Werbung

Nachricht vom 28.04.2020    

FSV Merkelbach erfreut Mitbürger mit Wildblumen

Von Helmi Tischler-Venter

Mit einem nachhaltigen Blumengruß bringt der FSV Merkelbach Farbe und Freude in das westerwälder Dorf. Wie alle Sportvereine leidet der kleine aber rührige Verein unter der virusbedingten Sperre. Für den Verein, der in der C- und D-Klasse ansässig ist und üblicher Weise sehr gute Zuschauerzahlen hat, ist die Spielabsage besonders ärgerlich.

Wildblumensamen für Merkelbach. Fotos: Bastian Sartor

Merkelbach. Anstehende Arbeiten am Sportgelände kann man nur schwierig durchführen, oder sind schlichtweg dieses Jahr einfach nicht möglich, da sämtliche Einnahmen vom Vereinsgelände weg gefallen sind. Der Verkauf von Bratwurst sowie der Verkauf der Getränke sind wichtige Einnahmequellen. Der Vorstand hofft, dass die betrübliche Situation sich bald wieder ändert.

Dennoch hat er sich entschieden im Rahmen seiner Möglichkeiten eine Kleinigkeit für die Dorfbewohner zu gestalten. Da ein Einkaufservice wegen des leicht erreichbaren Dorflädchens nicht nötig ist, kam Bastian Sartor, stellvertretender Vorsitzender und Abteilungsleiter Fußball auf eine blumige Idee. So wurden in den letzten Tagen von nur wenigen sehr engagierten Helfern fleißig Wildblumen in kleine Tütchen gepackt. Diese kommen mit ein paar netten Zeilen, die an die Tütchen angetackert sind, am Ende der Woche mit dem Gemeindeblättchen in jeden Merkelbacher Haushalt. Das heißt 165 Samentütchen gehen auf die Reise.



Bewusst hat man sich dazu entschieden, nicht nur die Vereinsmitglieder daran teilhaben zu lassen, sondern alle Einwohner von Merkelbach.

„In solch schwierigen Zeiten sind wir der Meinung das jeder ein Stückchen Freude gebrauchen kann, somit bekommt jeder ungefähr 15 Gramm Samen für den eigenen Garten. Im Sommer wird sich dann hoffentlich ein schönes Dorfbild ergeben woran sich alle erfreuen können.“, begründet Sartor die Maßnahme.

Für die sympathische Aktion wurde der FSV Merkelbach auch durch die Stiftung "Fußball hilft" des Fußballverbandes ausgezeichnet. htv


Mehr dazu:   Coronavirus  
Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: FSV Merkelbach erfreut Mitbürger mit Wildblumen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Westerwaldverein Bad Marienberg: Ehrung für 70 Jahre Vereinstreue

Bad Marienberg. Wir schreiben das Jahr 1952: Der Zweite Weltkrieg ist gerade sieben Jahre vorbei. Die Montanunion wird gegründet, ...

Wirgeser Karnevalsgesellschaft erhält Scheck über 800 Euro für die Bambini-Tanzgruppe

Wirges. Die Spende über 800 Euro soll zweckgebunden verwandt werden, um damit die jüngste Tanzgruppe der KG, die Bambinis ...

Wirgeser Vereine kennenlernen am Tag der Vereine

Wirges. Im und rund ums Bürgerhaus präsentieren sich insgesamt 22 Vereine aus Wirges von 11 Uhr bis 17 Uhr mit den vielfältigen ...

Jahreshauptversammlung und Wanderung des Westerwaldvereins

Region. Vor der Jahreshauptversammlung (JHV), die um 14 Uhr beginnen sollte, machten sich 15 Wanderer aus Eitelborn, Rennerod ...

Initiative sponsert Federspielgerät für Spielplatz in Siershahn

Siershahn. Die “Initiative gegen Gewalt und sexuellen Missbrauch an Kindern und Jugendlichen e. V.“ übergab Ortsbürgermeister ...

Auch in der Verbandsgemeinde Wirges wird Großes geleistet

Ebernhahn. Mit über 50 ehrenamtlichen Helfern des Vereines ist eine dauerhafte Sammel- und Ausgabestelle in Ebernhahn in ...

Weitere Artikel


Steuerliche Erstberatung für Existenzgründer

Montabaur. Existenzgründer aus dem Rhein-Lahn-Kreis und dem Westerwaldkreis können ein Gespräch von maximal 60 Minuten mit ...

MVZ Gynäkologie schließt zum 30. Juni

Limburg. Den Medizinischen Fachangestellten der Praxis hat die Krankenhausgesellschaft in anderen Bereichen neue berufliche ...

Schwangerschaftskonfliktberatungen erlauben keinen Aufschub

Montabaur. Normalerweise sei eine so rasche Umstellung auf eine geschützte digitale Beratung nicht möglich, erläutern die ...

Stadt Montabaur: Der Bahnhofstraße auf den Grund gehen

Montabaur. Schaugraben
Die drei Schaugräben – in der Bausprache Schürfgruben genannt – gehen einmal quer über die gesamte ...

Klara trotzt Corona, XXIV. Folge

Kölbingen. Klara trotzt Corona, Folge 24 vom 28. April
Klara machte sich gerade am Herd zu schaffen, als van Kerkhof die ...

Kreuz-Verhör mit Pfarrer Peter Boucsein-Kuhl aus Rückeroth

Rückeroth. Nachhaltige Wirtschaftspolitik, Arbeits- und Sozialthemen, Infrastrukturprobleme im ländlichen Raum, Umweltthemen ...

Werbung