Werbung

Nachricht vom 02.04.2020    

Hoffnungslicht in schwerer Zeit

Ein Gottesdienst in der Schule, obwohl die Schulen geschlossen sind? Am Evangelischen Gymnasium Bad Marienberg ist das möglich: Kurzerhand wurde ein gleichnamiger YouTube-Channel eingerichtet und im „Raum der Stille“ eine knapp 20-minütige Andacht aufgenommen.

Vorbereitungen zur Andacht. Foto: privat

Bad Marienberg. „Es ist ein komisches Gefühl, durch die leere Schule zu gehen. Ihr fehlt!“, wendet Schulleiter Dirk Weigand sich an seine Schülerinnen und Schüler. Auch ihm falle das „Social Distancing“ nicht leicht.

Zu diesem Thema erzählt Pfarrer Peter Wagner die Geschichte von einem Mann, der von einem ungerechten König in einem einsamen Turm gesperrt worden ist. Zusammen mit seiner Frau findet er aber einen originellen Weg, diesem Schicksal zu entkommen. Genauso, so der Schulpfarrer weiter, bräuchten wir den Mut dazu, Ideen zu entwickeln, wie wir trotz Kontaktsperre miteinander verbunden bleiben können. Dabei hilft es zu wissen, dass wir nicht alleine sind: Gott ist es, der uns seinen Heiligen Geist schenkt, um uns zu diesen Ideen zu befähigen. Durch seine österliche Zusage „Ich lebe und ihr werdet, ihr sollt auch leben!“ verbindet er uns untereinander und mit ihm – dadurch wird auch in dieser Krisenzeit ein erfülltes Leben möglich. In diesem Sinne wird dem Zuschauer Gottes Segen zugesprochen, der Mut, Zuversicht und Hoffnung verheißt. „Möge die Straße uns zusammenführen, und bis wir uns wiedersehen, halte Gott dich fest in seiner Hand!“



Die Andacht findet man auf der Schulhomepage unter www.evgbm.net/aktuelles/osterandacht. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Veranstaltungen heute im Westerwald  
Lokales: Bad Marienberg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Hoffnungslicht in schwerer Zeit

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Zwei Diebstähle in Großholbach: Pedelecs und Baustellengeräte im Gesamtwert von 15.000 Euro entwendet

Großholbach. Die Polizeidirektion Montabaur berichtete von zwei gravierenden Diebstählen in Großholbach. In der Westerwaldstraße ...

Gewerblicher Güterverkehr im Fokus: Verkehrskontrollen in Hachenburg zeigen positive Resonanz

Hachenburg. Beamte der Polizeiinspektion Hachenburg führten am Mittwoch (21. Februar) zielgerichtete Kontrollen des gewerblichen ...

29-jähriger Mann aus Idar-Oberstein weiterhin vermisst - Polizei Koblenz bittet um Mithilfe

Region. Christopher Frank Jung wird seit dem 17. Februar vermisst. Das Polizeipräsidium Koblenz teilte am 21. Februar um ...

Westerwälder Rezepte - Cremige Kaffeetorte

Dierdorf. Stellen Sie zunächst den Biskuit her.
Zutaten:
8 Eier
60 Gramm Weizenmehl
20 Gramm Speisestärke
100 Gramm ...

"Für kleine große Leute": Jahresprogramm der Kreisjugendpflege des Westerwaldkreises erschienen

Montabaur. Von diversen Workshops wie "Stunt-Academy", "Upcycling von Taschen", "Lightpainting" oder "Feuer machen wie Naturmenschen" ...

Frühjahrs- und Sommer Basar von "Himpelchen und Pimpelchen" in Alpenrod

Alpenrod. Kontakt: Carolin Grillhiesl (Telefon 0151-22371944), Elena Schulz (Telefon 0160-96787676) oder Sarah Kristin Mies ...

Weitere Artikel


Baumfällarbeiten zwischen Himmelfeld und L318

Montabaur. Oberhalb der Wohnbebauung am Himmelfeld, also oberhalb von Jupiter- und Marsstraße, befindet sich ein kleines ...

Klara trotzt Corona, VII. Teil

Folge VII vom 2. April
Kölbingen. „Wie gut das tut, endlich mal wieder draußen in der Natur zu sein!“, stieß Klara aus und ...

Jenny Groß: Keine Noten sind auch keine Lösung

Montabaur. „Eltern und Lehrer leisten zurzeit einen hervorragenden Job, um ihre Kinder bestmöglich zu unterstützen. Das machen ...

Aufhebung der Vollsperrung K 169 Oberelbert

Diez/Oberelbert. Die Maßnahme ist mit einer Bauzeit von knapp fünf Monaten zeitlich und finanziell mit circa 950.000 Euro ...

Getränke Müller zeichnet düsteres Bild und hofft das Beste

Oberwambach. Die Wolken sind düster, die sich da zusammenbrauen: Das Geschäft ist dank Corona-Krise auf extrem intensiver ...

Dritter bestätigter Todesfall durch Corona im Westerwaldkreis

Montabaur. Bei dem dritten Todesfall handelt sich um eine 89-jährige Frau aus dem Westerwaldkreis, die am 30. März in das ...

Werbung