Werbung

Nachricht vom 31.03.2020    

„KULTUR ZU HAUS“: Live-Konzerte daheim erleben

Kontaktsperre, geschlossene Läden, Arbeiten im Home-Office, abgesagte Events: Die Corona-Krise legt das öffentliche Leben und weite Teile der Wirtschaft lahm. In dieser schwierigen Zeit sendet die Stadt Montabaur ein Signal, das Mut macht und auf besondere Weise Gemeinschaft stiftet. Aus der Stadthalle Mons Tabor werden Konzerte im Live-Stream übertragen – das Motto: „KULTUR ZU HAUS“

Nicht vor vollem Haus, aber vor hoffentlich vielen Zuschauern spielen Flo&Chris – kleine Band, große Show! am 2. April, wenn sie per Livestream in die Wohnzimmer kommen. Foto: Fenner & Stark Entertainment GbR

Montabaur. „Wir richten den Blick nach vorn und lassen unsere Bürgerinnen und Bürger nicht allein“, sagt Stadtbürgermeisterin Gabriele Wieland. „Alle sind derzeit stark eingeschränkt in ihren Aktivitäten, und je länger dieser Zustand dauert, desto schwieriger wird es, ihn zu ertragen. Aber: nie zuvor gab es so viele Möglichkeiten der Kommunikation und nie zuvor wurden sie so kreativ genutzt. Mit den Konzerten möchten wir einen Beitrag leisten, um heimische Künstler und Unternehmen zu unterstützen. Zugleich ist dies ein Dankeschön an die vielen Menschen, die diszipliniert zu Hause ausharren. Kultur tut gut – gerade jetzt!“

Bislang stehen drei Termine fest. Jeweils donnerstags um 18 Uhr wird etwa anderthalb Stunden lang ein Konzert aus der Stadthalle Mons Tabor live gestreamt. Am 2. April tritt die Band Flo&Chris – kleine Band, große Show! auf, am 9. April der Sänger Patrick der oder die Akteure für den 16. April werden noch bekannt gegeben. Der Link zur Musik ist eingebettet in die Homepage der Stadt www.montabaur-live.de und die Facebook-Seite Kultur in Montabaur.



„Kleine Band, große Show!“, der Name ist bei Flo&Chris Programm, denn sie bringen quasi alles zum Einsatz, was sie dabei haben: Zwei Stimmen, vier Hände, vier Füße und noch mehr Instrumente – all das vereinen Flo&Chris bei vollem Körpereinsatz zu einer außergewöhnlichen Livemusik-Show mit kreativen Arrangements. Dabei covern die Jungs auf überraschende und humorvolle Weise die ihrer Meinung nach besten Songs der letzten 50 Jahre.

Besucher sind während der Konzerte nicht zugelassen, auf der Bühne stehen nicht mehr als zwei Künstler, die Techniker verteilen sich in der Halle. Dabei wird natürlich darauf geachtet, alle aktuellen Hygieneregeln und Vorschriften wie einen Mindestabstand von zwei Metern einzuhalten Die Stadt Montabaur hat die Veranstaltungen bei der Landesmedienanstalt gemeldet und darf kostenlos senden. Sie ist die erste Kommune in Rheinland-Pfalz, die eine solche Idee entwickelt hat. Gabi Wieland: „Sie wurde in der Not geboren, aber wer weiß: Vielleicht haben wir damit eine neue Marke entwickelt, die Zukunft hat.“ (PM)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen    Coronavirus   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: „KULTUR ZU HAUS“: Live-Konzerte daheim erleben

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Filmreif – Kino! Für Menschen in den besten Jahren zeigt "Schachnovelle"

Hachenburg. Die Verfilmung der gefeierten Novelle von Stefan Zweig ist mit einem hochkarätigen Ensemble besetzt. Wien, 1938: ...

Buchtipp: „Klappe zu - Balg tot“ von Regina Schleheck

Dierdorf/Karlsruhe. Der Kindsvater will das ungeborene „Balg“ nicht haben. Der Begriff setzt sich in Marias Kopf fest und ...

Kebab-Weihnacht in Westerburg: Lesung mit Lale Akgün

Westerburg. Die Autorin Lale Akgün wird am 17. Dezember in Westerburg zu Gast sein und aus ihrem Buch „Kebab-Weihnacht“ lesen. ...

Evangelisches Gymnasium Bad Marienberg: Kabarett mit Jürgen Becker

Bad Marienberg. Zweimal musste der Abend mit dem Kabarettisten Jürgen Becker am evangelischen Gymnasium Bad Marienberg bereits ...

Musikalische Zeitreise mit den "@coustics" im Capitol Montabaur

Montabaur. Die Band covert zwar Hits, die jeder kennt, aber die Auswahl ist trotzdem sehr speziell und anspruchsvoll. Manchmal ...

Barbaraturm: Der höchste Adventskranz im Westerwald leuchtet wieder

Malberg. Auch die diesjährige Vorweihnachtszeit wird wieder überschattet von einem dynamischen Pandemiegeschehen und zahlreichen ...

Weitere Artikel


Schwalben ein Zuhause bieten

Holler. Im Rahmen des NABU-Projektes „Schwalbenfreundliches Haus“ setzen die NABU-Gruppen in der Region Rhein-Westerwald ...

Online-Gottesdienste in Montabaur erleben

Montabaur. Unter www.evki-Montabaur.de sind vom 6. bis zum 9. April zunächst kurze tägliche Andachten mit Musik zu sehen. ...

Die Limburger Pfarrhausermittler: Klara trotzt Corona, V. Teil

Folge V vom 31. März
Region. Aufgeregt kam Klara in van Kerkhofs Büro. „Herr Pfarrer, ich habe gerade mit Anni telefoniert. ...

Initiative Hachenburg Plastikfrei coacht Workshops

Hachenburg. Altersgerecht waren das farbiges Badesalz, Lotionstücke und selbst gefaltete Mülltüten aus Zeitungspapier. Auch ...

VG-Werke Hachenburg: Wasser und Wärme werden zuverlässig geliefert

Hachenburg. Bereits vor Wochen wurden individuelle Handlungs- und Notfallpläne erarbeitet und zügig in die Tat umgesetzt. ...

Auch in Zeiten von Corona: Service der Deutschen Rentenversicherung

Hachenburg. Beratung für Versicherte und Rentner
Die Beraterinnen und Berater sind voll im Einsatz. Von 7:30 Uhr bis 18 ...

Werbung