Werbung

Nachricht vom 10.04.2020    

Ostergottesdienste: Protestanten feiern auf kreative Art und Weise

Auch in diesem Jahr feiern die Westerwälder Ostern. Zwar nicht gemeinsam in den Kirchen. Aber auf kreative Art und Weise: zum Beispiel mit Online-Gottesdiensten, atmosphärisch-musikalischen Osternächten, einem Magazin oder über die dorfeigene Beschallungsanlage.

Hausandacht. Foto: Peter Bongard

Westerburg. So lädt beispielsweise die Evangelische Kirchengemeinde Höhr-Grenzhausen an Ostersonntag alle Höhr-Grenzhäuser dazu ein, ab 10 Uhr die Fenster zu öffnen: Dann werden Bläser zu hören sein, und alle sind eingeladen, die Lieder „Christ ist erstanden“ und „Großer Gott, wir loben Dich“ in die Welt heraus zu singen.

„Großer Gott, wir loben Dich“ wird freilich nicht nur in der Kannenbäckerstatt geschmettert, sondern überall im Westerwald. Das Evangelische Dekanat Westerwald und der Katholische Bezirk Westerwald rufen gemeinsam zu dieser schönen, ökumenischen Aktion auf und bitten alle Wäller, an Ostersonntag um 10 Uhr das alte Kirchenlied zu singen und auf Instrumenten zu spielen. Der Hashtag dieses Ostersingens ist #Wällerloben.

„Ostern ganz anders“: Das ist die Überschrift eines Heftes, das die Evangelische Erlösergemeinde Neuhäusel derzeit an ihre Mitglieder verteilt. In dem kleinen Magazin finden sich Texte, Lieder und Gebete für die Osterzeit: unter anderem eine Abendmahlsandacht am Küchentisch oder inspirierende Texte für einen spirituellen Osterspaziergang.

Eine besonders bunte Aktion hat sich unterdessen die Evangelische Kirchengemeinde Westerburg überlegt: An Ostersonntag steigen dort um 10 Uhr mit dem Geläut der Kirchenglocken bunte Luftballons in die Höhe. An jedem Ballon ist eine Karte befestigt, auf der der Text der biblischen Osterbotschaft steht. Darüber hinaus bietet die Gemeinde – wie auch andere Kirchengemeinden des Westerwalds – Einkaufsdienste für ältere und kranke Menschen an.

Viele Kirchen bleiben per Video- oder Audiogottesdienst mit ihren Mitgliedern in Kontakt. Gottesdienste gibt es unter anderem auf den Homepages beziehungsweise den Youtube-Kanälen der Evangelischen Kirchengemeinden Unnau, Selters, Bad Marienberg, Liebenscheid, Rabenscheid oder Neukirch. Die Evangelische Kirchengemeinde Montabaur hat eine tägliche Video-Andachtsreihe und Gottesdienste produziert. In Neunkirchen etabliert sich unterdessen das Projekt „Dorffunk“: Im Ort befinden sich Lautsprecher, über die die Kirchengemeinde sonntags kurze geistliche Impulse überträgt. Die nächste Lautsprecherandacht ist an Karfreitag um 15 Uhr und an Ostersonntag um 9.30 Uhr. Das Lied „Großer Gott, wir loben Dich“ will die Gemeinde natürlich auch um 10 Uhr über die praktische Beschallungsanlage übertragen.

Apropos Beschallung: Das Evangelische Dekanat Westerwald und die Katholische Pfarrei St. Anna haben eine besondere musikalische Osternacht produziert: Peter Bongard und Stefan Ley präsentieren den knapp 15-minütigen Ostergesang „Exsultet“ in einer modernen Variante. Untermalt wird der deutsche, uralte Text von analogen Synthesizern und Klangmalereien im Stile eines Jean-Michel Jarre oder Vangelis. Das Video dieser ökumenischen Live-Performance ist ab Samstagabend auf den Youtube-Kanälen des Dekanats und der Pfarrei sowie in den sozialen Medien zu sehen.

Das sind nur einige der Gottesdienste, Andachten oder Projekte, die sich die Gemeinden fürs Osterfest überlegt haben. Weitere Infos und eine umfassende Übersicht gibt’s auf der Internetseite des Evangelischen Dekanats Westerwald: www.evangelischimwesterwald.de oder direkt bei den jeweiligen Kirchengemeinden vor Ort. (bon)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ostergottesdienste: Protestanten feiern auf kreative Art und Weise

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Appell des Landrats an die Westerwälderinnen und Westerwälder

Vor dem Hintergrund der immer weiter steigenden Fallzahlen auch im Westerwaldkreis wendet sich der Landrat an die Mitbürger und Mitbürgerinnen. Die Zahl der Appelle vieler Stellen und Personen häufen sich exponentiell zu den steigenden Fallzahlen. „Und auch ich habe mich dazu entschlossen, mich als Landrat unseres Westerwaldkreises an Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, zu wenden.“


Corona: Westerwaldkreis nun Warnstufe „gelb“

Am 20. Oktober meldet der Westerwaldkreis 720 bestätigte Corona-Fälle im Kreis, davon inzwischen 580 wieder genesen. 669 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Der Westerwaldkreis rutscht nunmehr in die Warnstufe „gelb“, allein von der Hochzeit in Altenkirchen kamen 21 positive Fälle dazu.


Corona: Westerwaldkreis wechselt in Warnstufe „orange“

Am 22. Oktober wird der Westerwaldkreis mit 741 bestätigte Corona-Fälle und inzwischen 582 wieder genesen von der Statistik der Landesregierung geführt. Der Westerwaldkreis rutscht nunmehr in die Warnstufe „orange“. Von der Hochzeit in Altenkirchen gibt es elf Infizierte im Kreis Westerwald. 7-Tage-Inzidenzwert ist bei 38,6.


Ausbau der L 307 in der Ortsdurchfahrt Ransbach- Baumbach

Der Landesbetrieb Mobilität Diez (LBM Diez) teilt mit, dass voraussichtlich ab dem 26. Oktober 2020 die Bauarbeiten der Gesamtmaßnahme des Ausbaues der Rheinstraße vom Kreisverkehrsplatz Pleurtuit bis zum Kreisverkehrsplatz „Süße Ecke“ in dem Unterabschnitt von der Masselbachverrohrung bis zur Bahnanlage beginnen werden.


Drei Abfalltransporte wegen technischer Mängel stillgelegt

Die Schwerverkehrskontrollgruppe der Verkehrsdirektion Koblenz führte mit Unterstützung des Umweltfachdezernats des Landeskriminalamtes und Mitarbeitern der Sonderabfall-Management-Gesellschaft aus Mainz am Dienstag, 20. Oktober 2020 in der Zeit von 11 bis 15:30 Uhr auf der A 3, Rastplatz Montabaur, eine Kontrolle des gewerblichen Güterverkehrs durch.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona: Westerwaldkreis wechselt in Warnstufe „orange“

Montabaur. Was passiert, wenn der Kreis die Warnstufe „orange“ erreicht hat? Wichtig ist, das Zusammentreten der regionalen ...

Regina Kehr blickt in biblische Abgründe - Geschichten von Mord und Habgier

Roßbach. Denn Regina Kehr ist nicht nur Bildungsreferentin im Evangelischen Dekanat Westerwald, sondern auch eine begnadete ...

Seniorenresidenzen zwischen den Stühlen

Bad Marienberg. Nachdem sich ein Corona-Verdacht bei einem Mitarbeiter bestätigt hat und die Angehörigen über die Aussetzung ...

Neue Ausrüstung für die Feuerwehren der VG Bad Marienberg

Bad Marienberg. Im Rahmen der jährlichen Ersatzbeschaffung werden zusätzlich neue Stiefel, Handschuhe, sowie Schutzanzughosen ...

Ausbau der L 307 in der Ortsdurchfahrt Ransbach- Baumbach

Ransbach-Baumbach. Es werden durch die Verbandsgemeindewerke Ransbach-Baumbach auf einer Länge von circa 500 Metern die Kanalleitung ...

Kraniche im Zoo Neuwied gehören nicht zu den Zugvögeln

Neuwied. Die Kraniche im Zoo Neuwied hören diese Rufe ebenfalls, und obwohl keine der beiden Arten zu den Zugvögeln gehört ...

Weitere Artikel


Initiative Hachenburg Plastikfrei empfiehlt: Flüssigseife selber herstellen

Hachenburg. Alles, was man zur Herstellung von Flüssigseife braucht, sind gerade einmal vier Zutaten: 100 Gramm Naturseife ...

Corona in der Arbeitswelt: So machen sich Betriebe in der Region krisenfit

Region. Die Covid-19 Pandemie hat quasi über Nacht die Arbeitswelt, auch in der Region, verändert. Viele wurden vorsorglich ...

Spendenaufruf für die Westerwälder Tafeln

Montabaur. Es wird die Unterstützung durch die Tafel jetzt ganz besonders dringend gebraucht. Bis die Lebensmittelausgabe ...

„Zweite Heimat“: locker, lecker, leicht gekocht – die Rezeptbörse

Höhr-Grenzhausen. Jede Woche möchte das Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ unter einem ganz bestimmten Motto Eure ...

Gemeinderat Alsbach hält Veranstaltungsräume vorerst geschlossen

Alsbach. So teilte die Vorsitzende mit, dass auf Grundlage der Empfehlungen des Kreisgesundheitsamts in Montabaur bis voraussichtliche ...

Nutzung des Seniorentaxis Ransbach-Baumbach während Corona-Krise

Ransbach-Baumbach. Die Taxibeförderung innerhalb der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach wird durch die Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach ...

Werbung