Werbung

Nachricht vom 03.05.2020    

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person und Unfall unter Alkohol

Am 1. Mai schleuderte eine Frau mit ihrem PKW auf der A 3 bei Mogendorf auf regennasser Fahrbahn in die Mittelschutzplanke. Dabei erlitt die Fahrerin leichte Verletzungen. Am 2. Mai stieß ein Autofahrer, der unter Alkoholeinwirkung stand, in Nister gegen ein Straßenschild und einen Zaun und verursachte dadurch Sachschaden.

Symbolfoto

Mogendorf. Am frühen Abend des 1. Mai gegen 17:52 Uhr ereignete sich auf der A 3, Richtungsfahrbahn Frankfurt in der Gemarkung Mogendorf ein Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person. Die allein im Fahrzeug befindliche 51-jährige Frau aus Nordrhein-Westfalen kam mit ihrem PKW auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern, kollidierte in der Folge mit der Mittelschutzplanke und kam auf der Hauptfahrbahn zum Stehen.

Bei der Kollision erlitt die Fahrerin leichte Verletzungen und wurde zwecks medizinischer Abklärung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug und an der Schutzplanke entstand ein Gesamtschaden von circa 7.000 Euro.
(PM Verkehrsdirektion Koblenz, Polizeiautobahnstation Montabaur)

Nister. Am Samstag, 2. Mai, gegen 19:30 Uhr, kam es in der Hammerstraße in Nister zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Hierbei befuhr ein 33-jähriger PKW-Fahrer die Hammerstraße in Richtung Buchenweg und kam von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug stieß gegen ein Straßenschild sowie den Metallzaun eines angrenzenden Grundstücks.

Bei dem Fahrer wurde Alkoholeinwirkung festgestellt, zudem war der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Der entstandene Sachschaden beläuft sich im vierstelligen Bereich. Den Unfallverursacher erwartet nun ein Strafverfahren.
(PM Polizeidirektion Montabaur)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 37 neue Fälle am Mittwoch

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 24. Februar insgesamt 4.434 (+37) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 182 aktiv Infizierte.


Neben Frisörbesuchen gibt es weitere Lockerungen zum 1. März

Der Ministerrat hat Eckpunkte für die Fortschreibung der Corona-Bekämpfungsverordnung ab dem 1. März beschlossen. Es sind vorsichtige Lockerungen geplant.


REWE-Markt in Westerburg öffnet am 11. März die Pforten

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Am Donnerstag, dem 11. März 2021 um 7 Uhr, öffnen sich in dem modernen, großräumigen Gebäude in der Bahnhofstraße erstmals die Türen für die Kundschaft.


Region, Artikel vom 25.02.2021

Weiterfahrt mit marodem Gespann untersagt

Weiterfahrt mit marodem Gespann untersagt

Bei der Kontrolle eines südosteuropäischen Gespanns stellten die Schwerverkehrskontrolleure der Verkehrsdirektion Koblenz so viele gravierende Mängel an Transporter und Anhänger fest, dass das Fahrzeug direkt stillgelegt wurde.


Polizeidirektion Montabaur: Verkehrsunfallbilanz 2020

Im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Montabaur (Rhein-Lahn und Westerwaldkreis) gingen die Unfallzahlen von 9407 um nahezu 13 Prozent auf 8225 zurück.




Aktuelle Artikel aus der Region


Weiterfahrt mit marodem Gespann untersagt

Heiligenroth. Am Mittwoch, 24. Februar 2021 wurde auf der A 3, Rastplatz Heiligenroth, gegen 16:15 Uhr ein Gespann eines ...

Corona im Westerwaldkreis: 37 neue Fälle am Mittwoch

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 47,5.

Notbetreuung Adolf-Reichwein-Grundschule ...

Murphy ist wieder zu Hause!

Urbach. Das Verschwinden von Murphy hatte eine große Suchaktion ausgelöst. Wir berichteten. Die Hundehalterin freut sich ...

Polizeidirektion Montabaur: Verkehrsunfallbilanz 2020

Montabaur. Die Zahl der tödlichen Verkehrsunfälle verringerte sich um drei Unfälle, auf insgesamt 13 tödliche Verkehrsunfälle. ...

Anmeldung an der BBS Westerburg

Westerburg. Die BBS Westerburg ist seit Herbst 2020 digitales Lernzentrum des Landes Rheinland-Pfalz und verfügt über eine ...

Neben Frisörbesuchen gibt es weitere Lockerungen zum 1. März

Region. Die Corona-Neuinfektionen sind in Rheinland-Pfalz in den letzten Wochen kontinuierlich nach unten gegangen. „Wir ...

Weitere Artikel


Ärztliche Beratungsstelle an Kinderklinik berichtet über Kindeswohl

Siegen. Darüber hinaus haben 32 professionelle Helfer von Jugendämtern, Familienhilfeeinrichtungen, Schulen und Familientagesstätten ...

Buchtipp: „Katharsis“ von Michael Reh

Dierdorf/Hamburg. Der Mörder ist Nikolas, der Zwillingsbruder von Max, der nach über zwanzigjähriger Abwesenheit von der ...

Jetzt einen fledermausfreundlichen Garten gestalten

Mainz/Holler. Einen fledermausfreundlichen Garten anlegen
„Nachtblühende, nektarreiche Blütenpflanzen, zum Beispiel gewöhnliches ...

Westerburger Ralf Seekatz im ECON Ausschuss des Europäischen Parlaments

Brüssel/Westerburg. Zur Zuständigkeit des Ausschusses gehören unter anderem die Wirtschafts- und Währungspolitik, der freie ...

BI Westerwald „Leben kommt vor Technologie“ nimmt Entscheider in die Pflicht

Staudt. Die BI bezieht sich unter anderem auf die Aussage der Minister, dass Kommunen eine wichtige Aufgabe zukommt, weil ...

Live-Musik via Livestream in den Garten „Treffpunkt Kannenofen“

Höhr-Grenzhausen. Da die Auflagen im Rahmen der Corona-Krise es dieses Jahr fast unmöglich machen werden, das Konzert vor ...

Werbung