Werbung

Nachricht vom 05.04.2020    

Kulturveranstaltungen in Hadamar bis auf weiteres abgesagt

Wegen der Corona-Pandemie hat der Vorstand der Kulturvereinigung Hadamar beschlossen, alle eigenen Veranstaltungen im Frühjahr und Sommer abzusagen. Das betrifft in erster Linie den geplanten Tanz in den Mai am Donnerstag, 30. April, und das Konzert mit dem Chor Oreya am Sonntag, 3. Mai.

Foto: Kulturvereinigung Hadamar

Hadamar. Zum Hadamarer Orgelspaziergang am Sonntag, 24. Mai, befindet sich die Kulturvereinigung in Gesprächen mit den übrigen Partnern und wird die Entscheidung darüber rechtzeitig mitteilen. Beim Jazzkonzert zum Kirmesfrühschoppen am Sonntag, 26. Juli, wird sich die Kulturvereinigung nach dem Vorgehen der Stadt Hadamar zur Kirmes richten. Die beiden
Liebfrauenkonzerte waren wegen der Sanierung der Liebfrauenkirche ohnehin abgesagt worden.

Die Jahreshauptversammlung verschiebt sich vom vorgesehenen Termin, Dienstag, 28. April, auf einen späteren Zeitpunkt. Diesen legt der Vorstand in Abhängigkeit von der weiteren Entwicklung der Lage fest und teilt ihn den Vereinsmitgliedern rechtzeitig mit.

Nach jetzigem Stand wird die Aufführung der h-Moll-Messe von Johann Sebastian Bach am Samstag, 14. November, die nächste öffentliche Veranstaltung der Kulturvereinigung Hadamar sein. (Volker Thies)


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kulturveranstaltungen in Hadamar bis auf weiteres abgesagt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


2G bei Federspiel in Hachenburg

Hachenburg. Die Hachenburger Kulturzeit gibt bekannt: Mit der Änderung der pandemiebedingten Regeln am 24. November gilt ...

Keine Eröffnungsfeier bei Jahreskunstausstellung im Roentgen-Museum

Neuwied. Zahlreiche Künstlerinnen und Künstler aus der Mittelrhein-Region präsentieren in dieser bekannten, traditionellen ...

"Kabarett am Gelbach" startet 2022 mit dem Duo Blözinger aus Österreich

Wirges/Gelbachtal. Das politische Kabarett wird für unsere sich schnell verändernde Gesellschaft immer wichtiger. Auch wenn ...

Ohne Zuschauer: "Lebendiges Weihnachtskrippenspiel" in Marienrachdorf findet statt

Marienrachdorf. "Die Stiftung Pusch Pflegebauernhof und die Pfarrei St. Anna laden am 4. Dezember zu einer außergewöhnlichen ...

Wohnzimmer-Lesung in Gehlert: Einblicke abseits des Offensichtlichen

Gehlert. Von den Geheimnissen hinter dem Offensichtlichem, den Gründen zwischen den Zeilen, dem Zwischenraum in den Momenten. ...

Fünf Jahre "Genossenschaftsidee als Immaterielles Kulturerbe der Menschheit"

Hachenburg. ICA, das steht für „International Cooperative Alliance“. Dieses internationale Netzwerk, bereits 1895 gegründet, ...

Weitere Artikel


„Metallrundreise“ zur beruflichen Reha verlegt auf 12. November

Montabaur. Einige davon wollte das Forum Soziale Gerechtigkeit mit vielen Interessierten bei einer ganztägigen Inforundreise ...

Kirchen rufen auf: Alle Wäller sollen an Ostern singen

Westerburg. Das Evangelische Dekanat Westerwald und der Katholische Bezirk Westerwald laden alle Menschen des Westerwalds ...

Naturschützer aktiv für Wildkatzen

Region. Die Europäische Wildkatze lebt versteckt und zurückgezogen in unseren Wäldern. Sie sieht grau-braun-getigerten Hauskatzen ...

Corona: 198 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis

Aufteilung Coronainfizierte nach Verbandsgemeinden
• Bad Marienberg 14
• Hachenburg 9
• Höhr-Grenzhausen 17
• Montabaur ...

Einkaufsmöglichkeiten: Interaktive Karte zeigt Hofläden

Altenkirchen/Westerwald. Dazu gibt es auf der Projekthomepage www.westerwaldgenuss.net eine Karte, auf der die Standorte ...

Stille Kunstauktionen während Corona-Pandemie

Molsberg. Den Erlös für das erste Kunstwerk spendet die Galerie einmalig an die Corona-Hilfe der Caritas.

Corona, das ...

Werbung