Werbung

Nachricht vom 07.04.2020    

Frohe und bunte Ostern in Hachenburg

Stadtbürgermeister Stefan Leukel wendet sich an die Mitbürgerinnen und Mitbürger: „Das kommende Osterfest wird anders ausfallen, als wir es gewohnt sind. Statt die Verwandten zu besuchen, mit Freunden das schöne Wetter zu genießen oder an den Ostertagen in die Gottesdienste zu gehen, wird das diesjährige Osterfest wegen der aktuellen Situation ruhiger als sonst. Das ist allerdings kein Grund zu verzagen.“

Bauerngarten am Vogtshof Hachenburg. Foto: Stadtverwaltung Hachenburg

Hachenburg. Verbunden mit guten Wünschen macht der Bürgermeister den Hachenburgern Mut: „Die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus zeigen Wirkung und wir können auf eine sehr gute medizinische Versorgung zurückgreifen. Ich bin mir sicher, dass wir bald wieder gemeinsame Momente mit Familie und Freunden genießen können. Und das viel bewusster als vorher.

Auch der Frühling tut sein Übriges. Die Tage werden länger, die Blumen fangen an zu blühen und alle erwachen so langsam aus dem Winterschlaf. Die schönste Jahreszeit beginnt. Auf uns hat diese Jahreszeit eine besondere Wirkung: die steigende Lichtintensität sorgt für ein besseres Befinden und bewirkt eine leichte Euphorie. Frühlingsgefühle eben.

Schon seit einigen Wochen sind die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs in den Grünanlagen der Stadt unterwegs. Sie kümmern sich um Beete, Pflanzen und Hecken, damit alles schön für die anstehende Jahreszeit hergerichtet ist. Vielen Dank für diesen Einsatz.

Ein ganz besonderes Ostergeschenk haben die Hachenburger Kultur-Zeit und Thomas Sonnenschein für Sie: Ab Ostersonntag können Sie den Doku-Spielfilm „Hagenberg“ bis auf weiteres kostenfrei auf Youtube abrufen. Mit über 500 Freiwilligen hat Thomas Sonnenschein ein ganz besonderes Werk über die wechselvolle Geschichte unserer Stadt gedreht. Und die Zahlen sind beeindruckend: Für den Film wurden innerhalb von zwei Jahren an 80 verschiedenen Drehorten mehr als 70 Pferde, zahlreiche historische Kutschen, Oldtimer, amerikanische Militär-LKWs und rund 1.000 Requisiten aus acht Jahrhunderten eingesetzt. Mehr als zehntausend Menschen sahen den Film im Kino.



Mit diesem Angebot kann der Film nun von allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern kostenfrei angeschaut werden. Ein herzliches Dankschön an Thomas Sonnenschein und das Team der Hachenburger Kultur-Zeit für diese tolle Initiative.“

Zu guter Letzt weist der Bürgermeister auf den frühlingsfitten Bauerngarten hin, für den er sich ganz herzlich bedankt bei Edith Pfeiffer, die sich seit Jahren liebevoll darum und den angrenzenden Lesegarten kümmert. Beide Gärten seien zu tollen Hinguckern in der Stadt geworden und würden von vielen Besucherinnen und Besuchern aufgesucht und bewundert. (PM)


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Frohe und bunte Ostern in Hachenburg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Lockdown, Lockdown light, Lockdown hart, Brückenlockdown

LESERMEINUNG | Immer weniger Bürger können die Entscheidungen der Politik verstehen und nachvollziehen. Ihnen fehlt eine klare Strategie. Ein gewisser Frust macht sich bei den Bürgern breit. Der nachstehende Leserbrief beschreibt dieses Empfinden.


Corona: Ausnahmen für vollständig Geimpfte in Rheinland-Pfalz

Am Freitag, den 9. März hat der rheinland-pfälzische Ministerrat Änderungen der Corona-Bekämpfungsverordnung sowie der Absonderungsverordnung beraten und beschlossen.


Waldbrandtragekörbe bei den Feuerwehren angekommen

Die SPD in der Verbandsgemeinde Bad Marienberg hatte im VG-Rat beantragt, dass die Feuerwehren mit Waldbrandtragekörben ausgestattet werden. Die Antragsteller haben die langen und heißen Sommer der vergangenen Jahre nicht vergessen.


Krankenhausneubau in Müschenbach: Mediziner reagiert auf Äußerungen von Erwin Rüddel

LESERMEINUNG | Kürzlich hatte der CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel die "Vorgänge" rund um den geplanten Klinikneubau in Müschenbach kritisiert. Die vom Land favorisierte Einheitslösung vor Hachenburg sei nicht überzeugend. Eine Gegenrede des Arztes Tıp Dr. Türkei Michael Blees.


Region, Artikel vom 10.04.2021

Leserbrief zu Corona-Regeln für Kindergärten

Leserbrief zu Corona-Regeln für Kindergärten

LESERMEINUNG | Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig stellte verstärkte Maßnahmen für sicheren Kita-Betrieb vor: Ausweitung der Maskenpflicht, weniger Durchmischung und Teststrategie. Hierzu erreicht uns ein Leserbrief eines Kita-Leiters, der die Situation aus seiner Sicht schildert.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Wäller Markt Genossenschaft für heimischen Einzelhandel nutzen

Hachenburg. Darin werden die Aktivitäten der Wäller Markt Genossenschaft zum Aufbau einer digitalen Plattform für den regionalen ...

Krankenhausneubau in Müschenbach: Mediziner reagiert auf Äußerungen von Erwin Rüddel

Region/Müschenbach. In einem Video-Gespräch mit dem Vorstand des CDU-Gemeindeverbands Flammersfeld hatte der heimische Bundestagsabgeordnete ...

„Senioren- und Behindertenrat Südlicher Westerwald“ gegründet

Region. Die Verantwortlichen sind davon überzeugt, dass sich die Gestaltungsaufgaben Alter und Behinderung in Zeiten des ...

CDU Westerburg beantragt Team Camp und Haustierfriedhof

Westerburg. Die CDU-Stadtratsfraktion beantragt für die nächste Sitzung des Bauausschusses der Stadt Westerburg (am 13. April ...

Zusätzliche Nutzung von Windenergie möglich?

Hachenburg. Ein entsprechender Prüfauftrag an die Verwaltung soll in der nächsten Ratssitzung beraten werden.

Die CDU-Fraktion ...

SGD Nord: Livestream am 14. April zum Insektensterben

Koblenz. Sie bestäuben Wildblumen und Nutzpflanzen, lockern den Boden auf und machen ihn somit nutzbar, vernichten Tierkadaver, ...

Weitere Artikel


Hilfe für Wald: Jagdpächter können Antrag auf früheren Jagdbeginn stellen

Region. Der Landesbetrieb Landesforsten Rheinland-Pfalz will den Wald vor den Folgen des Klimawandels schützen. Daher hat ...

Fab Lab der Uni Siegen druckt Gesichtsvisiere

Siegen. Die Uni Siegen befindet sich im Minimalbetrieb – doch im zugehörigen Fab Lab am Siegener Herrengarten laufen die ...

In der Nacht zu Mittwoch in den Supermond schauen

Region. Supermond klingt magisch. Doch der Begriff beschreibt umgangssprachlich den Zeitpunkt, wenn ein Vollmond der Erde ...

Online-Workshop zur Erstellung eines Ausbildungsplans

Koblenz. Der betriebliche Ausbildungsplan ist zwingend zur Eintragung des Berufsausbildungsverhältnisses bei der zuständigen ...

Zwei Verkehrsunfälle mit Sachschäden – Zeugen gesucht

Rothenbach. Am Montag, dem 6. April, gegen 8:30 Uhr, kam es auf der B255, in Höhe von Rothenbach-Obersayn, zu einer Verkehrsunfallflucht. ...

Bad Marienberg: Rauchentwicklung in Metallfirma

Bad Marienberg. Am Montag, den 6. April gegen 23:16 Uhr, kam es zu einer Rauchentwicklung in einer Halle einer Metallverarbeitenden ...

Werbung