11 Uhr: Puppentheater Petra Schuff: Wie Findus zu Pettersson kam, 14 Uhr: Buchvorstellung "Die Maskentrallala"; 16.15 Uhr: Chaos auf der Feuerwache (Film); 20 Uhr: Trio Glyzerin: Metropolis (Stummfilm mit Livevertonung)
Freitag, 12. Juni, 20 Uhr: Vier Gewinnt (Fanta-4-Tributeband)
Samstag, 13. Juni, 21.30 Uhr: Still Collins (The music of Phil Collins & Genesis)
Sonntag, 14. Juni, 14 Uhr: Celtic Summer mit Garden of Delight (Autokonzert)

Das Programm vom 15. bis 28. Juni
Montag, 15. Juni, 16.30 Uhr: Everest - Ein Yeti will hoch hinaus (Film)
Dienstag, 16. Juni, 16.30 Uhr: Lassie - Eine abenteuerliche Reise (Film), 19.30 Uhr: Die Känguru-Chroniken (Film); 22 Uhr: Pulp Fiction (Film)
Mittwoch, 17. Juni, 16.30 Uhr: Peter Hase (Film), 19.30 Uhr: Jürgen Becker (Kabarett)
Donnerstag, 18. Juni, 19.30 Uhr: Kasalla -Et jitt car-salla (Autokonzert);
Freitag, 19.Juni, 21 Uhr: Völkerball sowie
Samstag, 20. Juni, 19 und 22 Uhr: Völkerball (Rammstein-Coverband)
Sonntag, 21. Juni, 10 Uhr: Gottesdienst; Uhrzeit noch unklar: Suchtpotenzial (Musikgruppe), Uhrzeit noch unklar: Rhythm & Words
Montag, 22. Juni, 19.30 Uhr: Diaszene Westerwald: Schweden
Mittwoch, 24. Juni, 19.30 Uhr: Comedy im Auto (Stand-up-Comedy)
Donnerstag, 25. Juni, 19.30 Uhr: Pink Pulse (Pink-Floyd-Coverband)
Freitag, 26. Juni, 21.30 Uhr: Queen Kings (Queen-Coverband);
Samstag, 27. Juni, 11 Uhr: Puppentheater Petra Schruff, 14.30 Uhr: Micha Krämer: Lesung, 18 Uhr: Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Big-Band, 21 Uhr: AB/CD (AC/DC-Coverband)
Sonntag, 28. Juni, 10 Uhr: Gottesdienst, 14 Uhr: Paddy goes to Holyhead (Autokonzert), 20 Uhr: Markus Maria Profitlich (Komiker)

Termine unter Vorbehalt, Ergänzungen sind möglich. (hak)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wäller Autokino: Vielfältiges Programm für die ganze Familie

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Sonderkontrolle Polizei zum Schwerpunkt Ferienreiseverkehr

Unter der Leitung der Polizeiautobahnstation Montabaur wurde am heutigen Freitag, zwischen 9 und 15 Uhr, eine Sonderkontrolle auf der Tank- und Rastanlage Heiligenroth, Bundesautobahn A3 in Fahrtrichtung Süden durchgeführt. Durch speziell geschulte sowie technisch versierte Kollegen der Verkehrsdirektion Koblenz sowie der Polizeiautobahnstation Montabaur, wurde im Schwerpunkt der Ferienreiseverkehr überprüft.


Region, Artikel vom 10.07.2020

Keine neuen Corona-Fälle im Westerwaldkreis

Keine neuen Corona-Fälle im Westerwaldkreis

Am 10. Juli gibt es 383 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 347 wieder genesen. 90 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Die vier neuen Genesenen wohnen in der VG Wirges.


Verwaltungsgericht hebt Rodungsgenehmigung für Autohof Heiligenroth auf

Eine Waldfläche in der Gemarkung Heiligenroth darf nicht gerodet werden, weil bei Verwirklichung des zugrunde liegenden Bebauungsplans „Autohof“ mehrere Tierdurchlässe funktionslos würden, die in einem bestandskräftigen Planfeststellungsbeschluss des Landesbetriebs Mobilität (LBM) festgesetzt sind. Dies entschied das Verwaltungsgericht Koblenz auf die Klage eines anerkannten Umweltverbands.


Region, Artikel vom 11.07.2020

Langholzstapel angezündet - Zeugen gesucht

Langholzstapel angezündet - Zeugen gesucht

Die Polizei in Westerburg ermittelt in einem Fall vorsätzlicher Brandstiftung und bittet dazu um sachdienliche Zeugenaussagen: Neben der B54 bei Stein-Neukirch brannte heute Nacht ein Langholzstapel.


Wirtschaft, Artikel vom 11.07.2020

Arbeiten am Bad Marienberger Stromnetz

Arbeiten am Bad Marienberger Stromnetz

Am Sonntag, 19. Juli, wartet die Energienetze Mittelrhein (enm) das Stromnetz in den Bad Marienberger Ortsteilen Langebach und Zinhain, Hahn bei Marienberg, Hardt und Unnau (ausgenommen sind die Ortsteile Korb und Stangenrod).




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Klara trotzt Corona, XXXVI. Folge

Kölbingen. 36. Folge
„Klara, Sie machen mich ja ganz verrückt!“ Van Kerkhof sah von der Zeitung auf und blickte kopfschüttelnd ...

Cormes statt Kirmes 2020 - Not macht erfinderisch

Montabaur. Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland freut sich, dass vom 31. Juli bis 3. August trotz Pandemie ein attraktives Programm ...

Premiere Picknick-Konzerte in Hachenburg: Horst Bergmeyer vertritt Christian Bleiming

Hachenburg. Bandleader Bleiming kann krankheitsbedingt leider nicht bei der Premiere der Open-Air-Reihe spielen, informiert ...

Big Bugs im b-05 Kunst – und Kulturzentrum entwickeln sich

Montabaur. Die Exponate entstehen während eines Symposiums in der Zeit vom 9. bis 18. Juli auf dem Gelände des b-05. Den ...

Gesellschaftsspiele ausleihen in der Stadtbücherei Selters

Selters. Büchereileiterin Birgit Lantermann hat auf der Spielemesse in Essen aus dem fast unüberblickbaren Angebot eine Auswahl ...

Mit Erinnerungen an den Rock‘n Roll einen zauberhaften Abend bereitet

Rennerod. Die Coronapandemie hatte und hat uns alle im Griff und lähmte das Leben. Der Lockdown durchkreuzte auch die Pläne ...

Weitere Artikel


In Sachen Corona zeigt der Westerwaldkreis stabile Zahlen

Montabaur. Zwar ist die Zahl der Covid-19-Neuinfektionen in Deutschland in den letzten Wochen gesunken. Wir stehen aber immer ...

Spatenstich für neuen Kunstrasenplatz in Hundsangen

Hundsangen. Und wie zu erfahren war, ist dieser Neubau dringend notwendig, hat doch der 40 Jahre alte Rasenplatz seinen Zenit ...

Dr. Björn Zietz ist neuer Ärztliche Leiter der Krankenhaushygiene des St. Vincenz

Limburg. Denn zum Einen haben Krankenhaushygieniker im klinischen Arbeitsmarkt immer noch Seltenheitswert, zum Anderen ist ...

EVM-Kundenzentren wieder regulär geöffnet

Koblenz. Die genauen aktuellen Öffnungszeiten je Kundenzentrum finden sich unter www.evm.de/Kundenzentren.

„Wir haben ...

Ein Einsatz der besonderen Art

Mündersbach/Herrschbach. Bevor Wiesen gemäht werden, ist es eine sinnvolle Methode, mittels einer Drohne mit Wärmebildkamera ...

Erlebnispaket zum Wanderweg „Montabäurer Mären“ ausgebaut

Montabaur. Der Clou: Es funktioniert wie eine App, aber online und offline, falls es unterwegs mal keinen Handy-Empfang gibt. ...

Werbung