Werbung

Nachricht vom 19.05.2020    

Baumaßnahmen in den Ortsgemeinden laufen trotz Corona-Pandemie planmäßig

Die Wirtschaftspläne der Verbandsgemeindewerke Hachenburg für das laufende Jahr beinhalten in den Bereichen der Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung Ausgabeermächtigungen im Investitionsbereich von mehr als 11 Millionen Euro.

Straßenerneuerungsmaßnahmen der Verbandsgemeindewerke Hachenburg. Fotos: privat

Hachenburg. Während es sich bei den beiden Zukunftskonzepten um großräumige oder überörtliche Maßnahmen handelt, vor deren baulicher Umsetzung zunächst noch umfangreiche Abstimmungs- und Planungsleistungen geboten sind, werden in einer ganzen Reihe von Ortsgemeinden in der Verbandsgemeinde Hachenburg die oftmals jahrzehntealten Anlagen Zug um Zug erneuert.

Derzeit laufen solche Baumaßnahmen beispielsweise in der „Gartenstraße“ in Alpenrod, im „Steinweg“ in Borod und in der „Friedhofstraße“ sowie dem „Talweg“ in Nister.

Mehr als 1,2 Millionen Euro investieren die Werke in den drei Ortsgemeinden in die Erneuerung der Wasserleitungen, Kanäle, Schachtbauwerke sowie der Hausanschlüsse. Dabei werden diese Anlagen auch bedarfsgerecht optimiert, insbesondere, um vereinzelte hydraulische Engpässe zu beseitigen oder Baulücken eine direkte Anschlussmöglichkeit zu verschaffen. Alte Falzbetonrohre werden durch moderne Betonrohre mit Kunststoffliner und alte Wasserleitungen aus Grauguss durch langlebige Polyethylen-Leitungen ersetzt.

Die Ortsgemeinden nutzen in der Regel die Maßnahmen der Verbandsgemeindewerke, um die Straßenoberflächen zu erneuern. Durch Synergieeffekte können die Ortsgemeinden nicht unerhebliche Kosteneinsparungen erzielen, da sich die Verbandsgemeindewerke bei gemeinsamen Maßnahmen an den Wiederherstellungskosten der neu herzustellenden Straße beteiligen. Zu den oben genannten drei Maßnahmen findet derzeit noch eine weitere Ausbaumaßnahme in Steinebach, „Große Wiese“ statt. Darüber hinaus wird im Baugebiet „Am Wassergraben/Wiesenweg“ in Merkelbach die erstmalige Herstellung der Erschließungsanlagen in der Straße „Im Wiesengrund“ vorgenommen. In der Gemeindestraße „Am Wassergraben“ findet der Endausbau statt. Zudem werden derzeit in der Stadt Hachenburg in vielen Straßenzügen Sanierungsmaßnahmen im Rahmen des Kleinflächenprogramms durchgeführt. Insgesamt werden so durch die Ortsgemeinden über 1,7 Millionen Euro in die Straßenerneuerung investiert. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Baumaßnahmen in den Ortsgemeinden laufen trotz Corona-Pandemie planmäßig

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Flammeninferno in Diez – 650 Feuerwehrleute im Großeinsatz

VIDEO | Am Mittwochabend, 3. Juni kurz nach 20 Uhr ist eine Papierrecyclingfirma im Diezer Industriegebiet in Brand geraten. Die Flammen breiteten sich sehr rasch über fast das gesamte Areal aus. Auch Feuerwehren aus den Kreisen Neuwied und Westerwald kamen zum Einsatz.


Region, Artikel vom 03.06.2020

Schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Drei Fahrzeuge waren heute Nachmittag an einem Unfall in Ebernhahn beteiligt. Drei verletzte Personen, die alle in umliegende Krankenhäuser transportiert wurden, resultieren aus der Kollision. Nach der Unfallursache wird noch von Seiten der Polizei geforscht.


Schwerverletzter durch Verkehrsunfall zwischen LKW und PKW

Der Fahrer eines PKW wurde am Mittwochnachmittag, den 3. Juni schwer verletzt, als in Dreisbach der Fahrer einer Sattelzugmaschine an der Kreuzung Kapellenstraße/ Hauptstraße die Vorfahrt des von links kommenden PKW-Fahrers missachtete.


Region, Artikel vom 03.06.2020

Flugzeug aus Dachgeschoss in Langenhahn geborgen

Flugzeug aus Dachgeschoss in Langenhahn geborgen

VIDEO | Am heutigen Mittwoch, 3. Juni, begannen ab 8 Uhr die Bergungsarbeiten des am Samstag abgestürzten Flugzeuges aus dem Dachgeschoss in Langenhahn-Hinterkirchen. Durchgeführt wurden die Arbeiten von Kräften des THW, der Feuerwehr Langenhahn und eines Dachdeckerunternehmens. Die Bergung war aufwändig und schwierig.


Neue Kita in Ransbach-Baumbach eingeweiht und eingesegnet

Die Anwesenden in der D´Estherstraße in Ransbach-Baumbach strahlten mit der Sonne um die Wette. Dazu hatten sie auch allen Grund, denn die Einweihung und Einsegnung der neuen Kita wurde, trotz der Einschränkungen durch die Corona-Krise, gebührend gefeiert. Die Kita hat sich den originellen Namen „Haus der kleinen Füße“ zulegt. Mara Licht, die Leiterin der Kita, sowie Stadt- und Verbandsbürgermeister Michael Merz hatten zur Einweihung eingeladen.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Landesamt öffnet für Besuchsverkehr nach Terminabsprache

Mainz/Koblenz. Sofern Bürgerinnen und Bürger einen Termin für erforderlich halten, können sie unter der zentralen Rufnummer ...

Schellenbergschule bekommt Multifunktionsspielfeld

Hellenhahn-Schellenberg. Die Verbandsgemeinde Rennerod ist Schulträger einer Realschule plus und von fünf Grundschulen. Um ...

Stadtrat Ransbach-Baumbach fasste viele Beschlüsse

Ransbach-Baumbach. Zunächst beschloss der Stadtrat die Tagesordnung um dringliche Punkte zu erweitern. Daher wurden die Punkte ...

Beginn der Netzplanung zur Glasfaservollerschließung der VG Montabaur

Montabaur. Die Glasfaser Montabaur hat sich nach einer umfangreichen Ausschreibung für TKI als Planungspartner entschieden, ...

Erste Konferenz der Gremienvorsitzenden der Westerwälder Grünen

Oberhaid. Auf Anregung des Kreissprechers Torsten Klein beschäftigten sich die Fraktionsvorsitzenden im Rahmen ihrer ersten ...

LTE für Hergenroth bis Ende 2021

Hergenroth. Anwohner und Gäste in Hergenroth profitieren zukünftig von schneller Datenübertragung im LTE-Netz der Telekom. ...

Weitere Artikel


Sanierung Verwaltungsgebäude, Baubeginn mit Fensteraustausch

Hachenburg. Nach Ostern konnte mit der Baumaßnahme begonnen werden und zum jetzigen Zeitpunkt sind bereits rund 90 alte Holzfenster ...

Seniorin überraschte Einbrecher in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Am Dienstagmorgen, gegen 9.40 Uhr, verschaffte sich ein bislang unbekannter Täter Zutritt in die Wohnung ...

Schulleitungen tauschen sich in einer Videokonferenz aus

Montabaur. Die CDU-Landtagsabgeordnete Jenny Groß hat diese Schulleiter jetzt zu einer Videokonferenz eingeladen. Was die ...

Besucher verhalten sich vorbildlich in der Stadtbücherei Hachenburg

Hachenburg. „Natürlich bedauern wir es sehr, dass unsere Bücherei derzeit nicht als Treffpunkt genutzt werden kann, sind ...

Himmelfahrt feiern viele Kirchengemeinden draußen

Westerburg. Die Kirchengemeinden Altstadt und Hachenburg feiern gemeinsam Gottesdienst um 10 Uhr am Altstädter Kreuz. Dreifelden-Steinen ...

Geld aus „evm-Ehrensache“ an drei Vereine aus der VG Westerburg

Westerburg. Das Engagement hält auch in der Krise weiter an: Drei Vereine aus der Verbandsgemeinde Westerburg erhalten insgesamt ...

Werbung