Werbung

Nachricht vom 07.04.2020    

DRK Krankenhaus auf Corona-Krise gut vorbereitet

Das DRK Krankenhaus in Hachenburg ist auf Patienten, die sich mit dem neuen Corona-Virus infiziert haben, gut vorbereitet. Sehr frühzeitig wurde eine Arbeitsgruppe aus den Bereichen Hygiene, Leitende Ärzte und Krankenhaus-Leitung etabliert, die sich regelmäßig treffen und aktuelle Fragestellungen klären sowie erforderliche Maßnahmen in die Wege leiten.

Hazem Zakri (Leitender Oberarzt Kardiologie), Grit Sonntag (stv. Intensivpflegeleitung), Annette Wagner (Oberärztin Anästhesie/Intensivmedizin), Karl-Wilhelm Christian (Chefarzt Anästhesie/Intensivmedizin und Ärztlicher Direktor). Foto: DRK-Krankenhaus

Hachenburg. Dazu gehört auch ein regelmäßiger Austausch mit den Gesundheitsämtern, Landkreisen und dem Gesundheitsministerium in Mainz.

Planbare Operationen wurden verschoben; Notfall- und dringliche Operationen werden auch weiterhin durchgeführt. Eine komplette Station wurde ausschließlich für Corona-erkrankte Patienten geräumt, damit diese Patienten dort isoliert behandelt werden können.

Das Pflegepersonal wurde im Umgang mit Schutzmaßnahmen und Schutzausrüstung nochmals besonders geschult. Bei steigenden Patientenzahlen stehen Mitarbeiter aus verschiedenen Bereichen im Rufdienst zusätzlich zur Verfügung.

Die Intensivabteilung verfügt über sechs Behandlungsplätze, davon sind drei Beatmungsplätze. Bei Bedarf können drei weitere Beatmungsplätze zur Verfügung gestellt werden, da das Ministerium drei zusätzliche Beatmungsgeräte geliefert hat. Ärzte und Pflegekräfte sind dankbar über die zusätzliche Geräteausstattung. (PM)


Mehr dazu:   Coronavirus  
Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: DRK Krankenhaus auf Corona-Krise gut vorbereitet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwaldwetter: Hoch Oscar bringt Hitze und Dürre

Region. Das Thermometer wird in unserer Region ab Montag, dem 8. August unter dem Hochdruckeinfluss und einer langen Sonnenscheindauer ...

Garagenbrand in Dickendorf: Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Betzdorf. Zum Brand einer Garage wurde der Löschzug Kausen der Verbandsgemeinde-Feuerwehr Betzdorf-Gebhardshain am Sonntag ...

"Dankbar für die Gaben der Natur": Gabriele Fischer ist die Kräuterexpertin von Marienstatt

Westerburg. Bemerkenswert ist ein wunderschöner Wandbehang, der sich seit 2008 in der katholischen Herz-Jesu-Kirche in Rothenbach ...

Trunkenheitsfahrt mit 1,93 Promille auf dem Autohof Mogendorf

Mogendorf. Nach Ansprache durch die Zeugen und der Mitteilung an die Polizei entfernte sich die junge Frau zusammen mit einer ...

Montabaur: Zeitungswagen geklaut

Montabaur. In der Eifelstraße Ecke Rhönstraße konnte der Wagen dann aufgefunden werden. Aus dem Wagen wurde die graue Regenjacke ...

Wohnhausbrand in Berod bei Wallmerod

Berod bei Wallmerod. Nach derzeitigem Kenntnisstand befand sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs eine Person im Wohnhaus. ...

Weitere Artikel


Wie sieht die aktuelle Situation in Pflege- und Seniorenheimen aus?

Region. Ein kompetenter Gesprächspartner ist der Landtagsabgeordnete Sven Lefkowitz, der bis Mitte letzten Jahres die Senioren-Residenz ...

Klara trotzt Corona, X. Folge

Kölbingen. Folge X vom 7. März
Seit zwei Stunden hatte der Pfarrer Klara nicht gesehen. Weit konnte sie nicht sein, sie ...

Nachhaltige Aktion der Genossenschaftsbank heute wichtiger denn je

Hachenburg. Das Projekt wurde zur Herzenssache. „Wir agieren regional im Westerwald. Auch deshalb möchten wir nachhaltige ...

Stillstand in der Hausinstallation gefährdet die Trinkwasserhygiene in Gebäuden

Hachenburg. Als örtlicher Wasserversorger appellieren die Verbandsgemeindewerke Hachenburg, Betriebszweig Wasserwerk an ...

In der Nacht zu Mittwoch in den Supermond schauen

Region. Supermond klingt magisch. Doch der Begriff beschreibt umgangssprachlich den Zeitpunkt, wenn ein Vollmond der Erde ...

Fab Lab der Uni Siegen druckt Gesichtsvisiere

Siegen. Die Uni Siegen befindet sich im Minimalbetrieb – doch im zugehörigen Fab Lab am Siegener Herrengarten laufen die ...

Werbung