Werbung

Nachricht vom 06.05.2020    

Hochwertige Desinfektionssäulen und Desinfektionsmittel aus Freusburg

Worauf es in der Corona-Pandemie ankommt: Die Gründer der neuen Firma MWF Hygieneartikel und Bedarf (Achim Meier & Sven Weber GbR) aus Freusburg haben sich zum Ziel gesetzt, hochwertige Desinfektionssäulen und Desinfektionsmittel schnell zu liefern.

Achim Meier und Sven Weber liefern hochwertige Hygienprodukte (Foto: MWF Hygieneartikel und Bedarf)

Kirchen-Freusburg. Dabei wird auf höchste Produktqualität zu bezahlbaren Preisen gesetzt. Das eigens für das Unternehmen gefertigte Desinfektionsmittel liegt weit über den Anforderungen der WHO-Rezeptur und den Richtlinien des Robert-Koch-Instituts. Außerdem ist es hautfreundlich. Alle Produkte sind „Made in Germany“ und werden regional gefertigt.

Die beiden Gründer haben sich vorab sehr intensiv mit dem Thema befasst und viel Zeit und Arbeit investiert, um genau solch ein Produktsortiment, wie es jetzt erhältlich ist, zu liefern. Mit seiner Erfahrung aus fast 30-jähriger Selbstständigkeit im Bereich Werkzeuge, Arbeitsschutz und chemisch-technischen Produkten bringt Achim Meier beste Voraussetzungen für diesen neuen Geschäftsbereich mit. Auch Sven Weber verfügt durch seine Tätigkeit als Betriebsleiter über langjährige Erfahrung im Bereich Hygiene und Arbeitsschutz. Er bringt zu dem ein umfassendes Know-How im Bereich Vertrieb und Online-Marketing mit. Somit ergänzen sich die beiden Geschäftspartner perfekt.

Seit die Corona-Pandemie auch in Deutschland ausgebrochen ist, ist es sehr schwer geworden auf dem deutschen Markt an notwendige Hygienprodukte zu gelangen, da diese Artikel so gut wie nicht mehr lieferbar sind. Die Firma MWF Hygieneartikel und Bedarf verspricht jedoch, auch zukünftig die Artikel liefern zu können, da sie von den Vorlieferanten die Zusage für die rasche Nachproduktion haben.



Michael Wäschenbach erklärte in einem Gespräch als Wahlkreisabgeordneter, dass er das Geschäftsmodell zur regionalen Versorgung mit Hygieneartikeln sehr gerne unterstützt. Genauso wie bei der Unterstützung des Einzelhandels mit „Heimatshoppen“ sei es wichtig, in der Region auch systemrelevante Produkte herzustellen und zu vertreiben. Als pflegepolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion haben ihn in den letzten Wochen sehr zahlreiche Hilferufe bezüglich der Ausstattung mit persönlicher Schutzausrüstung erreicht, sowohl von Arztpraxen als auch Heimen. Zwischenzeitlich gäbe es eine Vielzahl von Anbietern und Produzenten notwendiger Schutzausrüstung. Wichtig sei es darauf zu achten, dass man unabhängig vom globalen Markt werde.

Weitere Infos zu den Produkten gibt es unter www.mwf-hygiene.de oder telefonisch unter der folgenden Telefonnummer: 02741/9330247 (PRM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Hochwertige Desinfektionssäulen und Desinfektionsmittel aus Freusburg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Völlig überlastet sind die Zufahrtsstraßen zum Ahrtal und die Straßen im Katastrophengebiet selbst. Grund sind die vielen Helfer, die sich am Samstag, den 24. Juli, aufgemacht haben. Der Krisenstab und die Polizei appellieren deshalb dringend, die Anreise zu verschieben. Hilfe werde noch über einen langen Zeitraum benötigt.


Die Fuchskaute: Der höchste Punkt im Hohen Westerwald

Für alle, die gern mal hoch hinaus wollen, bietet sich ein Ausflug zur Fuchskaute an. Mit 657 Metern findet man hier den höchsten Punkt im Westerwald. Die Fuchskaute ist kein normaler Berg, sondern wer den Ausblick dort genießt, steht auf einem erloschenen Vulkan und einem 40 Hektar großen Areal.


Corona im Westerwaldkreis: Acht Neuinfektionen, Inzidenz stabil

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, 23. Juli, acht neu festgestellte Corona-Fälle seit Mittwoch. Der Westerwaldkreis verzeichnet damit aktuell laut Gesundheitsamt 26 aktiv Infizierte.


Westerwaldwetter am Wochenende – Warnung vor Gewittern

Der Freitag (23. Juli) zeigt sich noch sonnig-sommerlich. Doch das ändert sich über das Wochenende. Teilweise gibt es zwar zwischendurch am Samstag, 24. und Sonntag, 25. Juli, durchaus viel Sonne, aber insgesamt zeigt sich das Wetter wechselhaft. In der Samstagnacht muss auch mit Gewittern in der Region gerechnet werden.


Region, Artikel vom 23.07.2021

Holz-Transporter verliert Ladung

Holz-Transporter verliert Ladung

Am Donnerstagnachmittag, dem 22. Juli, kam es auf der B49 zwischen Montabaur und Neuhäusel zu einem Unfall, bei dem ein Holz-Transporter seine komplette Ladung verloren hatte. Dies sorgte für erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen im Feierabendverkehr.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


IHK richtet Hotline und Spendenkonto für betroffene Betriebe ein

Koblenz. „Das Ausmaß der Überschwemmungen ist erschreckend. Wir fühlen mit den Gewerbetreibenden und allen Betroffenen in ...

„Ihr frischmarkt“ in Mündersbach, ein Gewinn für Alle

Mündersbach. Man kann auch sagen, es wird getratscht und geschwätzt, aber auch viel gelacht. Um diesen „Internationalen Frühschoppen“ ...

Westwood Ice Cream - Westerwälder Naturprodukt zum Genießen

Deesen. Sandra Köster, Vorständin von „Wir Westerwälder“, der Regionalinitiative der Kreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis ...

Ab sofort und gratis: "Westerwälder Infobox" im REWE-Markt in Altenkirchen

Altenkirchen. Maike Sanktjohanser, Geschäftsführerin der PETZ REWE GmbH, Sandra Köster vom Vorstand der „Wir Westerwälder ...

Handwerkskammer: Feierliche Vereidigung und Expertenforum

Koblenz. Die bereits durchgeführte Wiedervereidigung musste aufgrund der Pandemie-Vorschriften im schriftlichen Verfahren ...

Ausbildungsfibel wird noch vor den Sommerferien verteilt

Dierdorf. In der letzten Schulwoche vor den Sommerferien erhalten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen acht, neun ...

Weitere Artikel


Brand eines Wohnhauses mit zwei verletzten Personen

Nistertal. Der Schuppen verbrannte komplett, der Speicher wurde ebenfalls stark beschädigt, weil die Flammen schnell auf ...

Schüler werden schrittweise bis Sommerferien wieder in Schule gehen

Region. Die Öffnungen der Schulen werden im zwei Wochen-Rhythmus erfolgen. Das ist erforderlich, um das Infektionsgeschehen ...

Gastgewerbe in Rheinland-Pfalz öffnet am 13. Mai

Region. „Ab 13. Mai wollen wir Gastronomen ermöglichen, ihre Lokale für den Innen- und Außenbetrieb von 6 bis 22 Uhr wieder ...

Eine Reihe weiterer Lockerungen in Rheinland-Pfalz sind beschlossen

Region. Malu Dreyer in der Pressekonferenz: „Es gibt keinen Königsweg. Wird zu schnell gelockert, kann es gesundheitliche ...

Besuche in Alten- und Pflegeheimen ab Donnerstag möglich

Kreisgebiet. Dabei gelten die folgenden Auflagen: Besucherinnen und Besucher haben ihren Besuch vorher in der Einrichtung ...

Westerwälder Rezepte: einfach lecker – Rosinenschnecken

Die beliebten Rosinenschnecken oder Zimtschnecken sind einfach herzustellen, lediglich Zeit zum Aufgehen muss man dem Hefeteig ...

Werbung