Werbung

Nachricht vom 15.05.2020    

Aktionstag „Stark vor Ort – Stark für Familie“

Mit einer Freiluft-Ausstellung informierte das Lokale Bündnis für Familien im Westerwaldkreis am Internationalen Tag der Familie im Rahmen einer bundesweiten Aktion über Unterstützungsangebote vor Ort und deutschlandweite Rahmenbedingungen für Familien, die sich in Zeiten der Corona-Pandemie vor besondere Herausforderungen gestellt sehen.

Aktionstag mit Freiluftausstellung. Foto: Pressestelle Westerwaldkreis

Montabaur. Kaum hat der Schulbetrieb langsam wieder Fahrt aufgenommen, stehen schon wieder die Sommerferien vor der Tür - auch ohne Pandemie eine organisatorische Klippe für berufstätige Eltern.

Das Lokale Bündnis für Familien im Westerwaldkreis engagiert sich seit seiner Gründung durch Ulla Schmidt für die Belange von Familien und für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Auf lebensgroßen Pappfiguren konnten sich Passantinnen und Passanten vor dem Rathaus in Montabaur über bundesweite und regionale Hilfen für Familien informieren. Das Starke-Familien-Gesetz hat zum Ziel, Familien mit geringem Einkommen zu stärken und allen Kindern eine faire Chance auf gesellschaftliche Teilhabe geben. Durch das Gesetz haben mehr Familien das Recht auf finanzielle Unterstützung.

In diesen Corona-Zeiten hat die Bundesregierung weitere Maßnahmen ergriffen, um Verdienstausfälle abzumildern, wie den Notfall-Kinderzuschlag (Notfall-KiZ). Der KiZ unterstützt Familien mit kleinen Einkommen mit bis zu 185 Euro monatlich pro Kind zusätzlich zum Kindergeld. Ausschlaggebend für die Prüfung ist bis zum 30. September 2020 das Einkommen im letzten Monat – nicht mehr der Durchschnitt der letzten sechs Monate.



Neben diesen Informationen erhielten Interessierte Hinweise auf Online-Angebote, die helfen, dass Kindern zu Hause nicht langweilig wird und die Zeit sinnvoll nutzen. Dazu gehören beispielsweise die Kindersuchmaschine Blinde Kuh, die Internetseite der Sendung mit der Maus und die Lernplattform Anton.

Schließlich machten die Figuren auch auf das aktuelle Projekt des Lokalen Bündnis im Westerwaldkreis aufmerksam: Zusammen mit Bündnispartner Familienferiendorf Hübingen e.V. findet schon seit einigen Jahren innerhalb seines Ferienprogramms eine Woche spannende und erlebnisreiche Ferienbetreuung für Kinder ab Grundschulalter an. Die diesjährige Ferienbetreuung vom 10. bis 14. August findet unter Beachtung der jeweiligen Abstands- und Hygieneregeln nach Maßgabe der dann aktuell geltenden Corona-Bekämpfungsverordnung statt. Informationen bei der Gleichstellungsstelle des Westerwaldkreises unter 02602 / 124 606. (PM)


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Aktionstag „Stark vor Ort – Stark für Familie“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Land Rheinland-Pfalz verschärft ab 4. Dezember die Coronaregeln

Region. Die Landesregierung teilt aktuell folgendes mit: „Ab Samstag, 4. Dezember 2021, wird in Rheinland-Pfalz die „2G-plus-Regel“ ...

Bundesförderung für Hachenburg und Höhr-Grenzhausen

Hachenburg/Höhr-Grenzhausen. Im Rahmen der Bundesförderung für Innenstädte gehen Gelder aus Berlin in den Westerwald. Hachenburg ...

Gemeinde Caan: Gedanken zum Advent

Caan. Da die Worte, die der Caaner Ortsbürgermeister Roland Lorenz öffentlich an die Gemeinschaft richtet, nicht in einen ...

Neuer Vorstand der Kreisschülervertretung Westerwald

Westerwaldkreis. Delegierte der Sekundarstufen I und II aller Westerwälder Schulen trafen zur Kreis-Schülervertretungssitzung ...

CDU-Kreistagsfraktion: Impfmöglichkeiten deutlich verstärken

Westerwaldkreis. Nahe an der Impf-Front waren die Erörterungen bei der Online-Veranstaltung “Impulse digital“ der CDU-Kreistagsfraktion ...

Der Westerwaldkreis sieht sich für 2022 gut aufgestellt

Westerwaldkreis. Zu Beginn der Sitzung erfolgten Glückwünsche an Achim Schwickert zur Wahl zum Vorsitzenden des Landkreistages ...

Weitere Artikel


Borreliose: Forstbeschäftigte sind besonders gefährdet

Koblenz. Gegen die Frühsommer-Meningoenzyphalitis (FSME) gibt es eine Impfung. Im Falle einer Borreliose ist eine nach dem ...

Hendrik Hering lädt Kulturschaffende zur Webkonferenz ein

Hachenburg. Hering will beitragen, dass diese Fragen beantwortet werden und lädt dazu ein, sich per Videokonferenz mit ihm ...

Westerwald-Tipps: Das Fachwerkdorf Mehren

Mehren. Die Silbermedaille beim Bundeswettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden – Unser Dorf hat Zukunft“ konnte Mehren ...

Weißer BMW GT gestohlen

Hartenfels. Das Fahrzeug stand unmittelbar neben dem Wohnhaus des Besitzers und wurde vom dortigen Grundstück durch bisher ...

Markt in Höhr-Grenzhausen sucht weitere Beschicker

Höhr-Grenzhausen. “Wir brauchen dringend neue Marktbeschicker, die die fehlenden Waren ergänzen”. Es werden Marktbeschicker ...

Mehrfache Anrufe durch falsche Polizeibeamte

Montabaur. In den vergangenen zwei Tagen kam es zu einer Vielzahl an Anzeigenaufnahmen bei der Polizeiinspektion Montabaur ...

Werbung