Werbung

Nachricht vom 23.04.2020    

Beginnender Waldbrand bei Sessenhausen

VIDEO | Am Donnerstagabend, dem 23. April 2020 kam es zu einem Flächenbrand nahe Sessenhausen. Das Feuer breitete sich rasch aus und drohte ein Waldstück zu erfassen. Erste Bäume brannten bereits.

Fotos und Video: Uwe Schumann

Sessenhausen. Gegen 18.15 Uhr wurde die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Selters zu einem kleinen Flächenbrand alarmiert. Schon auf der Anfahrt konnte die starke Rauchentwicklung nahe einer Baumreihe wahrgenommen werden. Das Feuer breitete sich schnell aus, sodass weitere Einsatzkräfte nachalarmiert wurden.

Das Feuer griff auf das Holz der angrenzenden Bäume über. Diese wurden zum Teil stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Brand wurde schnell abgelöscht. Größere Hölzer wurden kleingesägt, sodass diese leichter abzulöschen waren. Der Boden wurde per Hand umgepflügt und mit Wasser getränkt.

„Einen Waldbrand konnten wir verhindern. Das lag aber auch daran, dass heute weniger Wind war als in den vergangenen Tagen. Wir waren mit 53 Mann vor Ort und konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen“, berichtete Wehrleiter Tobias Haubrich. In den vergangenen Tagen waren vom Deutschen Wetterdienst (DWD) Wetterwarnungen wegen Windböen ausgesprochen worden. Dazu kommt, dass die Böden und Hölzer wegen des ausbleibenden Regens sehr trocken sind. Es besteht vielerorts akute Waldbrandgefahr.
Uwe Schumann


Video von der Einsatzstelle


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Beginnender Waldbrand bei Sessenhausen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 28 neue Fälle über das Wochenende

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 1. März insgesamt 4.521 (+28 seit letztem Freitag) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 189 aktiv Infizierte.


Vereine, Artikel vom 01.03.2021

„Erste Hilfe“ für Schwarzhalstaucher & Co.

„Erste Hilfe“ für Schwarzhalstaucher & Co.

Der Dreifelder Weiher ist für Wasservögel ein besonders wertvolles Brutgebiet an der Westerwälder Seenplatte. So brüten hier zwei in Rheinland-Pfalz sehr seltene Arten: der Rothals- und der Schwarzhalstaucher.


NI begrüßt neues Lagerkonzept „Wohnquartier“ auf dem Stegskopf

Die Naturschutzinitiative e.V. (NI) begrüßt das von "Patna gesundes Wohnen" vorgelegte neue Konzept "Wohnquartier" für das ehemalige Lager Stegskopf.


Region, Artikel vom 01.03.2021

Was kann Tagespflege leisten?

Was kann Tagespflege leisten?

Tage in liebevoller Gesellschaft für Senioren und eine Entlastung für pflegende Angehörige.


Studie untersucht Übertragungsrisiko von COVID-19 in Schulen und Kitas

Seit dem Ende der Sommerferien in Rheinland-Pfalz im vergangenen Jahr untersucht eine Studie unter der Leitung von Epidemiologen des Landesuntersuchungsamtes (LUA), wie viele weitere Infektionen ein Corona-Fall an Schulen und Kitas im Schnitt nach sich zieht.




Aktuelle Artikel aus der Region


Auszubildende der Tourist-Information gestaltet neue Infomappen

Hachenburg. Hannah Bauer aus Nister ist seit dem 1. August 2020 die erste Auszubildende, als „Kauffrau für Tourismus und ...

Testzentrum für Covid19-Schnelltests in Rennerod eingerichtet

Rennerod. Nachdem die Schulen und Kindertagesstätten wieder teilweise mit Wechselunterricht oder Betreuung der Kinder begonnen ...

Was kann Tagespflege leisten?

Selters/Dernbach/Westerwald. Tagespflegeeinrichtungen stellen für pflegebedürftige Senioren eine Möglichkeit dar, Pflege- ...

Corona im Westerwaldkreis: 28 neue Fälle über das Wochenende

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 49,5.

Notbetreuung Adolf-Reichwein-Grundschule ...

Ilona Fritz verabschiedet sich mit bewegendem Gottesdienst

Freirachdorf/Roßbach. Ein Gottesdienst, der Raum für beides gelassen hat: die Traurigkeit über das Ende einer wertvollen, ...

Kita-App beendet Zettelwirtschaft

Selters. Die App ist in mehr als 4.750 Kindertageseinrichtungen im Einsatz und erreicht aktuell über 300.000 Eltern. Entwickelt ...

Weitere Artikel


Unfallflucht nach Überholvorgang - weißer BMW Cabrio gesucht

Marzhausen. Am Donnerstag, dem 23. April befuhren zwei Fahrzeuge um 14.50 Uhr die B414 aus Richtung Müschenbach kommend in ...

Im Einsatz für Fledermäuse im Westerwald

Holler. 63 der seit 1985 regelmäßig ehrenamtlich kontrollierten Überwinterungsquartiere der Fledermäuse hat Kukat im Winter ...

Gemeinde Niederahr erhält 63.200 Euro aus dem Dorferneurungsprogramm

Niederahr. Damit wird die Maßnahme der Gemeinde zu 50 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten gefördert. Der Zuschuss wird in ...

Corona im Westerwaldkreis: Die aktuellen Zahlen von Donnerstag

Montabaur. Die Zahlen des Tages.
Getestete Personen gesamt 2.617 (2.582)
• Positiv getestete Personen im Westerwaldkreis ...

Sommerzeit ist Badezeit – private Schwimmbecken

Hachenburg. Die Schwimmbecken können über die Hausinstallation mit Frischwasser befüllt werden. Die Befüllung sollte jedoch ...

SBR sagt Mitgliederversammlung und Sommerfest ab

Koblenz. Die Mitgliederversammlung soll noch in diesem Jahr durchgeführt werden. Da Einladungsfristen laut Satzung eingehalten ...

Werbung