Werbung

Nachricht vom 16.04.2020    

Corona hat bislang 12 Todesopfer im Westerwaldkreis gefordert

Das Kreisgesundheitsamt erhielt am heutigen Donnerstag, den 16. April die traurige Mitteilung, dass ein 89-jähriger Mann sowie eine 79-jährige Frau aus dem Westerwaldkreis am Coronavirus verstorben sind. Damit erhöht sich die Zahl der Todesfälle im Westerwaldkreis auf zwölf.

Symbolfoto

Montabaur.
Getestete Personen gesamt 2.249 (bisher 2.179)
• Positiv getestete Personen im Westerwaldkreis 297 (293)
• davon bereits genesen 131 (131)
• Todesfälle derzeit 12 (10)
• Personen in Quarantäne gesamt 2.437 (2.413)

Die Zahl "Getestete Personen Gesamt" beinhaltet neben den Testungen beim Kreisgesundheitsamt auch die durchgeführten Abstriche in der Corona-Praxis in Hachenburg.

Aufteilung Coronainfizierte nach Verbandsgemeinden
• Bad Marienberg 19 (bisher 19)
• Hachenburg 11 (11)
• Höhr-Grenzhausen 18 (17)
• Montabaur 64 (64)
• Ransbach-Baumbach 71 (71)
• Rennerod 28 (28)
• Selters 37 (36)
• Wallmerod 14 (13)
• Westerburg 20 (19)
• Wirges 15 (14)



Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Kolpingsfamilie ehrte langjährige Mitglieder

Hellenhahn-Schellenberg. In der Begrüßung ging Gemeindereferentin i.R. Eva-Maria Henn auf das Wirken von Adolf Kolping ein. ...

"Verliebt in den Westerwald": Neues Angebot für Freizeit und Tourismus

Wissen. Über die Website www.verliebt-in-den-westerwald.de stehen bereits jetzt über 140 Freizeittipps der Region Westerwald ...

Gemeinderat verteilt Christstollen in Caan

Caan. Auch in diesem Jahr fällt der sonst so beliebte Seniorennachmittag in Caan der Corona-Pandemie zu Opfer. Der Gemeinderat ...

Freiwillige helfen bei der Wiederaufforstung im Forstamt Neuhäusel

Neuhäusel. Für diese dritte Einsatzwoche waren 17 Freiwillige im Alter von Anfang 20 bis 65 Jahren aus ganz Deutschland zusammengekommen. ...

Hachenburg: Yannik Steffens wurde feierlich in den Pfarrdienst berufen

Hachenburg. Einen besonderen Festtag erlebte die Evangelische Kirchengemeinde Hachenburg am 2. Advent. Der neue Pfarrer der ...

Lkw-Fahrer mit 1,99 Promille auf Autobahnraststätte Heiligenroth

Heiligenroth. Auf der Tank- und Rastanlage Heiligenroth an der A3 führte die Polizeiautobahnstation Montabaur am Sonntag, ...

Weitere Artikel


Beratungshotline für Menschen mit seelischen Problemen

Wied. MEDIAN, der größte private Anbieter von Rehabilitationsleistungen in Deutschland, berät seit heute Menschen mit seelischen ...

Energieversorger: Monteure arbeiten ab 20. April wieder

Koblenz. Konkret handelt es sich hierbei um den Turnuswechsel von Strom-, Gas- und Wasserzählern sowie um die Erhebung von ...

Feuerwehren sind gesellschaftliche Pfeiler in der Krise

Region. Besonders wichtig sei dabei, so der Präsident, wie diszipliniert und zuverlässig die rund 50.000 rheinland-pfälzischen ...

Kolumne „Themenwechsel“: Warum Tageslicht so wichtig ist

Wir alle kennen es: Das dumpfe Gefühl, das sich über unser Gemüt legt, wenn es den ganzen Tag lang regnet und bewölkt ist. ...

Sportvereinen und kulturellen Vereinen in Rennerod schnell den Rücken stärken

Rennerod/Betzdorf. „Wegbrechende Mitgliedsbeiträge und Kursgebühren oder abgesagte Jugendfreizeiten bei laufenden Betriebskosten ...

Pfarrerin Claudia Elsenbast wechselt nach Emmerichenhain

Emmerichenhain Das Pfarrerehepaar lebt mit seinen beiden Kindern im dortigen Pfarrhaus. Pfarrerin Claudia Elsenbast ist 35 ...

Werbung