Werbung

Nachricht vom 05.05.2020    

Lokale Einkaufs- und Dienstleistungsangebote unterstützen

Die Corona-Pandemie schränkt das öffentliche Leben seit Wochen ein. Auch wenn mittlerweile einige Lockerungen umgesetzt werden dürfen, trifft es viele Branchen nach wie vor hart. Verlorene Umsätze können dabei in den meisten Fällen nicht nachgeholt werden und laufende Kosten müssen weiterhin bezahlt werden. Dabei gibt es einige Möglichkeiten, wie die städtischen Betriebe unterstützt werden können.

Symbolfoto

Hachenburg. Viele heimische Geschäfte und Betriebe haben bereits eigene Online-Shops eingerichtet und auch das Dienstleistungsangebot sehr stark ausgeweitet. Neben dem Abhol- und Bringservice in den Gaststätten haben sich auch viele Einzelhändler diese Dienstleistung auf die Fahnen geschrieben.

Als ideales Geschenk oder einfach als Zeichen der Unterstützung können natürlich auch Gutscheine des Werberings gekauft werden. Der Beschenkte kann diesen dann in allen dem Werbering angeschlossenen und teilnehmenden Geschäften einlösen. Den Hachenburger Einkaufsgutschein erhalten Sie zum Beispiel in den Filialen der Sparkasse Westerwald-Sieg und der Westerwald Bank in Hachenburg oder der Tourist-Information Hachenburger Westerwald im historischen Rathaus in der Perlengasse 2.



Zur Unterstützung der Betriebe in der historischen Innenstadt wird die Stadt in diesem Jahr auf die Pachteinnahmen für die Sondernutzung der öffentlichen Flächen auf dem Alten Markt sowie der Friedrich- und Wilhelmstraße verzichten.


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Lokale Einkaufs- und Dienstleistungsangebote unterstützen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Autobahnpolizei: Einsatzreiches Wochenende auf der A3

Neben einem sehr hohen Verkehrsaufkommen und zahlreichen Gefahrenstellen verzeichnete die Polizeiautobahnstation Montabaur zwischen Freitagnachmittag und Sonntagabend auf der BAB 3 insgesamt elf Verkehrsunfälle.


Auszeichnung erhalten: "Beste Azubis" bei Troika Germany GmbH

Die in Müschenbach ansässige Troika Germany GmbH darf sich über die Auszeichnung "Beste Azubis" freuen. Im Rahmen dessen werden die ausgezeichneten Absolventen ab November in einer Radiokampagne vorgestellt und berichten von ihrer Ausbildung.


Gesundheitsamt informiert: Grippeimpfung beim Gesundheitsamt in Montabaur möglich

Jeden Donnerstag können sich Bürger zwischen 13 und 14 Uhr beim Gesundheitsamt in Montabaur gegen Grippe impfen lassen. Eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig.


Energietipp der Verbraucherzentrale: Fenstertausch – Wenn dann richtig

Fenster sind in den meisten Häusern energetische Schwachstellen, die nicht so einfach verbessert werden können. Daher ist es umso wichtiger, dass bei einem Fenstertausch auf ein paar wesentliche Dinge geachtet wird. Die Verbraucherzentrale berät dazu kostenfrei.


Veranstaltung "OZAPFT IS" am Sonntag 31. Oktober in Selters

Die Tanz-Sport-Gemeinschaft (TSG) Westerwald-Mittelrhein e. V. der Stadt Selters wagt sich wieder ans Feiern und lädt am 31. Oktober zur "Großen OktoBierFest-Party" in die Festhalle ein.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Reduzierung Bereitschaftsdienste: Kassenärztliche Vereinigung beschwichtigt

Region. Wie die Kuriere mehrfach berichteten rief die seit Anfang Oktober umgesetzte Reduzierung der Erreichbarkeit in den ...

Überarbeitung der Schulbaurichtlinien: CDU setzt Landesregierung unter Druck

Westerwaldkreis. Die Landesregierung schreibt in ihrer Berichterstattung zum Antrag im Bildungsausschuss selbst, dass die ...

VG-Rat Ransbach-Baumbach beschließt Hochwasserschutz und Luftreinigungsgeräte

Ransbach-Baumbach. Anschließend (TOP 2) wurde über die Realisierung einer gemeinsamen Maßnahme mit der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen ...

Jenny Groß nahdran: Besuch in der Spielhalle in Heiligenroth

Heiligenroth. Die Mitarbeiter waren sichtlich erfreut über den Besuch der Abgeordneten und Jenny Groß lobte zu Beginn der ...

Die Westerwälder können sich auf Martinsumzüge und Weihnachtsmärkte freuen

Mainz. „Wir kommen in der Pandemiebekämpfung weiter voran. Unser Warnstufenkonzept hat sich bewährt und wird daher fortgesetzt. ...

Grüne wollen verstärkten Radwegebau im Westerwald

Westerwaldkreis. Während in der Corona-Pandemie in anderen Regionen Deutschlands kräftig in den Radwegebau investiert und ...

Weitere Artikel


Fehlalarm: Hausbesitzer muss Gebühr für Polizeieinsatz zahlen

Region. Der Kläger und seine Ehefrau waren verreist, als sie per SMS darüber benachrichtigt wurden, dass ihre erst kurz zuvor ...

Werner Schneider in den Ruhestand verabschiedet

Hachenburg. Wie auch der vorherige Leiter des städtischen Bauhofs, Karl-Josef Webler, steht das breite Wissen von Werner ...

„WällerBBQ“ liefert Leckeres vom Grill nach Hause

Wahlrod. Normaler Weise geht „WällerBBQ“ auf Tour und liefert mengenweise schmackhaftes Streetfood, Catering bei Firmen-Events, ...

Tanz- und Theaterprojekt „Rinaldo 5.0“ geht online weiter

Hachenburg. Für das Team des Projektes war dies ebenfalls ein herber Schlag, hatten doch die Proben gerade erst richtig Fahrt ...

Internationaler Tag der Händehygiene aktueller denn je

Region. Händehygiene kann Leben retten – das hat Covid-19 Menschen rund um den Globus nachdrücklich in Erinnerung gerufen. ...

Jetzt den Garten naturnah umgestalten

Region. Naturnahe Gärten sind Faulenzergärten, denn einmal angelegt, brauchen die Bewohner der ökologischen Oase Ruhe an ...

Werbung