Werbung

Nachricht vom 12.05.2020    

Stadtbibliothek Montabaur öffnet wieder mit neuen Regeln

3 in 1 – eine Bibliothek, drei Wege zur Ausleihe. So arbeitet die Stadtbibliothek Montabaur in Zeiten der Corona-Krise. Neben der bewährten Onleihe und dem inzwischen eingespielten Lieferservice werden ab dem 13. Mai die Räumlichkeiten wieder für Besucher geöffnet – allerdings mit eingeschränkten Öffnungszeiten und unter strengen Hygieneregeln.

Die Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek haben mit dem Lieferservice für Medien alle Hände voll zu tun. Ab. 13. Mai können wieder Besucher zur Ausleihe kommen – allerdings zu eingeschränkten Öffnungszeiten und nach strengem Hygienekonzept. Foto: Pressedienst Montabaur

Montabaur. „Zu normalen Zeiten ist die Stadtbibliothek nicht nur Lese- und Lernort, sondern auch ein Raum, in dem man sich trifft, miteinander plaudert und einen Kaffee trinkt“, sagt Leiterin Klaudia Zude ein bisschen wehmütig. „Das alles ist momentan nicht möglich. Umso wichtiger ist es, die notwendigen Sicherheitsbestimmungen umzusetzen und anzubieten, was machbar ist. Wir freuen uns auf die Zeit, in der unsere Bibliothek wieder das Wohnzimmer der Stadt sein wird!“

Bis dahin müssen alle, die zur Stadtbibliothek kommen, die Hygieneregeln einhalten, also einen Mundschutz tragen und auf einen Abstand von 1,50 Meter zu anderen Personen achten. Wer die Bibliothek betritt, muss sich zunächst die Hände desinfizieren. Damit sich nicht zu viele Besucher gleichzeitig in der Bibliothek aufhalten, gibt es eine Einlasskontrolle am Hauseingang. Mit Wartezeiten ist zu rechnen. Deshalb wird darum gebeten, einzeln und nicht mit der ganzen Familie zu kommen und die Bibliothek möglichst rasch wieder zu verlassen. Aus all dem ergibt sich von selbst, dass es derzeit nicht möglich ist, in den Räumen Zeitung zu lesen, zu lernen oder Kindern vorzulesen.

Gestattet ist nur die Ausleihe von Büchern, Hörbüchern, Zeitschriften, Videos et cetera. Wer lediglich Medien abgeben will, kann diese während der Öffnungszeiten in die bereitgestellten Kisten am Eingang legen. Alle Rückgaben gehen für mindestens drei Tage in „Quarantäne“. Erst danach werden sie im jeweiligen Leserkonto ausgebucht und erscheinen wieder in der Ausleihe. Generell wurde die Rückgabefrist für alle ausgeliehenen Medien bis zum 30.Mai verlängert.

Seit Ostern bietet die Stadtbibliothek in Kooperation mit der Verbandsgemeindeverwaltung einen Lieferservice für Medien an. Über 240 Mal haben die VG-Mitarbeiter schon Bücher, CDs und Spiele zu den Lesern nach Hause gebracht. Dieses Angebot basiert auf dem Online-Vorbestellsystem „WebOPAC“, bei dem der Bibliothekskatalog hinterlegt ist. Die Vorgehensweise ist dort beschrieben. Der Lieferservice wird bis auf weiteres fortgesetzt, gilt aber nur im Gebiet der VG Montabaur. Wer ganz unabhängig sein möchte, kann wie gehabt die Onleihe nutzen und sich aus einer riesigen Internet-Bibliothek e-Medien herunterladen.

Die neuen Öffnungszeiten der Stadtbibliothek gelten bis auf weiteres:
Mittwoch: 10 bis 13 Uhr
Donnerstag: 15 bis 18 Uhr
Freitag 13 bis 16 Uhr

Kontakt: Stadtbibliothek Montabaur, Telefon: 02602 / 126-181; E-Mail: stadtbibliothek@montabaur.de; www.stadtbibliothek-montabaur.de.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Stadtbibliothek Montabaur öffnet wieder mit neuen Regeln

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona-Pandemie - Am MTG werden 51 Personen in Quarantäne geschickt

Am Donnerstag, den 3. Dezember meldet die Kreisverwaltung Montabaur 1.897 (+19) bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis verzeichnet aktuell 218 aktive Fälle. Der Inzidenzwert sinkt weiter auf 58,9. Ein Todesfall in der VG Bad Marienberg.


Corona im Westerwaldkreis – 53 neue bestätigte Fälle

Am Freitag, den 4. Dezember meldet die Kreisverwaltung Montabaur 1.949 (+53) bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis verzeichnet aktuell 249 aktive Fälle. Der Inzidenzwert steigt wieder auf 61,9 an.


Bedrohte Fischart in der Westerwälder Seenplatte entdeckt

Zum Winter 2020 ließ die NABU-Stiftung Nationales Naturerbe den Brinkenweiher, einen der sieben Teiche der Westerwälder Seenplatte, erstmalig nach drei Jahren vollständig ab, um die Stauanlage auf Schäden zu kontrollieren. Dabei wurde auch der Bitterling nachgewiesen, eine seltene und in Rheinland-Pfalz vom Aussterben bedrohte Fischart.


Region, Artikel vom 04.12.2020

Einbruch in ehemalige Gaststätte

Einbruch in ehemalige Gaststätte

Die Hachenburger Polizei bittet um Zeugenhinweise zu einem Einbruch in eine ehemalige Gaststätte in der Friedrichstraße in Hachenburg. Das Haus wird derzeit renoviert und ist unbewohnt. Gestohlen wurden Einrichtungsgegenstände.


Zwei Unfälle in Unnau: eine Leichtverletzte und eine Unfallflucht

In Unnau ereigneten sich am Donnerstagnachmittag zwei Unfälle: Zunächst stieß ein Transporter gegen den PKW einer 81-Jährigen, die dabei leichte Verletzungen erlitt. Anschließend fuhr der Transporter in einen Vorgarten. Später kam es zu einem Spiegelunfall, einer der beteiligten Verkehrsteilnehmer fuhr unerlaubt weiter.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Baumeister des Klassizismus in Nassau: Eduard Philipp Wolff

Wiesbaden/Region. Mit seinem Wirken in Nassau hat Wolff das bauliche Erscheinungsbild vieler Städte und Dörfer geprägt. Seine ...

Jahreskunstausstellung mittelrheinischer Künstler ist eröffnet

Neuwied. Neben einem Video mit Ansprachen von Landrat Achim Hallerbach und Museums-Leiter Bernd Willscheid, sind alle ausgewählten ...

Weihnachts-Songs für Kinder: Milli Zauberwald… und ihre kleine Rasselbande

Region. Was macht man als Berufsmusiker in Coronazeiten? Ein musikalisches Kinder-Hörbuch schreiben, dachte sich Milena Lenz. ...

Klara trotzt Corona im Advent

Kölbingen. Die Folge zum 1. Advent:
„Herr Pfarrer, jetzt rücken Sie doch mal ein Stück mit Ihrem Stuhl nach hinten, der ...

Musikalischer Adventskalender

Montabaur. Der musikalische Adventskalender ist auf der Homepage der Kreismusikschule unter www.kreismusikschule-ww.de/seite_9.php ...

Erste Adventsgabe von der VG Westerburg an ihre Bürger

Westerburg. Etwas Kulturelles braucht der Mensch
Plan B war gestern, mit dem zweiten kleinen Lockdown hat Martin Rudolph ...

Weitere Artikel


Ferienspaß-Aktion des Jugendzentrums Hachenburg abgesagt

Hachenburg. Aus heutiger Sicht mussten die Verantwortlichen jedoch feststellen, dass die Durchführung des Programms in der ...

Vorübergehende Änderung der Verkehrsführung „Am Schwimmbad“ in Hachenburg

Hachenburg. Hintergrund der Maßnahme ist, dass die Notbetreuung des Lieblingsplatzes ab sofort wieder in den eigenen Räumlichkeiten ...

Arbeit im Jugendzentrum in Zeiten der Corona-Schließung

Hachenburg. Im Juze wurde das Spiele- und Materiallager ausgemistet und aufgeräumt, im Garten fand ein zweites Hochbeet seinen ...

Demo in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Für den 11. Mai war bei der Versammlungsbehörde eine Versammlung unter dem Motto "Demonstration gegen die ...

Hachenburger Auftritt von Stefan Danziger abgesagt

Hachenburg. Die Karten für dieses Event haben ihre Gültigkeit verloren. Online gekaufte Tickets wird der Anbieter „zTix“ ...

Selters beteiligt Bürger an Stadtentwicklung

Selters. In der Zukunftswerkstatt soll es weniger darum gehen, hinlänglich bekannte Probleme in der Stadt zu lösen, als vielmehr ...

Werbung