Werbung

Nachricht vom 07.04.2020    

Frohe und bunte Ostern in Hachenburg

Stadtbürgermeister Stefan Leukel wendet sich an die Mitbürgerinnen und Mitbürger: „Das kommende Osterfest wird anders ausfallen, als wir es gewohnt sind. Statt die Verwandten zu besuchen, mit Freunden das schöne Wetter zu genießen oder an den Ostertagen in die Gottesdienste zu gehen, wird das diesjährige Osterfest wegen der aktuellen Situation ruhiger als sonst. Das ist allerdings kein Grund zu verzagen.“

Bauerngarten am Vogtshof Hachenburg. Foto: Stadtverwaltung Hachenburg

Hachenburg. Verbunden mit guten Wünschen macht der Bürgermeister den Hachenburgern Mut: „Die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus zeigen Wirkung und wir können auf eine sehr gute medizinische Versorgung zurückgreifen. Ich bin mir sicher, dass wir bald wieder gemeinsame Momente mit Familie und Freunden genießen können. Und das viel bewusster als vorher.

Auch der Frühling tut sein Übriges. Die Tage werden länger, die Blumen fangen an zu blühen und alle erwachen so langsam aus dem Winterschlaf. Die schönste Jahreszeit beginnt. Auf uns hat diese Jahreszeit eine besondere Wirkung: die steigende Lichtintensität sorgt für ein besseres Befinden und bewirkt eine leichte Euphorie. Frühlingsgefühle eben.

Schon seit einigen Wochen sind die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs in den Grünanlagen der Stadt unterwegs. Sie kümmern sich um Beete, Pflanzen und Hecken, damit alles schön für die anstehende Jahreszeit hergerichtet ist. Vielen Dank für diesen Einsatz.

Ein ganz besonderes Ostergeschenk haben die Hachenburger Kultur-Zeit und Thomas Sonnenschein für Sie: Ab Ostersonntag können Sie den Doku-Spielfilm „Hagenberg“ bis auf weiteres kostenfrei auf Youtube abrufen. Mit über 500 Freiwilligen hat Thomas Sonnenschein ein ganz besonderes Werk über die wechselvolle Geschichte unserer Stadt gedreht. Und die Zahlen sind beeindruckend: Für den Film wurden innerhalb von zwei Jahren an 80 verschiedenen Drehorten mehr als 70 Pferde, zahlreiche historische Kutschen, Oldtimer, amerikanische Militär-LKWs und rund 1.000 Requisiten aus acht Jahrhunderten eingesetzt. Mehr als zehntausend Menschen sahen den Film im Kino.



Mit diesem Angebot kann der Film nun von allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern kostenfrei angeschaut werden. Ein herzliches Dankschön an Thomas Sonnenschein und das Team der Hachenburger Kultur-Zeit für diese tolle Initiative.“

Zu guter Letzt weist der Bürgermeister auf den frühlingsfitten Bauerngarten hin, für den er sich ganz herzlich bedankt bei Edith Pfeiffer, die sich seit Jahren liebevoll darum und den angrenzenden Lesegarten kümmert. Beide Gärten seien zu tollen Hinguckern in der Stadt geworden und würden von vielen Besucherinnen und Besuchern aufgesucht und bewundert. (PM)


Mehr dazu:   Coronavirus  
Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Frohe und bunte Ostern in Hachenburg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


1. Offener Wirgeser Energie-Stammtisch gestartet

Leuterod. Spätestens seit dem Beginn des Ukraine-Konflikts machen sich immer mehr Menschen Gedanken und Sorgen um die zukünftige ...

Zukunftswerkstatt: Netzwerk soziale Gerechtigkeit soll Zukunft haben

Westerwaldkreis. Bei diesen Bedingungen sollte man annehmen, dass auch im Westerwald viele Menschen bereit sind, für Gerechtigkeit ...

CDU-Bad Marienberg im Gespräch

Bad Marienberg. Zu der Auftaktveranstaltung am 19. Juli kamen insgesamt acht Mitglieder und Gäste bei bestem Sommerwetter ...

Durch ehrenamtliches Engagement Zukunft des ländlichen Raumes mitgestalten

Hattert. Unter der Versammlungsleitung des CDU-Fraktionsvorsitzenden Johannes Kempf wurde Karl-Heinz Boll als Vorsitzender ...

Bürgermeisterwahl in Simmern: Hans-Georg Schneider ins Amt eingeführt

Simmern. Die Augst-Gemeinde verabschiedete sich von Jörg Haseneier, der bereits sein Amt als Bürgermeister in Boppard angetreten ...

Interaktives Format der Jungen Union lud zum Mitmachen ein

Montabaur. Im Gegenteil: der Modernisierungsprozess beginnt von unten und muss auf kommunaler Ebene gestartet werden. Wie ...

Weitere Artikel


Hilfe für Wald: Jagdpächter können Antrag auf früheren Jagdbeginn stellen

Region. Der Landesbetrieb Landesforsten Rheinland-Pfalz will den Wald vor den Folgen des Klimawandels schützen. Daher hat ...

Fab Lab der Uni Siegen druckt Gesichtsvisiere

Siegen. Die Uni Siegen befindet sich im Minimalbetrieb – doch im zugehörigen Fab Lab am Siegener Herrengarten laufen die ...

In der Nacht zu Mittwoch in den Supermond schauen

Region. Supermond klingt magisch. Doch der Begriff beschreibt umgangssprachlich den Zeitpunkt, wenn ein Vollmond der Erde ...

Online-Workshop zur Erstellung eines Ausbildungsplans

Koblenz. Der betriebliche Ausbildungsplan ist zwingend zur Eintragung des Berufsausbildungsverhältnisses bei der zuständigen ...

Zwei Verkehrsunfälle mit Sachschäden – Zeugen gesucht

Rothenbach. Am Montag, dem 6. April, gegen 8:30 Uhr, kam es auf der B255, in Höhe von Rothenbach-Obersayn, zu einer Verkehrsunfallflucht. ...

Bad Marienberg: Rauchentwicklung in Metallfirma

Bad Marienberg. Am Montag, den 6. April gegen 23:16 Uhr, kam es zu einer Rauchentwicklung in einer Halle einer Metallverarbeitenden ...

Werbung