Werbung

Nachricht vom 25.04.2020    

Bankkarte auf dem ALDI-Parkplatz in Bad Marienberg gestohlen

Mit einem Trick – der Bitte um Wechsel von Münzgeld – gelang es einer Frau auf dem Aldi-Parkplatz in Bad Marienberg, zwei Bankkarten aus dem Portmonee eines hilfsbereiten Mannes zu stehlen. Eine Personenbeschreibung liegt vor. Die Polizeiinspektion Hachenburg bittet um Zeugenhinweise.

Symbolfoto

Bad Marienberg, Am 23. April gegen 16 Uhr kam es zum Diebstahl einer Bankkarte auf dem Aldi-Parkplatz in Bad Marienberg. Die bisher unbekannte Täterin sprach einen Kunden des Supermarktes nach seinem Einkauf an und bat diesen, ihr Münzgeld in eine andere Stückelung zu wechseln. Als der Kunde sein Portmonee öffnete, entnahm die Diebin unbemerkt zwei Bankkarten.

Die Täterin wird als etwa 30-jährige Frau mit schwarzen, schulterlangen Haaren beschrieben. Sie befand sich in Begleitung eines Mannes, etwa 30 bis 40 Jahre alt, der als klein und korpulent beschrieben wird. Beide sollen laut Zeugen ausländisch ausgesehen haben, jedoch konnte diese Beschreibung nicht näher konkretisiert werden.

Wem sind in diesem Zusammenhang Personen aufgefallen, auf die die Beschreibung oder das dargestellte Vorgehen passen?

Entsprechende Meldungen bitte an die Polizeiinspektion Hachenburg richten. Telefon: 02662 95580.
(PM Polizeidirektion Montabaur, PI Hachenburg)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Bad Marienberg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


"Härtlingen für Demokratie": Kundgebung für Demokratie in Härtlingen

Härtlingen. Elke Holzenthal, Peter Holl und Elisabeth Pelke organisierten die Veranstaltung, die durch zusätzliche Redebeiträge ...

Flucht nach Verkehrsunfall in Malberg: Polizei sucht Zeugen

Luckenbach. In der Zeit zwischen 19 Uhr am Freitagabend und 11 Uhr am Sasmstagvormittag kam es zu einem Verkehrsunfall mit ...

Neues Gerätehaus der Löschgruppe Horressen/Elgendorf feierlich eingeweiht

Montabaur-Horressen/Elgendorf. In der für heutige Zeiten sensationellen Bauzeit von 16 Monaten wurde das neue Gerätehaus ...

Restaurant mit Robotern: "Rondell" in Langenhahn plant Erweiterung der Terrasse

Langenhahn. Als Bedienung hat Ali Güler, Inhaber des Restaurants, drei Roboter "eingestellt", die schnell und immer freundlich, ...

Regionale Rindfleisch-Offensive im Westerwald: Die Beef Wochen starten

Region. Die Westerwälder Beef Wochen bieten rund zehn Aktionen, bei denen Information, Erlebnis und Genuss vereint werden. ...

Unbekannter Zeuge nach Straßenverkehrskonflikt in Selters wird gebeten, sich zu melden

Selters. Am Donnerstagmorgen (18. April), 8.10 Uhr, kam es in der Bahnhofstraße in Selters zu einem Zwischenfall. Genauer ...

Weitere Artikel


Stadtfest Selters fällt aus

Selters. Stadtbürgermeister Rolf Jung erklärt: „Vielleicht wird im September ein Stadtfest wieder möglich sein, aber das ...

Bedeutende Kögler-Zeichnung aus Antiquariat Lang vom Stadtmuseum Wiesbaden erworben

Rennerod. Wer das Besondere sucht, ist hier dann hier an der richtigen Adresse: Der Bestand ist ein wahres Mekka für Sammler ...

SGD Nord will Bewusstsein für Lärm stärken

Koblenz. „Es ist wichtig, dass junge Menschen ein Bewusstsein für Lärm bekommen, um dauerhafte Schädigungen des Gehörs zu ...

"Wir jagen Funklöcher": Vielbach funkt

Vielbach. Am 16. April um 8 Uhr wurden die Frequenzen für GSM am neuen Funkmast eingeschaltet – um zehn Uhr folgte die Zuschaltung ...

Corona im Westerwaldkreis: 324 bestätigte Fälle

Montabaur. Die Zahlen des Tages.
Getestete Personen gesamt 2.647 (2.617)
• Positiv getestete Personen im Westerwaldkreis ...

THE BEAT!radicals präsentieren ihr erstes Live-Album

Hartenfels/Region. Ihre erste CD „Rock’n‘Raw“ verkaufen die vier „Beat-Propheten“ seit fast zehn Jahren, doch einen Silberling, ...

Werbung