Werbung

Nachricht vom 12.03.2020    

Drei Verletzte nach Verkehrsunfall auf der A 48 bei Koblenz

Gegen 15:58 Uhr am 12. März, wurde die Polizeiautobahnstation Montabaur über einen Verkehrsunfall mit Personenschaden informiert. In Höhe der Ortslage Koblenz-Rübenach, in Fahrtrichtung Koblenz-Stadt, kam es zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden, wobei eine Personen schwer und zwei Personen leicht verletzt wurden.

Symbolfoto

Koblenz. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand, fuhr ein 25-jähriger Fahrer aus dem Raum Montabaur auf den vor ihm auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Lieferwagen auf. Durch den Aufprall wurde der PKW des 25-Jährigen nach links in die Betonleitwand abgewiesen. Der Fahrer des Lieferwagens verlor aufgrund des Aufpralls die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kam auf dem Fahrzeugdach liegend in der Böschung zum Stehen.

Die Fahrzeuginsassen wurden durch die vor Ort befindlichen Feuerwehren Rübenach und der Berufsfeuerwehr Koblenz aus ihren Fahrzeugen befreit. Die Beifahrerin des Lieferwagens wurde schwer verletzt ins das Bundeswehrzentralkrankenhaus nach Koblenz gebracht. Aufgrund des Verletzungsgrades der Beifahrerin wurde eine sehr umfangreiche Unfallaufnahme/Dokumentation durchgeführt, sodass es zu Verkehrsbehinderungen auf der A 48/61 in Fahrtrichtung Koblenz kam.

Nachdem der Polizeihubschrauber Luftaufnahmen der Unfallstelle gefertigt hatte, wurde der Verkehr um 17:55 Uhr freigegeben. Insgesamt waren sechs Polizeibeamte der Polizeiautobahnstation Montabaur, zwei Beamte der Verkehrsdirektion Koblenz und zwei Beamte der Polizeiautobahnstation Mendig und eine Besatzung der
Hubschrauberstaffel vor Ort.



Die Feuerwehr Rübenach war mit acht Feuerwehrleuten und die Berufsfeuerwehr Koblenz mit zehn Feuerwehrleuten vor Ort.

Eine Bitte der Polizeiautobahnstation Montabaur: Wir bitten Zeugen des Unfalls sich auf der Dienststelle zu melden, damit die Polizisten weitere unabhängige Informationen zum Unfallhergang erlangen können: Telefon: 02602/93270.

Ein positiver Aspekt, der Beachtung finden soll, ist das vorbildliche Verhalten der Verkehrsteilnehmer beim Bilden der Rettungsgasse und deren Freihaltung. Offensichtlich wurde das Thema bei den meisten Verkehrsteilnehmern endlich verinnerlicht. "Danke dafür" von der Polizei.
(Verkehrsdirektion Koblenz, Polizeiautobahnstation Montabaur)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Großraumtransporte auf Rastplatz Montabaur stillgelegt

Die Schwerverkehrs-Kontrolleure der Verkehrsdirektion Koblenz kontrollierten in der Zeit von Montag, 13. bis zum Donnerstag, 16. September den gewerblichen Güterverkehr auf verschiedenen Rast- und Parkplätzen entlang der Autobahnen.


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.


Corona: 301 aktive Fälle im Westerwaldkreis - Leider sind zwei weitere Menschen verstorben

Mit Inkrafttreten der 26. Corona-Bekämpfungsverordnung hat das Land Rheinland-Pfalz ein neues System zur Bewertung des Infektionsgeschehens eingeführt. Die Sieben-Tage-Inzidenz gilt demnach nicht mehr allein maßgeblich für Einschränkungen. Der Westerwaldkreis verzeichnet derzeit zum Glück sinkende Zahlen.


Politik, Artikel vom 17.09.2021

Biodiversität im Praxistest

Biodiversität im Praxistest

Hoher Besuch beim Wiesenhof in Maxsain: Landrat, Landtagsabgeordnete, Bundestagsabgeordneter und Kommunalpolitiker der CDU-Kreistagsfraktion informierten sich auf dem Anwesen des landwirtschaftlichen Familienbetriebes über Möglichkeiten, Grünflächen abzumähen, ohnedie Artenvielfalt von Insekten und Kleinsttieren zu gefährden.


Geführte Wanderung zum Kloster Marienstatt - Limbacher Runde 20

Eine Besonderheit erwartet die Teilnehmer der geführten Wanderungen des Kultur- und Verkehrsvereins Limbach e. V. (KuV) am letzten Sonntag im September. Denn die zehn Kilometer lange Rundwanderung wird in Zusammenarbeit mit der Facebook-Wandergruppe "Wandern im Westerwald" durchgeführt.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona: 301 aktive Fälle im Westerwaldkreis - Leider sind zwei weitere Menschen verstorben

Westerwaldkreis. Seit Wochenbeginn gilt in Rheinland-Pfalz ein neues System bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie. Neben ...

Großraumtransporte auf Rastplatz Montabaur stillgelegt

Montabaur. Hierbei wurden Fahrzeuge und Personen in Bezug auf die jeweils für die Beförderungsart einzuhaltenden Vorschriften ...

Geführte Wanderung zum Kloster Marienstatt - Limbacher Runde 20

Limbach. Unter dem Motto „Wandern, aber stramm!" hat Axel Griebling, Moderator der Facebookgruppe und Wanderführer dieser ...

"ChorAktiv 2021": Chorsingen aktiv erleben und genießen

Bad Marienberg. Nach den erfolgreichen Chor-Open-Air-Events „ChorAktiv“, die seit 2004 im zweijährigen Rhythmus stattfinden, ...

Ingenieurbüro Kommer unterstützt die Westerwald-Kinder

Höhr-Grenzhausen. Ihr Arbeitsplatz in Höhr-Grenzhausen ist nicht weit weg vom Wald, deshalb haben Anette und Kevin Kommer ...

Westerwaldwetter: Der Herbst hält Einzug

Region. Die Meteorologen haben bekanntlich bereits am 1. September den Herbst eingeläutet und weichen daher von der Definition ...

Weitere Artikel


A 3 / L 307 – Kurzzeitige Sperrung der Abfahrt Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Die ausgeschilderte Umleitung erfolgt über die nachfolgende Anschlussstelle Dierdorf und von dort zurück ...

Blick hinter die Kulissen der Film- und Fernsehwelt

Neuwied. Für die meisten Teilnehmer war es die erste Möglichkeit einmal hinter die Kulissen einiger bekannter Film- und TV ...

Landesregierung will Schulen und Kitas ab Montag schließen

Kreisgebiet. Ab Montag, den 16. März, bleiben die Schulen und Kindergärten bis zum Ende der rheinland-pfälzischen Osterferien ...

Großkontrolle zur Bekämpfung von Wohnungseinbrüchen

Montabaur. An zwei Kontrollstellen im Rhein-Lahn-Kreis, B260 in Singhofen und L318 Gemarkung Hambach, sowie einer Kontrollstelle ...

Öffentliche Veranstaltungen werden wegen Corona abgesagt

Montabaur. Dieser Entscheidung haben sich die Stadt Montabaur und viele der VG-angehörigen Ortsgemeinden angeschlossen. Damit ...

Jahresempfang der Landwirtschaft in Hachenburg

Hachenburg. In der Stadthalle hatten die Mitarbeiter/innen der Bezirksgeschäftsstelle ein vortreffliches Ambiente geschaffen, ...

Werbung