Werbung

Nachricht vom 19.04.2020    

Pfarrheim in Seck brennt

Am heutigen Sonntagmorgen, dem 19. April, um 2:07 Uhr, wurde der Vollbrand des Pfarrheims in Seck gemeldet. Zum Zeitpunkt des Eintreffens der ersten Einsatzkräfte befand sich das 1. Obergeschoss, sowie der Dachstuhl in Vollbrand.

Symbolfoto

Seck. Durch die eingesetzten Feuerwehrkräfte konnte ein Übergreifen der Flammen auf Nachbargebäude verhindert werden. Es waren neben der Freiwilligen Feuerwehr Seck auch die Feuerwehren der angrenzenden Gemeinden, sowie der Verbandsgemeinde Rennerod, Bad Marienberg und Westerburg im Einsatz.

Zur Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Der Sachschaden dürfte im sechsstelligen Bereich liegen. Noch sind die Löscharbeiten im Gange (Stand 7.30 Uhr)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Rennerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes für verdienten Unnauer Feuerwehrmann

Unnau. Heiko Schütz war bereits 1987 in die Unnauer Wehr eingetreten und hat sich über seine langen Dienstjahre mit zahlreichen ...

Evangelischer Kirchenchor Rennerod und Turnerfrauen Rehe spenden an das Hospiz St. Thomas

Dernbach. Die Summe von 500 Euro setzt sich aus gleich zwei Initiativen zusammen. Der Evangelische Kirchenchor Rennerod lässt ...

Hundsänger Karnevalisten melden sich eindrucksvoll zurück

Hundsangen. Die Zuschauer in der voll besetzten Olmerschhalle waren hellauf begeistert. Die Aktiven des HCV fackelten ein ...

Kaminbrand in Wirges durch Feuerwehr erfolgreich gelöscht

Wirges. Rund 40 Einsatzkräfte waren am Montagabend in Wirges im Einsatz. Vor Ort wurde die große Drehleiter eingesetzt, um ...

ADFC Kreisverband geplant: Radfahrende im Westerwald wollen sich organisieren

Westerwaldkreis. Die Perspektiven bei der Planung von Radwegen und weiterer Fahrradinfrastruktur für 2023 und darüber hinaus ...

Weitere Artikel


Nicole nörgelt…

Region. Jetzt sitze ich hier auf dem heimischen Balkon und genieße das heimelige Tschilpp-Tschilpp und Piep-Piep um mich ...

Präventionsprojekt "Schutzbär Bulli" - Ein Bär spricht Klartext

Siershahn. Schutzbär Bulli vertritt die Bullizei, eine spezielle Abteilung der Initiative gegen Gewalt...
Ähnlich wie die ...

Buchtipp „Varieté“ von Stephanie Langenberg

Karlsruhe/Dierdorf. Im Jahr 2006 wurde ein junger Journalist von seiner Chefredakteurin aus Hamburg in die Provinz bei Heidelberg ...

Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

Westerburg. Am Samstag, 18. April gegen 15.53 Uhr befuhr ein mit zwei Personen besetzter PKW die Landstraße L 300 von Winnen ...

Aus Senioren-WG in Marienrachdorf gibt es erfreuliche Meldungen

Montabaur. Die Zahlen des Tages.
Getestete Personen gesamt 2.302 (2.302)
• Positiv getestete Personen im Westerwaldkreis ...

Startschuss für neue generalistische Ausbildung wegen Corona verschoben

Limburg. Hierzu ein Interview mit Akademieleiterin Sibylle Schnurr:
Normalerweise hätte in diesen Tagen die neue Ausbildung ...

Werbung