Werbung

Nachricht vom 14.04.2020    

Und sie treten doch auf: Peter Autschbach & Samira Saygili im Stöffel-Park

Veranstalter haben es besonders schwer in der Corona-Zeit. Ein Jahr Planung und Werbung wird durch das kleine miese Virus einfach ausgepustet…. Alles? Nein, nicht alles! Einige neue Termine stehen bereits, zum Beispiel ein Konzert mit Peter Autschbach & Samira Saygili am Sonntag, 9. August, um 17.30 Uhr in der Alten Schmiede im Stöffel-Park.

Duo Autschbach und Saygili. Foto: Klaus Goffelmeyer

Enspel. Ein ganz großer Gitarrist, Peter Autschbach, wird nun statt im Mai am 9. August um 17.30 Uhr im Stöffel-Park auftreten. Sein Spiel ist einzigartig und wird unter anderem auch von Ralf Illenberger geschätzt, der mit ihm immer wieder musikalische Projekte durchzieht. In Japan gibt es sogar ein Café in Tokio, in dem seit Jahren nur Autschbachs Musik zu hören ist.

Etwas ganz Besonderes ist aber, ihn mit der Sängerin Samira Saygili zu erleben. Nach vielen gemeinsamen Konzerten haben sie 2018 das Album „Sweeter than honey“ produziert und die Hälfte der Stücke gemeinsam komponiert. Der Rest sind Interpretationen bekannter Werke.

Die beiden bieten einen musikalischen Dialog der Extraklasse, in dem Gitarre und Gesang zu einer unvergleichlichen Einheit verschmelzen.

Ende 2019 haben sie groß abgeräumt: Das Duo Samira Saygili und Peter Autschbach hat beim Deutschen Rock und Pop Preis 2019 am 14. Dezember gleich zwei Preise gewonnen. Der in der Siegener Siegerlandhalle live vorgestellte Song „Holobiont“ (Komposition Autschbach/Text Saygili) wurde mit Platz 1 des Hauptpreises „Deutscher Singer Preis“ geadelt. Und Peter Autschbach bekam zusätzlich eine Auszeichnung in der Sonderkategorie „Bester Gitarrist“.

Der Zufall und freundschaftliche Beziehung
Wie kommt so ein Musiker nach Enspel? Ein Zufall: Die Alte Schmiede diente als Drehort für einen Musikclip Autschbachs. Martin Rudolph begeisterte der Dreh und ließ den Beitrag von den „Fünf Gestaltern“ auf die Homepage von www.stoeffelpark.de einstellen. Texterin Sabine Karbowy, die in dem Team mitarbeitet, traf fast der Schlag als sie das Video sah, denn sie und ihr Mann Werner Düll sind seit langen Jahren große Fans von Peter Autschbach. „Wir kennen diesen grandiosen Gitarristen, einen der besten Deutschlands, zum Beispiel vom Jazzfestival in Idstein.“ Auf dem Video (https://stoeffelpark.de/de/musik-film-und-video-im-stoeffel-park) spielt er sogar ihren absoluten Lieblingssong. „Da Werner eine weitere Vernissage im Stöffel-Park plante, versuchten wir, uns den kleinen Traum zu erfüllen und an dem Tag des Konzerts von Peter Autschbach die Eröffnung der Kunstausstellung zu feiern.“ Als Kontaktmann fungierte Hans Ruppert („Jazz we can“, Bad Marienberg).



„Verschoben ist nicht aufgehoben“
Alles klappte wie am Schnürchen. Dann kam Corona dazwischen… Daher wird jetzt ein zweiter Anlauf genommen: Nun treffen Dülls Bilder und Autschbachs Musik am Sonntag, 9. August 2020, im Stöffel-Park zusammen. Ab 15 Uhr stehen „ACRYL, CORTEN, FARBE & CO. – Stahlreiche neue Bilder von Werner Düll“ im Café Kohleschuppen im Mittelpunkt. Ab 17.30 Uhr wird dann in der Alten Schmiede das Duo Peter Autschbach und Samira Saygili auftreten (Eintritt 14 Euro, Abendkasse 16 Euro). Vorverkauf derzeit: Stöffel-Park, Telefon 02661/90809800, info@stoeffelpark.de. (Falls Corona sogar im August noch Konzerte unmöglich machen sollte, wird sich ein neuer Ersatztermin finden lassen.)

Noch ein Grund zur Freude
Neu: Sabbra Cadabra tritt nun am Samstag, 7. November, im Stöffel-Park auf
Heavy Metal regiert statt im März nun im November 2020 die Alte Schmiede im Stöffel-Park. Es kommt mehr als eine simple Tribute-Band nach Enspel: Sabbra Cadabra bietet authentisches Liveprogramm und eine Black-Sabbath-Show für Auge und Ohr.

Die originalgetreue Darbietung der großen Klassiker von Black Sabbath steht im Mittelpunkt: „War Pigs”, „Iron Man”, „Paranoid”, „Sabbath Bloody Sabbath”, „N.I.B.” und mehr werden mit Ozzy Osbourne alias Mizzi als Zentralfigur dargeboten und zelebriert.

Lea Fujiwara (Bass), Sebastian Lies (Guitar), Joe Mizzi (Vocals) und Juan Roos (Drums) sind vier professionelle Musiker, die ihr Publikum mit Spaß und Spielfreude begeistern.

Termin: Samstag, 7. November 2020, Beginn 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Karten kosten 14 Euro im Vorverkauf, 16 Euro an der Abendkasse. Vorverkauf derzeit: Stöffel-Park, Telefon 02661/90809800, info@stoeffelpark.de. (Tatjana Steindorf)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen    Coronavirus   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Und sie treten doch auf: Peter Autschbach & Samira Saygili im Stöffel-Park

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Autobahnpolizei: Einsatzreiches Wochenende auf der A3

Neben einem sehr hohen Verkehrsaufkommen und zahlreichen Gefahrenstellen verzeichnete die Polizeiautobahnstation Montabaur zwischen Freitagnachmittag und Sonntagabend auf der BAB 3 insgesamt elf Verkehrsunfälle.


Auszeichnung erhalten: "Beste Azubis" bei Troika Germany GmbH

Die in Müschenbach ansässige Troika Germany GmbH darf sich über die Auszeichnung "Beste Azubis" freuen. Im Rahmen dessen werden die ausgezeichneten Absolventen ab November in einer Radiokampagne vorgestellt und berichten von ihrer Ausbildung.


Gesundheitsamt informiert: Grippeimpfung beim Gesundheitsamt in Montabaur möglich

Jeden Donnerstag können sich Bürger zwischen 13 und 14 Uhr beim Gesundheitsamt in Montabaur gegen Grippe impfen lassen. Eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig.


Energietipp der Verbraucherzentrale: Fenstertausch – Wenn dann richtig

Fenster sind in den meisten Häusern energetische Schwachstellen, die nicht so einfach verbessert werden können. Daher ist es umso wichtiger, dass bei einem Fenstertausch auf ein paar wesentliche Dinge geachtet wird. Die Verbraucherzentrale berät dazu kostenfrei.


Nicole nörgelt... über zu viel Sprachverdrehung im Geschlechterkampf

GLOSSE | Hallo liebe Leser*innen, ich hoffe, Sie hatten eine schöne Woche mit ihren Lieblingsmenschen (m/w/d), mit netten Kollegen und Kolleginnen, ohne Krach mit den nebenan Wohnenden. Und wenn Sie nun beim Lesen dieser Zeilen wenigstens einmal kurz gezuckt haben, dann wissen Sie schon, worüber die Nörgeltante (ohne Onkel) heute schwadronieren will.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Buchtipp: „Dickau findet einen Toten“ von Bettina Giese

Dierdorf/Karlsruhe. Seine Frau verlässt ihn nach einem Selbsterfahrungs-Seminar, ersatzweise schafft er sich einen Hund an. ...

Spannende Lesung mit Sandra Lüpkes in Linz

Linz. Sandra Lüpkes kennt Juist sehr gut, weil sie selbst als Tochter des Inselpastors dort aufgewachsen ist. Bekanntheit ...

Musikkirche mit Geistlicher Abendmusik in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Zu einer weiteren Geistlichen Abendmusik mit Lehrkräften der Kreismusikschule Westerwald lädt Dekanatskantor ...

Wirges Kreativ: Künstlergruppe eröffnet Kunstausstellung

Wirges. Unter dem Motto "Wirges Kreativ" eröffnet die Künstlergruppe Wirges ihre zweite Ausstellung. Sie beginnt mit der ...

"HiFi meets Whisky" in Gehlert: Whiskey-Tasting der besonderen Art

Gehlert. Dass Whisky und gute Musik seit den Anfängen der Destillation des „Wassers des Lebens“ eng verknüpft sind und sehr ...

Techno in Hachenburg: Abfahrt Westerwald

Hachenburg. Lange mussten Westerwälder Techno-Fans auf diesen Tag warten, am 23. Oktober ist es endlich soweit: „Abfahrt ...

Weitere Artikel


Einbrecher an Ostern unterwegs

Bad Marienberg/Hof. In der Nacht von Ostersonntag auf Ostermontag wurden jeweils, in der Hauptstraße in Hof und in der Bismarckstraße ...

Klara trotzt Corona, XIII. Folge

Kölbingen. Klara trotzt Corona, Folge XIII vom 14. April
„Herr Pfarrer, nun essen Sie doch nicht so viele Eier!“ „Liebe ...

MVZ St. Anna stellt in Corona-Zeiten Patientenversorgung sicher

Hadamar/Limburg. In enger Zusammenarbeit mit sämtlichen Verantwortlichen der Krankenhausgesellschaft St. Vincenz, die auch ...

Schauspielworkshop Online für Jugendliche von 14 bis 18 Jahren

Die Hachenburger Jugendbetreuer laden dich ein, sie am Computer oder per App im Videochat zu treffen, aktiv zu werden, dich ...

Förderung des Musik- und Theaterwesens im Westerwaldkreis durch Kreismittel

Montabaur/Hachenburg. Zur Förderung von Musikvereinen und Chören, die bei besonderen Anlässen von überörtlicher Bedeutung ...

Auftakt zur Sozialraumanalyse in Hachenburg

Hachenburg. Initiiert durch Rainer Lehmler (Referent Gemeindecaritas) werden die drei Studierenden des Bachelor Studiengangs ...

Werbung