Werbung

Nachricht vom 25.03.2020    

Nahversorgung trotz „Corona – Pandemie – Covid 19“ gesichert

„Die weitere Ausbreitung der „Corona-Pandemie“ machte es erforderlich, dass von der Politik zum Teil drastische Maßnahmen mit einem großen Eingriff in die Grundrechte des Einzelnen getroffen wurden. Diese Maßnahmen waren meines Erachtens absolut erforderlich, um die vom Corona-Virus ausgehende Gefahr in den Griff zu bekommen und zu minimieren.“, so Roland Lorenz, Bürgermeister der Gemeinde Caan.

Symbolfoto

Caan. „Quarantäne ist nichts Schönes, in diesem Fall aber das mildeste Mittel und auch verhältnismäßig! Trotz dieser Maßnahmen und der weiteren Entwicklung, muss aber auch die Versorgung der Bevölkerung sichergestellt sein. Vor diesem Hintergrund habe ich die Zusammenstellung der Versorgungsmöglichkeiten im Bereich der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach und hier für die Ortschaften Alsbach, Caan, Nauort, Sessenbach und Wirscheid zusammengestellt.“, teilt Lorenz weiter mit.

In den Ortschaften stehen die nachfolgenden Versorgungsalternativen der Bevölkerung zur Verfügung: Wochenmarkt immer donnerstags:
Alsbach circa 15:15 Uhr bis 15:45 Uhr: Dorfgemeinschaftshaus
Caan circa 18:15 Uhr bis 19:15 Uhr: DGH „Zur Linde“
Sessenbach circa 16:45 bis 18 Uhr: Haus Leni
Wirscheid circa 16 Uhr bis 16:30 Uhr: Dorfgemeinschaftshaus

Angeboten werden:
Frischfisch-Küstenservice Novak: Frischfisch und Me(e)r
Fleischerei Hemmerle aus Bendorf: Fleisch und Wurst von Tieren aus der Region
Gemüsehofladen Zehnthof Daumes: Produkte aus eigenem Anbau

Mobiler Wochenmarkt (zu unterschiedlichen Zeiten in den Ortschaften anzutreffen)
Mittwoch: Landwirtschaftliche Produkte Bodo Seidel, Telefon: 02601-2442 oder 0171 36 72 79
Donnerstag: Lebensmittel Ruth Grauel, Telefon: 02651-70 36 57 oder 0172 271 75 12
Freitag: Prümtaler Brotvertrieb



Eine weitere und neue Möglichkeit der Nahversorgung bietet die Firma „Frischegut“ mit ihrer Serviceleistung: Lebensmittel, Obst und Gemüse. Lieferungen nach Absprache unter:Mobil+49 (0) 160 836 7131 oder unter Mail: sabine@frischegut.de
„bofrost“–Produkte: Lieferung nach Absprache unter 0151 14721184

Einzelhändler in Nauort
Bianca & Margret Wagner: Lebensmittel, Hauptstraße 28, Telefon 02601-2987
Eckhard Kleppel: Fleisch- und Wurstwaren, Kirchstraße 3, Telefon 02601-911518
Ralf Siegel: Fleisch- und Wurstwaren, Katharinenstraße 2, Telefon 02601-2227
Nauorts Mitte: Backwaren, Zeitschriften Udo Mauer, Hauptstraße 19, Telefon 02601-911297
Postagentur: Im Hahn 3, Telefon 02601-912745

Auch mehrere örtliche Institutionen wie die örtliche Feuerwehr und der Zusammenschluss „Wäller Helfen“, sowie mehrere Personen haben sich bereit erklärt, hier zu helfen und die Bestellungen und die Anlieferungen zu übernehmen.

„Ich glaube, wir sind hier gut aufgestellt!“, zieht Lorenz zumindest in dieser Frage ein positives Resümee. (PM)


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Nahversorgung trotz „Corona – Pandemie – Covid 19“ gesichert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Aufbruch bei der SPD ganz im Süden des Westerwalds

Horbach. Die Sozialdemokratie hat schwere Zeiten hinter sich, aber nach der gewonnenen Landtagswahl im März und jetzt der ...

CDU: Zukünftiges Entgeltsystem für Wasser und Abwasser innovativ gestalten

Hachenburg. Das Entgeltsystem soll nicht nur für die Verwaltung möglichst einfach sein, sondern sollte ökologische und soziale ...

Marienstatt: Wanderung als Statement gegen Chinas Tibet-Politik

Streithausen. Bei „Fit for Tibet“ handelt es sich um eine Aktion der „Tibet Initiative Deutschland“ – einer Nichtregierungsorganisation, ...

Erweiterung des Outlet Centers Montabaur widerspricht Landesentwicklungsprogramm

Montabaur. Kommunal- und Landespolitiker machen sich über alle Parteigrenzen hinweg Gedanken, wie unsere Innenstädte gestärkt ...

CDU-Jugendorganisation Westerwald: Kein Verständnis für endlose Personaldebatten

Hachenburg. Bei ihrer jüngsten Versammlung im Hachenburger Parkhotel wählte die Junge Union (JU) im Westerwaldkreis Delegierte ...

SPD-Stellungnahme zum Kahlschlag am Rad- und Wanderweg zwischen Rennerod und Rehe

Rennerod. Wir, die SPD Rennerod, haben die Verärgerung der Bevölkerung über den radikalen Rückschnitt im Bereich des Radweges ...

Weitere Artikel


Energieberatung der Verbraucherzentrale jetzt per Telefon oder online

Koblenz. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in der Beratungsstelle Koblenz wird bis voraussichtlich ...

Locker bleiben im Home Office - Tipps für Fitnessübungen

Region. Dass wir uns zurzeit fast nur zu Hause aufhalten, bietet allerdings auch ein paar Vorteile: zum Beispiel kann man ...

Gesundheitsamt richtet Arbeitsgruppe Pflege ein

Montabaur. Damit haben Pflegeeinrichtungen und ambulante Pflegedienste ab sofort einen direkten Ansprechpartner. Aber auch ...

Die Blutspende ist und bleibt wichtig - auch in Zeiten des Coronavirus

Wittgert. Auch und gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Situation rund um die Verbreitung des Coronavirus ist das Deutsche ...

Beschäftigung schwerbehinderter Menschen: Anzeigefrist verlängert

Montabaur. Arbeitgeber können Anzeigen für 2019 nun bis spätestens 30. Juni 2020 erstatten. Dies gilt auch für die Zahlung ...

Noch mehr Online in der IHK-Akademie Koblenz

Koblenz. Ganz konkret bedeutet dies, dass auch bereits gestartete Präsenzlehrgänge online weitergeführt werden. Die Prüfungsvorbereitungskurse ...

Werbung