Werbung

Nachricht vom 03.05.2020    

Alkoholisierter Fahrer trat auf seinen PKW ein

Am Sonntagmorgen hatte ein Autofahrer in Faulbach eine Reifenpanne, die er erfolglos zu beheben versuchte. Aus Wut darüber trat der Mann auf seinen Wagen ein, sodass eine große Beule im Kotflügel entstand. Die von Anliegern alarmierte Polizei erkannte die Ursache der Fehlleistungen im Alkoholkonsum des Mannes.

Symbolfoto

Faulbach. Am Sonntag, den 3. Mai um 7 Uhr melden Anwohner der Ortschaft Faulbach der Polizei in Montabaur eine männliche Person, die auf einen PKW eintrete, der an der dortigen Bushaltestelle stehe. Beamte der Polizeiinspektion Montabaur konnten an der Bushaltestelle auf einen 29-jährigen Mann aus der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach treffen. Dieser hielt mit seinem PKW aufgrund einer Reifenpanne an der Bushaltestelle an, wo er versuchte den Reifen mittels seines Reifendichtungskompressors zu reparieren. Da ihm dies nicht gelang, trat er aus Verärgerung mehrfach gegen seinen Wagen. Hierdurch trat er sich unter anderem eine größere Beule in seinen Kotflügel.

Da der Mann Atemalkoholgeruch aufwies wurde ihm ein Atemalkoholtest angeboten. Dieser ergab einen Wert von 1,34 Promille. Dem 29-Jährigen wurde hierauf im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt.
(Polizeiinspektion Montabaur)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert nur noch knapp über 100

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Donnerstag, den 13. Mai 7.031 (+39) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 452 aktiv Infizierte, davon 304 Mutationen.


Hundertjähriger Dornröschenschlaf der „Grube Edelstein“ in Luckenbach

Vor hundert Jahren, am 30. April 1921 wurde die „Grube Edelstein“ in Luckenbach geschlossen. Zwar wurden dort nie Edelsteine abgebaut, die Namensgebung ist sicherlich ein Ausdruck der Wertschätzung, weil der Eisenerzabbau in der Region vielen Menschen den Lebensunterhalt sicherte.


Region, Artikel vom 13.05.2021

Dieseldiebstahl am Sportplatz neben der B54

Dieseldiebstahl am Sportplatz neben der B54

Zeugenaufruf der Polizeiinspektion Westerburg: Wer hat einen Dieseldiebstahl auf dem Parkplatz am Sportplatz in Hellenhahn-Schellenberg oder ein auffälliges Fahrzeug bemerkt, mit dem der Diebstahl begangen worden sein könnte?


Region, Artikel vom 13.05.2021

Bendorf digitalisiert seine eiserne Geschichte

Bendorf digitalisiert seine eiserne Geschichte

Seit kurzem ist Bendorf Teil des vom Innenministerium geförderten Pilotprojektes „Digitale Erfassung und Präsentation von Kulturlandschaften in Rheinland-Pfalz (KuLaDig-RLP)“.


Vereine, Artikel vom 13.05.2021

„Equipe EuroDeK“ startete digital im Rennsattel

„Equipe EuroDeK“ startete digital im Rennsattel

Der Arbeiter-Radfahrer-Bund Solidarität wurde 1896 gegründet. Ziel war es, sportliche Betätigung mit dem Einsatz für Arbeitnehmerrechte zu verbinden. Genau 125 Jahre danach wurde jetzt im Westerwald und an der Lahn die „Equipe EuroDeK“ gegründet.




Aktuelle Artikel aus der Region


Dieseldiebstahl am Sportplatz neben der B54

Hellenhahn-Schellenberg. Am Donnerstag, dem 13. Mai 2021, gegen 13:40 Uhr, bemerkte ein Wanderer an einem Lastkraftwagen, ...

Hundertjähriger Dornröschenschlaf der „Grube Edelstein“ in Luckenbach

Luckenbach. Wie das bekanntere Bergwerk Bindweide in Steinebach ist auch der Luckenbacher Stollen Teil des Siegerländer-Wieder ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert nur noch knapp über 100

Montabaur. Der maßgebliche Inzidenzwert des Kreises für die Bundesnotbremse liegt laut RKI heute bei 101, Vortag 107, Vorgestern ...

Bendorf digitalisiert seine eiserne Geschichte

Bendorf. Dieses höchst unterschiedliche und facettenreiche kommunale Kulturerbe in Bendorf soll jedoch nicht nur für die ...

Kirchentag: Wäller Gemeinden feiern ökumenische Gottesdienste

Westerburg. Unter dem Motto „kommt und seht“ laden die Westerwälder Kirchengemeinden zu ökumenischen Gottesdiensten ein. ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert sinkt weiter

Montabaur. Der maßgebliche Inzidenzwert des Kreises für die Bundesnotbremse liegt laut RKI heute bei 107, Vortag 111,9, Vorgestern ...

Weitere Artikel


Fahrt unter Drogen- und Alkoholeinfluss

Girod. Am Sonntag, den 3. Mai um 6.13 Uhr meldete ein Verkehrsteilnehmer der Polizei Montabaur, dass er hinter einem PKW ...

Die Eisheiligen kommen in diesem Jahr früher

Region. Die Wetterfrösche sagen für die Dienstag- und Mittwochnacht (5. und 6. Mai) in unserer Region Temperaturen um den ...

Im Supermarkt - Nicole nörgelt…

Region. Ich bin der Bösewicht aus den James-Bond-Filmen, ich bin Darth Vader auf der Jagd nach den letzten Jedi, ich bin ...

Jetzt einen fledermausfreundlichen Garten gestalten

Mainz/Holler. Einen fledermausfreundlichen Garten anlegen
„Nachtblühende, nektarreiche Blütenpflanzen, zum Beispiel gewöhnliches ...

Buchtipp: „Katharsis“ von Michael Reh

Dierdorf/Hamburg. Der Mörder ist Nikolas, der Zwillingsbruder von Max, der nach über zwanzigjähriger Abwesenheit von der ...

Ärztliche Beratungsstelle an Kinderklinik berichtet über Kindeswohl

Siegen. Darüber hinaus haben 32 professionelle Helfer von Jugendämtern, Familienhilfeeinrichtungen, Schulen und Familientagesstätten ...

Werbung