Werbung

Nachricht vom 08.04.2020    

Hilfe für Krebspatienten und Angehörige in Zeiten von Corona

Regionale Sprechstunden der Krebsgesellschaft derzeit ausgesetzt / Telefonisches Beratungsangebot nutzen / Erreichbarkeit der zentralen Anlaufstellen in Rheinland-Pfalz bleibt gewährleistet

Koblenz. Die Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz hat ihre Unterstützung für Krebspatienten und deren Angehörige an die aktuellen Kontaktbeschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie angepasst und bietet ab sofort statt persönlicher Beratungsgespräche ausschließlich telefonische Beratungen an. Dies gilt auch für die regionale Sprechstunde, die ansonsten regulär an jedem dritten Mittwoch des Monats in den Räumlichkeiten der AOK in Altenkirchen beziehungsweise in Betzdorf stattfindet.

Unabhängig davon stehen die Mitarbeiterinnen des Koblenzer Informations- und Beratungszentrums der Krebsgesellschaft zu telefonischen Beratungsgesprächen zur Verfügung. Termine dafür können wie gehabt montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr und freitags von 9 bis 13 Uhr unter der Rufnummer 02 61 / 98 86 50 oder per E-Mail (koblenz@krebsgesellschaft-rlp.de) vereinbart werden.


Mehr zum Thema:    Coronavirus   


Kommentare zu: Hilfe für Krebspatienten und Angehörige in Zeiten von Corona

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 06.03.2021

AstraZeneca – ein Impfstoff zweiter Klasse?

AstraZeneca – ein Impfstoff zweiter Klasse?

Der Impfstoff des britisch-schwedischen Unternehmens AstraZeneca hat ein schlechtes Image und wird als Impfstoff zweiter Klasse abgestempelt. Viele halten ihn gar für minderwertig und wollen sich nicht mit einem ihrer Ansicht nach schlechteren Vaccin impfen lassen.


Neu im Westerwald: Mehrtägige geführte Radtouren in der Kleingruppe

Wer gerne mit dem E-Bike in der frischen Luft unterwegs ist, gerne in der Kleingruppe radelt, kein "Höhenmeter-Jäger" ist und neben einer schönen Landschaft auch nette Leute kennen lernen möchte – für den ist das neue Angebot der geführten mehrtägigen Radtour im Westerwald genau das Richtige.


Arbeitsreiches Wochenende für Polizeiautobahnstation Montabaur

Fünf Verkehrsunfälle ereigneten sich am Freitag, drei davon in der Baustelle Bendorfer Brücke. Bei Kontrollen stellten die Autobahnpolizisten diverse Straftaten bei kontrollierten Fahrern fest.


Region, Artikel vom 06.03.2021

Scheunenbrand in Deesen

Scheunenbrand in Deesen

Ein Klassiker in der Brandbekämpfung rief Feuerwehren der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach in Aktion: Noch nicht erkaltete Asche, die in eine Mülltonne gefüllt wurde, setzte diese und in der Folge eine Scheune in Brand. Menschen kamen nicht zu Schaden.


Destillateurmeister Jonas Klöckner gewinnt Titel in Berlin

„Träume kennen keinen Jugendschutz: Als Jonas Klöckner in der Schule einen Aufsatz über seine eigene Zukunft schreiben soll, steht da: „Junior-Brennmeister auf dem Birkenhof“. Und das mit 12 Jahren!




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Online-Vortrag „Trauma und Schmerz“ beim Verein Frauen gegen Gewalt e.V.

Westerburg. Traumatisierte Menschen haben sehr oft mit Schmerzen unbekannter Ursache zu kämpfen. Deshalb ist dieses Thema ...

MaJu SRL United startet beim Radrennen „Race Across Germany“

Altenkirchen. Mandy Jung und Julia Roch, deren Namenskürzel sich auch im Vereinsnamen widerspiegeln, leben und lieben den ...

Spende für die Westerwälder Seenplatte

Holler. Diese hatte die NABU-Stiftung ein Jahr zuvor vom Fürstenhaus zu Wied erworben. Die alte Teichlandschaft bietet mit ...

NI kritisiert Kahlschlag im Helferskirchener Buchenforst

Helferskirchen. Auch zahlreiche Waldspaziergänger hatten sich an die Naturschutzinitiative e.V. (NI) gewandt, die die Forstarbeiten ...

NI begrüßt neues Lagerkonzept „Wohnquartier“ auf dem Stegskopf

Quirnbach/Emmerzhausen. „Hiermit erscheint es uns endlich möglich, den von uns seit langem geforderten Natur- und Denkmalschutz ...

„Erste Hilfe“ für Schwarzhalstaucher & Co.

Hachenburg. „Diese Exemplare sind die letzten ihrer Art, die noch in Rheinland-Pfalz brüten. Wir haben daher eine ganz besondere ...

Weitere Artikel


Versorger geben sinkende Strompreise nicht an Kunden weiter

Ein Durchschnittshaushalt mit einem Jahresverbrauch von 3.500 Kilowattstunden könnte aktuell rund 75 Euro pro Jahr einsparen, ...

Oster-Gewinnspiel 2020 der Westerwälder Gastronomie

Montabaur. Unter allen Gewinnspiel-Teilnehmern werden tolle Preise verlost. Für in der Zeit von Karfreitag bis einschließlich ...

Klara hat ein großes Herz für Tiere und sammelt für Zoo Neuwied

Neuwied. In schweren Zeiten muss man etwas tun dachte sich die fünfjährige Klara Steinebach aus Oberbieber und wurde gemeinsam ...

Der Kinderhort „Zweite Heimat“ ist inzwischen online

Höhr-Grenzhausen. Hier gibt es zum Beispiel Videos zum Thema kleine Kochschule, Erstellung eines autarken Ökosystems im geschlossenen ...

Nassauer Land gemeinsam aktiv in Corona-Zeiten

Limburg. Durch Unterstützung von Rhein-Lahn-Landrat Frank Puchtler sind nun in dieser schwierigen Phase weitere Beatmungskapazitäten ...

Klara trotzt Corona, XI. Folge

Folge XI vom 8. April
Kölbingen. „Herr Pfarrer, wer war das denn gerade am Telefon?“, rief Klara ihrem Chef durch den Hausflur ...

Werbung