Werbung

Nachricht vom 28.04.2020    

FSV Merkelbach erfreut Mitbürger mit Wildblumen

Von Helmi Tischler-Venter

Mit einem nachhaltigen Blumengruß bringt der FSV Merkelbach Farbe und Freude in das westerwälder Dorf. Wie alle Sportvereine leidet der kleine aber rührige Verein unter der virusbedingten Sperre. Für den Verein, der in der C- und D-Klasse ansässig ist und üblicher Weise sehr gute Zuschauerzahlen hat, ist die Spielabsage besonders ärgerlich.

Wildblumensamen für Merkelbach. Fotos: Bastian Sartor

Merkelbach. Anstehende Arbeiten am Sportgelände kann man nur schwierig durchführen, oder sind schlichtweg dieses Jahr einfach nicht möglich, da sämtliche Einnahmen vom Vereinsgelände weg gefallen sind. Der Verkauf von Bratwurst sowie der Verkauf der Getränke sind wichtige Einnahmequellen. Der Vorstand hofft, dass die betrübliche Situation sich bald wieder ändert.

Dennoch hat er sich entschieden im Rahmen seiner Möglichkeiten eine Kleinigkeit für die Dorfbewohner zu gestalten. Da ein Einkaufservice wegen des leicht erreichbaren Dorflädchens nicht nötig ist, kam Bastian Sartor, stellvertretender Vorsitzender und Abteilungsleiter Fußball auf eine blumige Idee. So wurden in den letzten Tagen von nur wenigen sehr engagierten Helfern fleißig Wildblumen in kleine Tütchen gepackt. Diese kommen mit ein paar netten Zeilen, die an die Tütchen angetackert sind, am Ende der Woche mit dem Gemeindeblättchen in jeden Merkelbacher Haushalt. Das heißt 165 Samentütchen gehen auf die Reise.



Bewusst hat man sich dazu entschieden, nicht nur die Vereinsmitglieder daran teilhaben zu lassen, sondern alle Einwohner von Merkelbach.

„In solch schwierigen Zeiten sind wir der Meinung das jeder ein Stückchen Freude gebrauchen kann, somit bekommt jeder ungefähr 15 Gramm Samen für den eigenen Garten. Im Sommer wird sich dann hoffentlich ein schönes Dorfbild ergeben woran sich alle erfreuen können.“, begründet Sartor die Maßnahme.

Für die sympathische Aktion wurde der FSV Merkelbach auch durch die Stiftung "Fußball hilft" des Fußballverbandes ausgezeichnet. htv


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: FSV Merkelbach erfreut Mitbürger mit Wildblumen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 60 neue Fälle am Samstag

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Samstag, den 17. April 5.024 (+60) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 525 aktiv Infizierte, davon 358 Mutationen.


Das falsche Signal an die „Ich-First“-Fraktion

LESERMEINUNG | In der aktuellen Corona-Lage hilft in erster Linie impfen, impfen, impfen, denn die aktuellen Infektionen kommen vorwiegend aus dem privaten Bereich, den Kitas und Schulen, dem Arbeitsplatz et cetera; aus Einzelhandel und Gastronomie können sie ja nicht kommen, denn beides ist seit längerer Zeit weitestgehend geschlossen.


5.000 Untersuchungen zum Schutz vor Herzinfarkt und Co

Das Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach freut sich über die 5.000. Untersuchung in seinem insgesamt dritten Herzkatheterlabor. Das kommt über 1.000 Mal pro Jahr zum Einsatz.


DIE LINKE. Unterwesterwald: Mountainbike-Strecke im Montabaurer Stadtwald

Mountainbike-Fahren ist heute ein Trendsport geworden und immer mehr Menschen nutzen den Wald anders, als Wanderer und Förster sich dies gewöhnlich vorstellen. DIE LINKE. Unterwesterwald konnte zwei Mitglieder des Vereins Mons Tabor Trail Doctors e.V. am 13. April für eine Online-Diskussion gewinnen.


Region, Artikel vom 17.04.2021

Seit zehn Jahren Schmerztherapie in Diez

Seit zehn Jahren Schmerztherapie in Diez

Bundesweites Netzwerk: Zehn Jahre Praxis und Schmerzzentrum im Diezer Ärztehaus am St. Vincenz.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Einflugmöglichkeiten für Eulen schaffen

Montabaur. Ein sehr selten gewordenes Bild: Eine Schleiereule in dem Gehöft eines Mitgliedes der Naturschutzinitiative e.V. ...

Sebastian Stahl Stiftung spendet an Lebensmittelretter

Hachenburg/Region. In Gedenken an ihren Sohn Sebastian gründeten Andreas und Cornelia Stahl die Sebastian Stahl Stiftung. ...

BUND: Spurensuche nach dem Gartenschläfer startet wieder

Mainz/Koblenz. Doch die Bestände des Gartenschläfers gehen seit Jahrzehnten drastisch zurück. In vielen Regionen ist das ...

Vortragsabend: Vom Ende der Evolution und des Menschen

Quirnbach. Er spricht zum Thema, welche Bedeutung die Biodiversität für das Überleben der Menschheit hat. „Während alle vom ...

Anschluss für Kinder der Goethe-Schule

Höhr-Grenzhausen. Aus dem gemeinsamen Spendentopf wurden Tablet-Computer bezahlt, und Sponsor Telefonica packte sowohl einen ...

MGV CÄCILIA Horbach bittet um viele Stimmen

Horbach. „Wir belohnen mit dem Sila Award Chöre, die in Zeiten der Pandemie kreative Wege gefunden und weiterführende Ideen ...

Weitere Artikel


Steuerliche Erstberatung für Existenzgründer

Montabaur. Existenzgründer aus dem Rhein-Lahn-Kreis und dem Westerwaldkreis können ein Gespräch von maximal 60 Minuten mit ...

MVZ Gynäkologie schließt zum 30. Juni

Limburg. Den Medizinischen Fachangestellten der Praxis hat die Krankenhausgesellschaft in anderen Bereichen neue berufliche ...

Schwangerschaftskonfliktberatungen erlauben keinen Aufschub

Montabaur. Normalerweise sei eine so rasche Umstellung auf eine geschützte digitale Beratung nicht möglich, erläutern die ...

Stadt Montabaur: Der Bahnhofstraße auf den Grund gehen

Montabaur. Schaugraben
Die drei Schaugräben – in der Bausprache Schürfgruben genannt – gehen einmal quer über die gesamte ...

Klara trotzt Corona, XXIV. Folge

Kölbingen. Klara trotzt Corona, Folge 24 vom 28. April
Klara machte sich gerade am Herd zu schaffen, als van Kerkhof die ...

Kreuz-Verhör mit Pfarrer Peter Boucsein-Kuhl aus Rückeroth

Rückeroth. Nachhaltige Wirtschaftspolitik, Arbeits- und Sozialthemen, Infrastrukturprobleme im ländlichen Raum, Umweltthemen ...

Werbung