Werbung

Nachricht vom 17.04.2020    

Die Polizeiinspektion Hachenburg unter neuer Leitung

Seit dem 1. April ist Erster Polizeihauptkommissar (EPHK) Bruno Meder neuer Leiter der Polizeiinspektion Hachenburg. Er trat damit die Nachfolge von EPHK Achim Grahn an, der mit Ablauf März 2020 in seinen wohlverdienten Ruhestand ging.

Bruno Meder. Foto: Polizei

Koblenz/Hachenburg. Achim Grahn wurde 1977 bei der Polizei in Hessen eingestellt und wechselte im Jahr 1982 nach Rheinland-Pfalz zum Polizeipräsidium Koblenz. Nach der Ausbildung zum gehobenen Polizeidienst erfolgte 1989 die Ernennung zum Polizeikommissar. Von 1993 bis 1994 arbeitete er in einer Arbeitsgruppe der Kriminaldirektion Koblenz zur Bekämpfung der fremdenfeindlichen und der rechtsextremistisch motivierten Kriminalität mit. In den folgenden Jahren verrichtete er seinen Dienst in Montabaur, bevor er 2004 bis zu seiner jetzigen Pensionierung die Leitung der Polizei in Hachenburg übernahm. Polizeipräsident Maron dankte Grahn für seine geleistete Arbeit in und um die Polizei Hachenburg und wünschte ihm viel Glück, Erfolg und Gesundheit für den nun anstehenden neuen Lebensabschnitt.

Bruno Meder wurde 1962 geboren und hat zusammen mit seiner Ehefrau zwei Kinder. In seiner Freizeit beteiligt er sich unter anderem als Mitglied der "Hachenburger Frischlinge" an sozialen Projekten, wie der Teilnahme an "Charity-Rallyes" in den Nahen Osten oder die ärmsten Länder Afrikas, um dort vor Ort Hilfe zu leisten.

Die polizeiliche Laufbahn begann für ihn 1983 mit der Ausbildung bei der Bayrischen Bereitschaftspolizei in Eichstätt im Altmühltal. Nach seiner Ausbildung verrichtete Bruno Meder bis 1990 Dienst bei verschiedenen Dienststellen der Bayrischen Polizei. Seine ersten Berührungspunkte mit dem Polizeipräsidium Koblenz gab es im Mai 1990, als der gebürtige Westerwälder aus Bayern nach Rheinland-Pfalz wechselte und für drei Jahre Dienst im Wechselschichtdienst bei der Polizeiinspektion Koblenz 2 in Metternich verrichtete. Im September 1993 wechselte Bruno Meder dann in den Wechselschichtdienst der Polizeiinspektion Montabaur. Seine Ausbildung für den gehobenen Polizeidienst, die Bruno Meder 1994 begann, endete 1997 erfolgreich mit der Ernennung zum Polizeikommissar. Im gleichen Jahr wurde der junge Kommissar als Dienstgruppenleiter zur Polizeiinspektion Straßenhaus umgesetzt. Hier noch einige Stationen seines dienstlichen Werdegangs: - 1998 Umsetzung zur Polizeiinspektion Montabaur - 1999 Eintritt in die Diensthundestaffel des PP Koblenz. Seit dem 1. Januar 2003 war Bruno Meder im Führungsstab des Polizeipräsidiums Koblenz als Leiter der Diensthundestaffel tätig und verantwortlich für 30 Diensthundeführer.



Karlheinz Maron: "Bruno Meder ist ein besonnener Mensch, bei dem Gründlichkeit und Genauigkeit die wichtigsten Leitlinien darstellen. Er ist darüber hinaus ein fröhlicher und durch und durch kollegialer Mensch. Insbesondere die Tätigkeit als Leiter der Diensthundestaffel wird ihm viel Erfahrung gegeben haben, die er als Inspektionsleiter braucht. Wir als PP Koblenz und ich als Behördenleiter sind davon überzeugt, in Bruno Meder einen sehr guten Leiter der PI Hachenburg gefunden zu haben, dem ich viel Glück für seine neue Tätigkeit wünsche."

Bruno Meder: "Ich fühle mich sehr wohl in meinem neuen Betätigungsfeld. Schon nach wenigen Tagen in Hachenburg konnte ich feststellen, dass ich hier auf einen sowohl menschlich als auch dienstlich wunderbaren, motivierten Mitarbeiterstab getroffen bin. Ich habe vollstes Vertrauen in meine Mitarbeiter und kann versichern, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizeiinspektion Hachenburg bestens aufgestellt sind, um sämtlichen Herausforderungen im Dienst mit und für den Bürger zu begegnen."
(PM Polizeipräsidium Koblenz)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Die Polizeiinspektion Hachenburg unter neuer Leitung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Kolpingsfamilie ehrte langjährige Mitglieder

Hellenhahn-Schellenberg. In der Begrüßung ging Gemeindereferentin i.R. Eva-Maria Henn auf das Wirken von Adolf Kolping ein. ...

"Verliebt in den Westerwald": Neues Angebot für Freizeit und Tourismus

Wissen. Über die Website www.verliebt-in-den-westerwald.de stehen bereits jetzt über 140 Freizeittipps der Region Westerwald ...

Gemeinderat verteilt Christstollen in Caan

Caan. Auch in diesem Jahr fällt der sonst so beliebte Seniorennachmittag in Caan der Corona-Pandemie zu Opfer. Der Gemeinderat ...

Freiwillige helfen bei der Wiederaufforstung im Forstamt Neuhäusel

Neuhäusel. Für diese dritte Einsatzwoche waren 17 Freiwillige im Alter von Anfang 20 bis 65 Jahren aus ganz Deutschland zusammengekommen. ...

Hachenburg: Yannik Steffens wurde feierlich in den Pfarrdienst berufen

Hachenburg. Einen besonderen Festtag erlebte die Evangelische Kirchengemeinde Hachenburg am 2. Advent. Der neue Pfarrer der ...

Lkw-Fahrer mit 1,99 Promille auf Autobahnraststätte Heiligenroth

Heiligenroth. Auf der Tank- und Rastanlage Heiligenroth an der A3 führte die Polizeiautobahnstation Montabaur am Sonntag, ...

Weitere Artikel


Fitnessstudio wollte Öffnung und scheitert mit Normenkontrollantrag

Koblenz. Diese Entscheidung hat das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz getroffen und lehnte aus diesem Grund ...

Rad-Fußweg entlang der L 326 (Holler-Montabaur) - ein Schildbürgerstreich?

Montabaur. Seit also nunmehr 22 Jahren ist die Planung einer solchen alltagstauglichen Rad-Fußstrecke im stetigen Prozess ...

Züge im Nahverkehr fahren ab 20. April wieder öfter

Region. Der Fahrplan gilt vorerst bis 3. Mai. Durch die schrittweise Öffnung des öffentlichen Lebens werden wieder mehr Fahrgäste ...

Feuerwehren sind gesellschaftliche Pfeiler in der Krise

Region. Besonders wichtig sei dabei, so der Präsident, wie diszipliniert und zuverlässig die rund 50.000 rheinland-pfälzischen ...

Energieversorger: Monteure arbeiten ab 20. April wieder

Koblenz. Konkret handelt es sich hierbei um den Turnuswechsel von Strom-, Gas- und Wasserzählern sowie um die Erhebung von ...

Beratungshotline für Menschen mit seelischen Problemen

Wied. MEDIAN, der größte private Anbieter von Rehabilitationsleistungen in Deutschland, berät seit heute Menschen mit seelischen ...

Werbung