Werbung

Nachricht vom 18.04.2020    

Aus Senioren-WG in Marienrachdorf gibt es erfreuliche Meldungen

Am heutigen Samstag (18. April) mischen sich ein paar erfreuliche Nachrichten unter die Meldung des Gesundheitsamtes. In der Senioren-WG in Marienrachdorf wurde bei fünf Bewohnern kein Virus mehr nachgewiesen und sie sind auch wieder genesen. Ein weiterer 84-jähriger Mann konnte genesen aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Symbolfoto

Montabaur. Die Zahlen des Tages.
Getestete Personen gesamt 2.302 (2.302)
• Positiv getestete Personen im Westerwaldkreis 316 (311)
• davon bereits genesen 131 (131)
• Todesfälle derzeit 16 (16)
• Personen in Quarantäne gesamt 2.494 (2.474)

Die Zahl "Getestete Personen Gesamt" beinhaltet neben den Testungen beim Kreisgesundheitsamt auch die durchgeführten Abstriche in der Corona-Praxis in Hachenburg.

Aufteilung Coronainfizierte nach Verbandsgemeinden

• Bad Marienberg 20 (bisher 20)
• Hachenburg 14 (11)
• Höhr-Grenzhausen 19 (19)
• Montabaur 64 (64)
• Ransbach-Baumbach 82 (82)
• Rennerod 28 (28)
• Selters 37 (37)
• Wallmerod 14 (14)
• Westerburg 22 (20)
• Wirges 16 (16)

Vierte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz, Stand 17.4.2020

Auslegungshilfe zur 4. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vom 17. April 2020




Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Evangelische Kirche: Neues Gesetz soll vor Gewalt schützen

Westerwaldkreis. Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) wendet sich gegen jede Form von physischer, psychischer ...

Kulturzentrum "Zweite Heimat": Mellow – Blow your mind – Magie & Illusionen live!

Höhr-Grenzhausen. Wenn man sich die Augen reibt und die Gehirnzellen mal ordentlich durchgepustet werden: Dann ist man in ...

Photovoltaikanlage in Rennerod gestohlen: Zeugen gesucht

Bretthausen. Im Zeitraum vom 21. Oktober, 15 Uhr, bis 23. Oktober, 11 Uhr, verschafften sich mehrere unbekannte Täter Zugang ...

Experte bestätigt: Wäller Hilfe kommt in Lesbos an

Selters. 1430 Euro, viele Hygienepakete und warme Kleidung – das ist die schöne Bilanz der Aktion „Stricken für Lesbos“, ...

Wohnungseinbrüche in Selters und Wirges: Zeugen gesucht

Selters / Wirges. Bereits am 22. Oktober kam es zwischen 18 Uhr und 22 Uhr zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Selters ...

B 414 zwischen Müschenbach und Bahnhof Ingelbach nach Unfall zeitweilig gesperrt

Marzhausen. Am Dienstag, dem 26. Oktober um 7.22 Uhr, kam es auf der B 414 zwischen Müschenbach und Bahnhof Ingelbach zu ...

Weitere Artikel


Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

Westerburg. Am Samstag, 18. April gegen 15.53 Uhr befuhr ein mit zwei Personen besetzter PKW die Landstraße L 300 von Winnen ...

Pfarrheim in Seck brennt

Seck. Durch die eingesetzten Feuerwehrkräfte konnte ein Übergreifen der Flammen auf Nachbargebäude verhindert werden. Es ...

Nicole nörgelt…

Region. Jetzt sitze ich hier auf dem heimischen Balkon und genieße das heimelige Tschilpp-Tschilpp und Piep-Piep um mich ...

Startschuss für neue generalistische Ausbildung wegen Corona verschoben

Limburg. Hierzu ein Interview mit Akademieleiterin Sibylle Schnurr:
Normalerweise hätte in diesen Tagen die neue Ausbildung ...

IHK-Beirat: Das Härteste kommt noch

Montabaur. Berichtet wurde von Zwölf-Stunden-Tagen, in denen versucht wird, die Unternehmen am Laufen zu halten. In den Belegschaften ...

Pfarrerin Orglmeister geht in den Ruhestand

Hachenburg-Altstadt/Westerburg. Ihr Berufsleben führte sie durch mehrere Kirchengemeinden des Evangelischen Dekanats Westerwald. ...

Werbung