Werbung

Nachricht vom 23.04.2020    

Beginnender Waldbrand bei Sessenhausen

VIDEO | Am Donnerstagabend, dem 23. April 2020 kam es zu einem Flächenbrand nahe Sessenhausen. Das Feuer breitete sich rasch aus und drohte ein Waldstück zu erfassen. Erste Bäume brannten bereits.

Fotos und Video: Uwe Schumann

Sessenhausen. Gegen 18.15 Uhr wurde die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Selters zu einem kleinen Flächenbrand alarmiert. Schon auf der Anfahrt konnte die starke Rauchentwicklung nahe einer Baumreihe wahrgenommen werden. Das Feuer breitete sich schnell aus, sodass weitere Einsatzkräfte nachalarmiert wurden.

Das Feuer griff auf das Holz der angrenzenden Bäume über. Diese wurden zum Teil stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Brand wurde schnell abgelöscht. Größere Hölzer wurden kleingesägt, sodass diese leichter abzulöschen waren. Der Boden wurde per Hand umgepflügt und mit Wasser getränkt.

„Einen Waldbrand konnten wir verhindern. Das lag aber auch daran, dass heute weniger Wind war als in den vergangenen Tagen. Wir waren mit 53 Mann vor Ort und konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen“, berichtete Wehrleiter Tobias Haubrich. In den vergangenen Tagen waren vom Deutschen Wetterdienst (DWD) Wetterwarnungen wegen Windböen ausgesprochen worden. Dazu kommt, dass die Böden und Hölzer wegen des ausbleibenden Regens sehr trocken sind. Es besteht vielerorts akute Waldbrandgefahr.
Uwe Schumann


Video von der Einsatzstelle


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Beginnender Waldbrand bei Sessenhausen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Straßensperrungen im Raum Montabaur ab 1. März

In Montabaur wird am 1. März 2021 für etwa zwei Wochen die Kirchstraße im Einmündungsbereich der Elisabethenstraße wegen Pflasterarbeiten gesperrt. Außerdem wird die K168 zwischen Niederelbert und Montabaur voll gesperrt.


Briefkasten beschädigt und Kanaldeckel ausgehoben - Zeugen gesucht

Vandalen waren in der Nacht von Freitag auf Samstag in Sessenhausen unterwegs: Ein Briefkasten wurde mittels Feuerwerkskörpern beschädigt und zwei Kanaldeckel aus der Straße gehoben und auf die Fahrbahn gelegt. Die Polizei sucht Zeugen.


Biohof Hachenburg: Garant für tierisches und menschliches Wohlergehen

Ein freundlicher Hund begrüßt schwanzwedelnd alle Besucher des Bioland-Hofs der Familie Mies, auch Sandra Köster, Vorständin der Regionalmarketing-Initiative „Wir Westerwälder“, die Kuriere und Wirtschaftsförderer Jörg Hohenadel, Spezialist für Natur-Genuss.


Lokal essen und kaufen: Gastronomie und Einzelhandel sind gerüstet

Die CDU-Kreistagsfraktion des Westerwaldkreises hat ihre Dialogreihe „Impulse Digital“ mit dem Thema „Gastronomie und Handel – Opfer der Pandemie?“ als Videokonferenz fortgeführt.


Oh, du starker Westerwald! - Wirtschaft im Westerwald ist Chefsache

Nach dem erfolgreichen Start des ersten Imagefilmes „Oh, du sympathischer Westerwald“ feierte am Donnerstag nun auch der 2. Film der „Wir Westerwälder“, der Gemeinschaftsinitiative der drei Landkreise Altenkirchen, Neuwied und dem Westerwaldkreis, Premiere.




Aktuelle Artikel aus der Region


Autogenes Training und Muskelentspannung im Ev. Familienzentrum

Hachenburg. Das Ev. Familienzentrum „Miteinander“ Hachenburg lädt herzlich zum digitalen Kurs zur Selbstentspannung „Autogenes ...

Weltgebetstag der Frauen 2021

Fehl-Ritzhausen/Region. Das Vorbereitungsteam aus evangelischen und katholischen Bad Marienberger Frauen veranstaltet den ...

Autobahnpolizei Montabaur entdeckt mehrere Drogenfahrten

Montabaur. Im Zeitraum von Freitag, dem 26. Februar 21 circa 16 Uhr bis Samstag, dem 27. Februar 21 circa 17 Uhr konnten ...

Biohof Hachenburg: Garant für tierisches und menschliches Wohlergehen

Hachenburg. Der Anspruch der drei Landräte Hallerbach (NR), Dr. Enders (AK) und Schwickert (WW) „Mehr Regionalität auf den ...

Nicole nörgelt…über Promenadologen und andere hochtrabende Berufsbezeichnungen

Region. Es ist hell und sonnig, die ersten Vögel zwitschern, Schneeglöckchen wuchern geradezu in meinem Garten, man riecht ...

Programm des Jugend- und Kulturzentrums Hachenburg im März

Hachenburg. Kindertag „Yoga für Kids“: für Kinder von 7 bis 12 Jahren Montag, 8. März 2021 von 16 bis 18 Uhr Der März steht ...

Weitere Artikel


Unfallflucht nach Überholvorgang - weißer BMW Cabrio gesucht

Marzhausen. Am Donnerstag, dem 23. April befuhren zwei Fahrzeuge um 14.50 Uhr die B414 aus Richtung Müschenbach kommend in ...

Im Einsatz für Fledermäuse im Westerwald

Holler. 63 der seit 1985 regelmäßig ehrenamtlich kontrollierten Überwinterungsquartiere der Fledermäuse hat Kukat im Winter ...

Gemeinde Niederahr erhält 63.200 Euro aus dem Dorferneurungsprogramm

Niederahr. Damit wird die Maßnahme der Gemeinde zu 50 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten gefördert. Der Zuschuss wird in ...

Corona im Westerwaldkreis: Die aktuellen Zahlen von Donnerstag

Montabaur. Die Zahlen des Tages.
Getestete Personen gesamt 2.617 (2.582)
• Positiv getestete Personen im Westerwaldkreis ...

Sommerzeit ist Badezeit – private Schwimmbecken

Hachenburg. Die Schwimmbecken können über die Hausinstallation mit Frischwasser befüllt werden. Die Befüllung sollte jedoch ...

SBR sagt Mitgliederversammlung und Sommerfest ab

Koblenz. Die Mitgliederversammlung soll noch in diesem Jahr durchgeführt werden. Da Einladungsfristen laut Satzung eingehalten ...

Werbung