Werbung

Nachricht vom 04.04.2020    

Live-Konzert aus der „Zweiten Heimat“: Herr Fischer und das „b“

Herr Fischer (Markus Fischer) ist ein durchgeknallter End-Fünfziger, der mit seiner Trashkreativität und Wortakrobatik nicht weiß, wohin. Das B (Thomas Bethmann) spielt als restlos unterforderter Jazz-Saxophonist, eine Mischung aus Notenprofessor und Komödiant, den Gegenpart.

„Hr. Fischer und das B“. Foto: Veranstalter

Höhr-Grenzhausen. Die Geschichte: Als sie sich das erste Mal trafen, sagten sie beide: Nein! Doch nach der Paartherapie fanden sich die beiden Frohnaturen Markus und Thomas sogar sympathisch und schlossen sich anschließend in ihrem Proberaum ein. Endlose 15 Minuten später betraten sie die größten Bühnen der Welt und präsentierten ihre musiksatirische Mission dem begeisterten Publikum.

„Hr. Fischer und das B“ waren geboren. In der Blüte ihres schöpferischen Schaffens jedoch traf sie der Corona-Blitz und alles um sie herum erstarrte in trostloser Leere, beide blieben also zuhause. #stayathome. Manchmal telefonierten sie miteinander, ja sogar mit Bild (Herr Fischer kannte das noch gar nicht) und übten so weiter, obwohl es eigentlich gar nichts zu üben gab. Das B konnte eh schon alles und Herr Fischer hatte plötzlich Zeit. Viel zu viel Zeit… Und genau in dieser Zeit, entstand die Idee einer Liveübertragung aus den leeren und sehr heiligen Hallen der „Zweiten Heimat“. Die Betreiber Werner und Christian hatten keine Wahl und die Nummer wurde gleich eingetütet.

Und jetzt: Achtung, Achtung! Schaut am 18. April ab 20 Uhr das einmalige Livekonzert von „Herr Fischer und das B“ frei nach dem Dichter S.J.L, der sagte: „Der Dichter fischt im Strom, der Ihn durchfließt!“, unter dem Titel: „Auf der Suche nach dem verlorenen Toilettenpapier“ oder: „Was mach’ ich jetzt eigentlich mit meiner ganzen Zeit?“, im Internet-live-stream auf www.facebook.com/ZweiteHeimat/live.

Alle ihre Hits aus den „Unmöglichen Liedern“, dargeboten inklusive einiger Welturaufführungen ihrer neuen deutschen Hitparade mit Titeln wie: “Klopapier Blues“, „Sag mir wo die Rollen sind“ oder auch das PUR-Cover: „Wo sind all die vielen Rollen hin, wann verlor die Rolle ihren Sinn?“, werden performt und ihr könnt live dabei sein. Unmöglich eben! Die beiden erzählen und musizieren auf ihre unnachahmliche Art über Ihre Zeit seit dem Stillstand und erklären Euch die Welt, wie Sie einmal war, mit all den wunderschönen Dingen und ihren kleinen menschlichen Schwächen. Aber das Wichtigste ist, sie werden euch Freude und Spaß bereiten! Seid live dabei, denn am Ende gibt es sogar ein Paket Toilettenpapier zu gewinnen, ja wirklich! Freut Euch auf satirisch witzige Musik und Texte von und mit „Hr. Fischer und das B“! (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Live-Konzert aus der „Zweiten Heimat“: Herr Fischer und das „b“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 05.06.2020

Corona: Zwei neue Fälle im Westerwaldkreis

Corona: Zwei neue Fälle im Westerwaldkreis

Am 5. Juni gibt es 361 (plus 2 gegenüber am Dienstag dieser Woche) bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 334 wieder genesen. 43 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne.


Hygienepläne der Landesregierung für viele Bereiche jetzt online

Mit der Veröffentlichung der 9. Corona-Bekämpfungsverordnung wurden Hygienekonzepte von B wie Badegewässer bis Z wie Zoos online gestellt. Die neue Rechtsverordnung tritt am 10. Juni in Kraft.


Politik, Artikel vom 05.06.2020

Freibad Hundsangen öffnet am 15. Juni

Freibad Hundsangen öffnet am 15. Juni

Wer am Freibad von Hundsangen vorbei fährt, sieht seit Freitag weißen Rauch aufsteigen. In Hundsangen ein untrügliches Zeichen dafür, dass die Heizung läuft. Dass die Heizung läuft, ist dem einstimmigen Votum einer Öffnung des Freibades aller im Haupt- und Finanzausschuss vertretenen Partei-Mitglieder verdanken. Selten sah man im Haupt- und Finanzausschuss so viel Einstimmigkeit, wie als es darum ging, die Regularien für eine Öffnung des Freibades zu akzeptieren.


Feuerwehr Haiderbach ist trotz Corona-Einschränkungen voll funktionsfähig

„Auch wenn wir nicht die Feierlichkeiten zum Jubiläum gemeinsam begehen können, so ist es mir wichtig Ihnen allen Dank zu sagen für Ihren unermüdlichen Einsatz für unsere Sicherheit“, so begrüßte die Landtagsabgeordnete Jenny Groß die Vertreter der Feuerwehr auf der Haiderbach. Als kleines Geschenk überreichte sie Stephan Bach, dem Vorsitzenden des Festausschusses und aktivem Feuerwehrmann, zwei Kästen „kleine Löschfahrzeuge“ der heimischen Brauerei.


Kultur, Artikel vom 05.06.2020

Neue Orchideenart nach Westerwälder benannt

Neue Orchideenart nach Westerwälder benannt

Habenaria hermannjosef-rothii, eine neue Erdorchidee aus Ruanda, ist „dem deutschen Theologen und Naturwissenschaftler Dr. Hermann Josef Roth zum 82. Geburtstag gewidmet“. So meldet es soeben die Deutsche Orchideen-Gesellschaft. Ein Forscherteam der Universität Koblenz unter Prof. Dr. Eberhard Fischer mit Dr. Dorothee Killmann, Jean-Paul Lebel und Gilbert Delapierre als Entdecker will damit die Verdienste des Botanikers aus Montabaur als Wissenschaftler, Naturschützer und Fachdidaktiker würdigen.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Neue Orchideenart nach Westerwälder benannt

Montabaur. Die neue Art wird in der Internet-Ausgabe (ISSN 2366-0643) der Orchideen-Fachzeitschrift bis ins letzte Detail ...

„Wäller Autokino“ in Altenkirchen offiziell eröffnet

Altenkirchen. „Ein Event wie das 'Wäller Autokino' stellt ein Novum im gesamten Kreis Altenkirchen dar“, so brachte VG-Bürgermeister ...

Konzert mit dem “Lulo Reinhardt Latin Swing Project”

Höhr-Grenzhausen. Auf Grund der aktuellen Corona-Krise findet die Veranstaltung nicht wie ursprünglich geplant im Jugend- ...

Autokino Montabaur: noch wenige Restkarten

Montabaur. Am Samstag, 13. Juni wird um 17Uhr „Manta Manta“ mit Til Schweiger, Tina Ruland, Stefan Gebelhoff, Lena Sabine ...

Klara trotzt Corona, XXXI. Folge

Kölbingen. 31. Folge vom 4. Juni
Ganz bewusst hatte sich Klara für diesen Morgen den Wecker nicht gestellt. So ein besonderer ...

Spielend die EU und Europa kennenlernen

Westerburg. ‚Eudentity‘ ist das Endprodukt einer mehr als ein Jahr andauernden Entwicklungsphase, an welcher sich eine kleine, ...

Weitere Artikel


A 48/ B 42 – Kurzzeitige Sperrungen der Anschlussstelle Bendorf

Bendorf. Die ausgeschilderte Umleitung nach Koblenz erfolgt entlang der Bedarfsumleitung U44 über die Rheinbrücke Neuwied/ ...

Gartenschläfer werden munter – Spurensuche startet

Mainz/Region. Unterstützen können alle, die einen Gartenschläfer gesehen haben, indem sie ihren Hinweis auf www.gartenschlaefer.de ...

Wann beginnt die Schule wieder? Entscheidung nach Ostern

Region. „Im Moment wissen wir nicht sicher, ob die Schulen am 20. April wieder öffnen können. Dazu benötigen wir die Expertise ...

Energieberatung der Verbraucherzentrale telefonisch oder online

Montabaur. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz, die an 70 Standorten in Rheinland-Pfalz vertreten ...

DRK-Kinderschutzdienst Westerwald trotz Coronakrise erreichbar

Mainz/Region. Darüber hinaus gibt es montags, dienstags und donnerstags von 10 bis 12 Uhr feste telefonische Sprechzeiten ...

A 48 – Baustelle Rheinbrücke Bendorf voll im Plan

Bendorf. Am Montag, dem 30. März, war schweres Gerät auf der Baustelle im Einsatz, um den Fahrbahnbelag abzufräsen, so dass ...

Werbung