Werbung

Nachricht vom 26.05.2020    

Elija ist das 500. Vincenz-Baby

Planbare Eingriffe waren in den letzten zwei Monaten im St. Vincenz-Krankenhaus Limburg aufgrund der Corona-Vorgaben nicht erlaubt und laufen derzeit erst langsam wieder an. Einige Dinge im Leben lassen sich aber nicht planen und so konnte im St. Vincenz vor kurzem die 500. Geburt in diesem Jahr gefeiert werden.

Vor lauter Corona-Meldungen wäre fast eine fröhliche Nachricht aus dem Kreißsaal untergegangen: dort konnte nämlich vor kurzem die 500. Geburt in diesem Jahr gefeiert werden. Foto: St. Vincenz

Limburg. Elija heißt die kleine Persönlichkeit, die diesmal das Rennen um die Jubiläumsgeburt gewonnen hat. Mit einem Kampfgewicht von 3975 Gramm und einer Größe von 55 Zentimetern begann er am 30. April sein Abenteuer Leben. Da Mama Sabrina Jöckel selbst als Krankenpflegerin im St. Vincenz Diez tätig ist, war es für sie und Ehemann Thordes Jöckel keine Frage, wo ihr drittes Kind auf die Welt gebracht werden sollte.

Obwohl Elija in den Hochzeiten der Corona-Pandemie geboren wurde, hatten die Eltern in der geburtshilflichen Abteilung eine rundum positive Erfahrung: Väter waren im St. Vincenz nämlich zu jeder Zeit während der Geburt und danach auch zu Besuch erlaubt. Weitere Gratulanten mussten allerdings warten, bis Elija mit seinen Eltern in die eigenen vier Wänden nach Diez gezogen war. Dies habe dem jungen Glück jedoch keinen Abbruch getan, erzählen die Eltern. Vielmehr habe es dazu beigetragen, dass Elija einen sehr ruhigen Start ins Leben hatte und Kraft für den bevorstehenden Alltag tanken konnte. Fast ein wenig, als wenn sich das Motto des Kreißsaalteams gerade beim 500. Baby besonders bewahrheiten wollte: Denn „Wunderbar gebor(g)en von Anfang an“ lautet der Leitspruch, mit dem Geburtshelfer/innen, Hebammen und Kinderkrankenpfleger/innen „ihre“ Vincenz-Kinder ins Leben begleiten wollen.

Lediglich Schwesterchen Klara (5 Jahre alt) und Bruder Leonard (3 Jahre alt) waren mit dieser Besuchsregelung nicht wirklich einverstanden und freuten sich umso mehr, ihr neues Familienmitglied möglichst schnell daheim begrüßen zu können.

Kreißsaal-Oberärztin Inke Timmerbeul und die Hebammen Annette Scheid-Völker und Nadine Seifert freuten sich gemeinsam mit den Eltern über die Geburt des Jubiläums-Babys. Elija selbst sah die ganze Aufregung gelassen und verschlief den Wirbel um sich entspannt und zufrieden in Mamas Armen. (PM)



Kommentare zu: Elija ist das 500. Vincenz-Baby

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona Westerwaldkreis: 296 aktive Fälle - Inzidenzwert 68,8

Am Sonntag, den 29. November meldet die Kreisverwaltung Montabaur 1.828 (+26) bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis verzeichnet aktuell 296 aktive Fälle. Der Inzidenzwert liegt aktuell bei 68,8.


"hähnelsche Buchhandlung" Preisträger beim Deutschen Buchhandlungspreis 2020

Die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, hat heute in der Staatsbibliothek Unter den Linden Berlin zum sechsten Mal den Deutschen Buchhandlungspreis verliehen. Dabei zeichnete sie insgesamt 118 unabhängige und inhabergeführte Buchhandlungen aus. Ausgewählt wurden die Preisträger aus 426 eingereichten Bewerbungen von einer unabhängigen Jury unter Vorsitz des Verlegers Stefan Weidle.


Erste Adventsgabe von der VG Westerburg an ihre Bürger

VIDEO | Es ist eine alte Tradition: Zur Adventszeit werden Türen geöffnet. Neu ist: Vier ganz besondere Türen öffnet nun die Verbandsgemeinde Westerburg für ihre Bürger! Stöffel-Park und Kulturbüro haben sich etwas für ihre Mitbürger einfallen lassen – und dabei wurden auch die Künstler und Techniker nicht vergessen.


Nicole nörgelt – über die Verrohung in den Köpfen

GLOSSE | Wir leben in einer Zeit der Absurditäten. Gegensätze und Ironie des Alltags, wohin man schaut. War die Menschheit auch vor Corona schon so oder hat dieses Virus all unsere schlimmsten Eigenschaften hervorgeholt? Oh Mann, schon wieder ein überflüssiger Artikel zu Corona und Consorten? Gab es doch schon genug! Und ja, ich wollte an dieser Stelle nicht mehr über die Pandemie und ihre Auswüchse in den Köpfen nörgeln, aber was bleibt mir denn anderes übrig?


Region, Artikel vom 29.11.2020

Digitale Adventskalender-Türchen öffnen

Digitale Adventskalender-Türchen öffnen

Digitale Angebote sorgen auch im Advent unter den Corona-Bedingungen für schöne Überraschungen in der Vorweihnachtszeit. Statt Adventssingen und lebendigen Adventskalendern lassen sich die Online-Adventskalendertürchen sicher und bequem von Zuhause aus öffnen und bringen eine Einstimmung auf die Festtage.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona Westerwaldkreis: 296 aktive Fälle - Inzidenzwert 68,8

Montabaur. Ein positiver Fall ist in der Kita Hillscheid aufgetreten. 54 Kontaktpersonen sind bis maximal 4. Dezember in ...

Digitale Adventskalender-Türchen öffnen

Westerburg/Region. Der Bad Marienberger Adventskalender geht vom 1.bis 24. Dezember online. Er wurde von den verschiedenen ...

Nicole nörgelt – über die Verrohung in den Köpfen

Region. Jeden Tag triefen die Nachrichten von Unaussprechlichem, gehen sich Menschen an die Gurgel, wird gegeifert, gespuckt ...

Amtswechsel der Pröpstinnen in Nord-Nassau wird live übertragen

Herborn/Westerburg. Wegen der Corona-Pandemie wird die Feier in der Herborner Stadtkirche komplett ohne Gäste stattfinden ...

Westerwälder diskutieren über Zukunft des Waldes

Westerburg/Region. Einige Kirchengemeinden im Westerwald besitzen Waldgebiete und können an der Zukunft „ihres“ Waldes aktiv ...

Wichteln als Zeichen des Miteinanders

Bad Marienberg. „Viele ältere Menschen haben keine Freunde oder Angehörigen mehr und leben daher sehr einsam in ihren Wohnungen ...

Weitere Artikel


Heinrich-Roth-Realschule plus: Mensa hat jetzt ein Dach

Montabaur. Es ist eine Kombination aus Dach und Decke: Oben kommt ein begrüntes Flachdach drauf, unten werden LED-Streifen ...

Vogelschilder in der Holzbachschlucht: Einweihung eines „mega coolen“ Themenwegs

Gemünden. Zu der offiziellen Einweihung sind Vertreter der beiden hier aufeinanderstoßenden Verbandsgemeinden gekommen, die ...

Das Koblenzer Highlight fliegt wieder

Koblenz. Der Fahrbetrieb unterliegt den derzeit für den ÖPNV gültigen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen (8. CoBeLVO vom 25. ...

Musikvereine wollen wieder proben

Trier/Neuwied. Dies teilte der Präsident des rheinland-pfälzischen Landesmusikverbands, Achim Hallerbach, mit. „Wir benötigen ...

Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Region. In der neuesten Verordnung wird unter anderem die Eröffnung der Fitnessstudios, Tanzschulen, Veranstaltungen, Kino, ...

3. Demo in Bad Marienberg verlief ruhig

Bad Marienberg. Für den 25. Mai war bei der Versammlungsbehörde die bereits dritte Versammlung unter dem Motto "Demonstration ...

Werbung