Werbung

Nachricht vom 14.03.2020    

Arbeitsunfall beim Verladen von Werkstück

Am Samstagmorgen wurde ein Arbeiter von einem schweren Werkstück, das beim Verladen von einem Gabelstapler abrutschte, begraben. Der Mann wurde mit Beinverletzungen von einem Rettungshubschrauber in das Bundeswehrzentralkrankenhaus nach Koblenz geflogen.

Symbolfoto

Montabaur. Am 14. März gegen 10.55 Uhr ereignete sich in Montabaur, Am alten Galgen ein Arbeitsunfall. Ersten Ermittlungen nach rutschte ein circa 300 Kilogramm schweres Werkstück beim Verladen auf einen LKW vom eingesetzten Gabelstapler und begrub einen 27 Jahre alten Arbeiter unter sich.

Nach der Rettung wurde der Arbeiter mittels Rettungshubschrauber in das BWZK nach Koblenz geflogen. Er erlitt Verletzungen an einem Bein, Lebensgefahr besteht nicht.
(PM Polizeiinspektion Montabaur)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 30.07.2021

Aktualisiert: Schwerer Motorradunfall auf der B8

Aktualisiert: Schwerer Motorradunfall auf der B8

Erneut kam es zu einem schweren Verkehrsunfall im Kreisgebiet, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Dieses Mal passierte das Unglück auf der B8 Richtung Altenkirchen an der Einmündung nach Borod.


Aktualisiert: Schwerer Verkehrsunfall mit Motorradfahrer

Ein 28-jähriger Motorradfahrer in Meudt war in Höhe der Abfalldeponie Meudt in einen schweren Unfall verwickelt. Der Mann wurde dabei schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.


Corona: Neue Einreiseverordnung ab 1. August beschlossen

Das Bundeskabinett hat heute (30. Juli) die vom Bundesministerium für Gesundheit vorgelegte Verordnung zum Schutz vor einreisebedingten Infektionsgefahren in Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 beschlossen.


Alpaka Wanderungen: Mit einem vierbeinigen Freund durch den Westerwald wandern

Wer einer Wanderung einmal das gewisse Etwas verpassen möchte oder einfach mal was Neues erleben will, sollte vielleicht eine Alpakawanderung in Betracht ziehen. Auf teilweise mehrstündigen Touren kann man gemeinsam mit einem vierbeinigen Begleiter die Natur auf ganz besondere Weise genießen.


Corona: Impfung ohne Termin für Personen über 18 Jahre

Im August können sich alle ungeimpften Personen über 18 Jahre im Landesimpfzentrum des Westerwaldkreises in Hachenburg impfen lassen. Eine vorherige Terminanmeldung ist nicht notwendig.




Aktuelle Artikel aus der Region


Motorradfahrer erlitt bei Unfall schwere Verletzungen

Vallendar/Hillscheid. Auf der L 309 zwischen Vallendar und Hillscheid kam es zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein ...

Kopfschmerzen – richtig behandeln

Dierdorf. „Kopfschmerzarten sind sehr vielfältig und zeigen sich mit den unterschiedlichsten Symptomen. Heftige Kopfschmerzattacken ...

Corona: Neue Einreiseverordnung ab 1. August beschlossen

Region. Alle Einreisenden ab 12 Jahren müssen ab Sonntag, 1. August, ein negatives Corona-Testergebnis vorlegen können. Wer ...

Neue Infotafel über ehemaligem Glockenschachtfeld

Ransbach-Baumbach. Das ehemalige Glockenschachtfeld Scheid diente dem Abbau von Ton unter Tage. Angeregt durch eine wissenschaftliche ...

Corona: Impfung ohne Termin für Personen über 18 Jahre

Westerwaldkreis. Im August können sich alle ungeimpften Personen über 18 Jahre im Landesimpfzentrum des Westerwaldkreises ...

Alpaka Wanderungen: Mit einem vierbeinigen Freund durch den Westerwald wandern

Kisselmühle Alpakatrekking
Inmitten des schönen Rheingaus gelegen und nicht allzu weit vom Westerwald entfernt, findet ...

Weitere Artikel


Corona: 21 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis

Montabaur. Aktuell kursieren Meldungen in WhatsApp und Facebook über Fallzahlen, die einzelnen Orten zugeordnet und mit Gesundheitsamt ...

Hachenburger Kulturzeit sagt Veranstaltungen ab

Hachenburg. Der Auftritt von Sascha Grammel ist vom 3. April auf 8. Dezember verschoben worden. Bereits gekaufte Grammel-Tickets ...

Polizeidirektion Montabaur gibt die Unfallstatistik 2019 bekannt

Montabaur. Soweit die genauen Unfallursachen durch die Statistik erfasst werden, liegt der ungenügende Abstand vorne, gefolgt ...

Leserumfrage: Welche Auswirkung hat das Coronavirus auf Ihr Leben?

Kreisgebiet. Das Coronavirus nimmt momentan Einfluss auf unseren Alltag wie selten zuvor etwas in den vergangenen Jahrzehnten. ...

Andreas Nick: CDU und CSU stärken das THW

Montabaur. Der Abgeordnete erläutert weiter: „Dafür sorgen vor allem zwei Maßnahmen, für die sich die CDU/CSU-Fraktion erfolgreich ...

Musikalischer Frühschoppen der CDU Wirges

Wirges. Die beiden Vorsitzenden Markus Schlotter und Melvin Singer freuten sich, unter den vielen Gästen auch MdL Jenny Groß, ...

Werbung