Werbung

Nachricht vom 14.04.2020    

Einbrecher an Ostern unterwegs

In der Nacht vom 12. auf den 13. April wurde in zwei Bäckereifilialen in Bad Marienberg und Hof eingebrochen. In Hachenburg wurde die Scheibe eines leerstehenden Ladengeschäftes eingeworfen. Die Polizeiinspektion Hachenburg bittet in allen Fällen um Zeugenhinweise.

Symbolfoto

Bad Marienberg/Hof. In der Nacht von Ostersonntag auf Ostermontag wurden jeweils, in der Hauptstraße in Hof und in der Bismarckstraße in Bad Marienberg, die Haupteingangstüren von Bäckereifilialen aufgebrochen. Hinweise bitte an die Polizei Hachenburg, unter der Telefonnummer 02662/95580 oder per Email: pihachenburg@polizei.rlp.de.

Hachenburg. In der Nacht von Ostersonntag auf Ostermontag wurde von einem Anwohner der Friedrichstraße gegen Mitternacht gehört, dass eine Scheibe eingeschlagen wurde. Anschließend habe er mehrere Personen in Richtung "Alter Markt" weglaufen sehen. Die Sachbeschädigung wurde anschließend von der Polizei aufgenommen. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Personen verlief negativ. Hinweise bitte an die Polizei Hachenburg, unter der Telefonnummer 02662/95580 oder per Email: pihachenburg@polizei.rlp.de.
(PM Polizeiinspektion Hachenburg)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


LKW-Zug verliert unbekannte Flüssigkeit - Großeinsatz für Feuerwehren

Nentershausen. Die verlorene Ladung hinterließ weiße Punkte auf der Autobahn. Der Stoff, der austrat, war zunächst unbekannt. ...

Fünf Schwerverletzte bei Unfall auf B 54 bei Rennerod

Rennerod. Am heutigen Mittwoch kam es um 16:02 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 54 zwischen den ...

380.000 neue Bäume: Wiederaufforstungsmaßnahmen um Rennerod in vollem Gange

Rennerod. Die Westerwälder Landschaft hat sich verändert. Der Wald, der im Westerwald nicht ohne Grund im Namen getragen ...

Verkehrsunfall mit unerlaubtem Entfernen von der Unfallstelle in Selters

Selters. Am 19. Januar wurde im Zeitraum von 7 Uhr bis 9.30 Uhr ein in der Verlängerung der Schützstraße am rechten Parkstreifen ...

Verkehrsunfallflucht in Montabaur: Zeugen gesucht

Montabaur. Im Zeitraum von Dienstag, dem 18. Januar, 13 Uhr, bis zum Mittwoch, dem 19. Januar, 10 Uhr, kam es in der Lahnstraße ...

Anmeldung zur iPad-Klasse 5 der Realschule plus und Fachoberschule "Hachenburger Löwe"

Hachenburg. In der Zeit von Dienstag, dem 1. Februar, bis Freitag, dem 4. März, können Schüler, die im nächsten Schuljahr ...

Weitere Artikel


Klara trotzt Corona, XIII. Folge

Kölbingen. Klara trotzt Corona, Folge XIII vom 14. April
„Herr Pfarrer, nun essen Sie doch nicht so viele Eier!“ „Liebe ...

MVZ St. Anna stellt in Corona-Zeiten Patientenversorgung sicher

Hadamar/Limburg. In enger Zusammenarbeit mit sämtlichen Verantwortlichen der Krankenhausgesellschaft St. Vincenz, die auch ...

Mittlere Bahnhofstraße wird für zwei Wochen voll gesperrt

Montabaur. Für die geotechnische Untersuchung müssen drei Gräben quer über die gesamte Straßenbreite gezogen werden. Es werden ...

Und sie treten doch auf: Peter Autschbach & Samira Saygili im Stöffel-Park

Enspel. Ein ganz großer Gitarrist, Peter Autschbach, wird nun statt im Mai am 9. August um 17.30 Uhr im Stöffel-Park auftreten. ...

Schauspielworkshop Online für Jugendliche von 14 bis 18 Jahren

Die Hachenburger Jugendbetreuer laden dich ein, sie am Computer oder per App im Videochat zu treffen, aktiv zu werden, dich ...

Förderung des Musik- und Theaterwesens im Westerwaldkreis durch Kreismittel

Montabaur/Hachenburg. Zur Förderung von Musikvereinen und Chören, die bei besonderen Anlässen von überörtlicher Bedeutung ...

Werbung