Werbung

Nachricht vom 25.03.2020    

Beschäftigung schwerbehinderter Menschen: Anzeigefrist verlängert

INFORMATION | Aktuell haben Unternehmen wegen der Corona-Pandemie mit vielen Problemen zu kämpfen: Einrichtungen und Geschäfte werden geschlossen, Lieferketten unterbrochen, Beschäftigte arbeiten im Homeoffice. Deshalb kommen die Bundesagentur für Arbeit (BA) und die Integrations- und Inklusionsämter Arbeitgebern bei den Anzeigen zur Beschäftigung schwerbehinderter Menschen entgegen: die Frist, die normalerweise Ende März endet, wird verlängert.

Montabaur. Arbeitgeber können Anzeigen für 2019 nun bis spätestens 30. Juni 2020 erstatten. Dies gilt auch für die Zahlung der Ausgleichsabgabe.

Konkret bedeutet das: Die BA leitet bis zu diesem Zeitpunkt keine Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen einer verspäteten Abgabe ein, und die Integrations- und Inklusionsämter erheben für die Zeit zwischen 1. April und 30. Juni keine Säumniszuschläge. Die Förderung der Beschäftigung schwerbehinderter und gleichgestellter Menschen wird dadurch nicht beeinträchtigt.

Private und öffentliche Arbeitgeber mit durchschnittlich mindestens 20 Arbeitsplätzen sind gesetzlich verpflichtet, auf mindestens fünf Prozent der Arbeitsplätze schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Zur Überprüfung der Beschäftigungspflicht haben diese Betriebe ihre Beschäftigungsdaten jährlich bis Ende März der Agentur für Arbeit anzuzeigen. Sofern die Beschäftigungsquote nicht erfüllt ist, müssen Arbeitgeber zeitgleich eine Ausgleichsabgabe an die Integrations-/Inklusionsämter zahlen.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Coronavirus  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Beschäftigung schwerbehinderter Menschen: Anzeigefrist verlängert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Ehrungen beim Empfang des Handwerks Rhein-Westerwald in Neuwied

Neuwied. Die Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald hatte am Samstag, dem 19. November zum Empfang des Handwerks in das Heimathaus ...

Naturgenuss-Veranstaltungsreihe "Advent auf den Höfen" ist gestartet

Sankt Katharinen-Hargarten. Dorothea Schmitz und ihr Mann führen den Betrieb in der nun schon fünften Generation. Schottische ...

„Advent auf den Höfen“: Stimmungsvoller Land-Advent bei Naturgenuss-Erzeugern

Region. Das Rezept für regionale Geschmackserlebnisse ist so einfach wie überzeugend: Man nehme Erzeuger und Köche mit Leidenschaft ...

Bad Marienberg: Bürgermeister Heidrich informiert sich aus erster Hand über Wällermarkt

Bad Marienberg. Andreas Giehl konnte vermelden, dass zwischenzeitlich die Lieferungen ausschließlich mit den eigenen Elektro-Fahrzeugen ...

Auf in die Verlängerung: Dural erhält erneut IHK-Auszeichnung

Ruppach-Goldhausen. Bereits im vergangenen Jahr wurde Dural als Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet. Zu verdanken war dies auch ...

Ein neuer Showroom für Oldtimer-Fans in Waldbröl eröffnet

Waldbröl. „Der Standort ist ideal, das Außengelände können wir abschließen, um Sachschäden wie zuvor in der Talstraße 38 ...

Weitere Artikel


Die Blutspende ist und bleibt wichtig - auch in Zeiten des Coronavirus

Wittgert. Auch und gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Situation rund um die Verbreitung des Coronavirus ist das Deutsche ...

Nahversorgung trotz „Corona – Pandemie – Covid 19“ gesichert

Caan. „Quarantäne ist nichts Schönes, in diesem Fall aber das mildeste Mittel und auch verhältnismäßig! Trotz dieser Maßnahmen ...

Energieberatung der Verbraucherzentrale jetzt per Telefon oder online

Koblenz. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in der Beratungsstelle Koblenz wird bis voraussichtlich ...

Noch mehr Online in der IHK-Akademie Koblenz

Koblenz. Ganz konkret bedeutet dies, dass auch bereits gestartete Präsenzlehrgänge online weitergeführt werden. Die Prüfungsvorbereitungskurse ...

Energieversorgung in Zeiten von Corona: Digitalisierung hilft

Koblenz. Energie liefert das Unternehmen so zuverlässig wie seit 134 Jahren. „Dank der Digitalisierung konnten wir sehr schnell ...

Abituria 2020 an der IGS Selters

Selters. Mit viel Distanz zueinander bestanden folgende Abiturienten in diesem Jahr das Abitur an der IGS Selters:
Aller, ...

Werbung