Werbung

Nachricht vom 15.04.2020    

Alphabetisierungkurs und Grundbildung beim Frauenzentrum Beginenhof

Ein neuer Kurs beginnt ab Montag, den 20. April in 56477 Rennerod, Bahnhofstraße 63, Bibelkreis. Das Ende des Kurses kann durch die aktuelle Corona Krise zurzeit nicht genau festgelegt werden. Der Kurz findet digital statt (jeweils montags, dienstags und donnerstags).

Rennerod/Westerburg. In Westerburg, Neustraße 43, im Frauenzentrum Beginenhof, läuft der Kurs seit Freitag, den 10. Januar, das Ende kann durch die aktuelle Corona-Krise zur Zeit nicht genau festgelegt werden. Auch dieser Kurs findet digital statt (jeweils dienstags und freitags).

Es sind 120 Unterrichtsstunden vorgesehen. Die Kurse sind für die Teilnehmenden kostenlos.

Alle Informationen und Anmeldungen bei:
Stefanie Riegel · Neustraße 43 · 56457 Westerburg, Telefon 02663 / 919 629 oder 968 0330, Fax: 02663 - 919 241, E-Mail: grundbildung@notruf-westerburg.de oder einer der Mitarbeiterinnen. Sie erreichen die Mitarbeiterinnen zu den Bürozeiten:
Montag bis Freitag: zwischen 9 Uhr und 12 Uhr. Durch die aktuelle Corona-Krise arbeiten einige der Mitarbeiterinnen im Home-Office. Es kann daher zu Verzögerungen bei den Anrufen kommen.

Der Alphabetisierungskurs wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz sowie von der Kreisverwaltung Westerwaldkreis gefördert. Er findet in Kooperation mit der Landesarbeitsgemeinschaft "anderes lernen" statt. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Kommentare zu: Alphabetisierungkurs und Grundbildung beim Frauenzentrum Beginenhof

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Person in Weiher: Rettungseinsatz stellte sich als Falschalarm raus

Durch einen Passanten wurde am Mittag eine augenscheinlich hilflose Person im Haiden-Weiher, einem der Seen der Westerwälder Seenplatte, in Dreifelden, Ortsteil Seeburg, gemeldet.


Region, Artikel vom 15.01.2021

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Mit einer nordöstlichen Strömung fließt unter leicht zunehmendem Hochdruckeinfluss kalte Luft in den Westerwald. Am Sonntag ist mit Schneefällen zu rechnen.


Hachenburg: Zukunftssichere Gesundheitsversorgung umsetzen

Eine ortsnahe und zukunftssichere Gesundheitsversorgung ist im ländlichen Raum von besonderer Bedeutung. Bei einem Vor-Ort-Termin hat sich CDU-VG-Bürgermeisterkandidat Stefan Leukel bei Ortsbürgermeisterin Birgitta Käckermann über den Sachstand für den geplanten Krankenhaus-Neubau seitens der Ortsgemeinde Müschenbach informiert.


Verkehrsunfälle durch Eisplatten und unter Betäubungsmitteleinfluss

Die Polizeiautobahnstation Montabaur meldet einen Verkehrsunfall durch von einem LKW abgerutschte Eisplatten auf der A 3 bei Dernbach sowie einen Verkehrsunfall unter Betäubungsmittel- und Alkoholeinfluss bei Dierdorf. Verletzt wurde niemand.


Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Für das Wochenende sind wieder Schneefälle prognostiziert. Was den Einen freut, ist für den Anderen eine Schreckensvision. Freunde des Wintersports zieht es unweigerlich auf die schneesicheren Höhen der Region.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


KulturZeit Hachenburg: Sascha Grammel wird verschoben

Hachenburg. Doch aufgrund der aktuellen Lage im Zuge des Pandemiegeschehens muss der Termin am 16. Februar 2021 leider erneut ...

Gemeinsame Band-Spende für die Tafel

Enspel. Und natürlich sollten die Einnahmen für einen guten Zweck gespendet werden. Die Musiker verständigten sich darauf, ...

Wandelndes Schaufenster in der Innenstadt ist ein echter Hingucker

Höhr-Grenzhausen. Unter dem Motto „Gegen die Leere: Das wandelnde Schaufenster in der Innenstadt!“ werden Bilder aus vergangenen ...

Kabarett fällt aus… und findet (hoffentlich) bald statt

Montabaur. Mit Stefan Waghubinger war es erneut gelungen, dafür eine Größe des deutschsprachigen Kabaretts in die Kreisstadt ...

Buchtipp: „Rummelplatz meiner Seele“ von Tina Hüsch

Dierdorf/Bad Marienberg. Die Westerwälder Buchstabenfee, der die Magie der Poesie zum Seelenplan geworden ist und die die ...

Kunst- und Kulturszene rund um Montabaur gibt nicht auf

Montabaur. Die Impfungen laufen auch bei uns im Westerwald schleppend an und man muss leider davon ausgehen, dass sich die ...

Weitere Artikel


Stichstraße „Am Alten Sportplatz“ in Breitenau fertig

Breitenau. Bezeichnung: Am Alten Sportplatz“, verlaufend: von der Straße „Wolfserlen“ bis zum Wendehammer bei Wohnbaugrundstücken ...

Leichtathletik-Verband plant Hilfsaktionen

Koblenz. Dem Verband entgehen aktuell Einnahmen aus vielen verschiedenen Quellen. Den größten Posten macht der Ausfall der ...

Westerwälder Rezepte: Einfaches, schnelles Kartoffelgratin

Zutaten (4 Personen)
600 g Kartoffeln
½ l Milch
1 EL körnige Gemüsebrühe
Muskat
40 g Parmesan zum Überbacken

Zubereitung

Die ...

Rückblick und frischer Wind im Vorstand der "OASE"

Montabaur. Neu sind erstmals gleich zwei Jugendvertreter im Vorstand. Maren Schaar und Benedikt Heins wurden dazu gewählt, ...

Präventologin Juliane Klein: Wie stärke ich mein Immunsystem?

Montabaur. Als geprüfte Präventologin und Trainerin für Gesundheit und Lebenskompetenz gibt Juliane Klein das Wissen über ...

Wenig Neues an der Coronafront

Montabaur.
Getestete Personen gesamt 1.906 (bisher 1.873)
• Positiv getestete Personen im Westerwaldkreis 290 (289)
• ...

Werbung