Werbung

Nachricht vom 12.03.2020    

B255 halbseitige Sperrung im Bereich der Anschlussstelle Montabaur

Die Bundesstraße 255 soll weiter aufgewertet und verbreitert werden. Ab kommenden Montag, 16. März wird eine halbseitige Verkehrsführung im Bereich des Brückenbauwerkes der Bundesautobahn 3 zwischen den beiden Anschlussstellen in Richtung Köln und Frankfurt eingerichtet.

Symbolfoto

Montabaur. Der Verkehr aus Richtung Koblenz kommend, kann weiterhin ungehindert, jedoch mit reduzierter Geschwindigkeit in Richtung Rennerod fahren. Jeglicher Verkehr aus Richtung Rennerod kommend wird umgeleitet. Die Verkehrsteilnehmer, die von Rennerod kommen, werden zur Weiterfahrt nach Koblenz (B255) oder über die Autobahn in Richtung Frankfurt (BAB 3), über die Auf- und Abfahrt der BAB 3 umgeleitet. Hierbei wird der Verkehrsteilnehmer von der B255 in Richtung Köln geleitet und direkt auf die Abfahrt in der Kreisverkehrsplatz nördlich der BAB 3 (Zufahrt Industriegebiet „Alter Galgen“) durch entsprechende Beschilderung geführt. Aus dem Kreisverkehr in Richtung ICE Bahnhof besteht dann die Möglichkeit als Linksabbieger an der Ampelkreuzung zwischen ICE Strecke und BAB 3, auf die BAB 3 in Richtung Frankfurt, oder aber nach der Auffahrt direkt rechts abfahrend, wieder auf die B255 kommend, in Richtung Koblenz weiterzufahren.

Während der geplanten Bauzeit von circa vier Monaten wird am Bauwerk der BAB 3 das Verblendmauerwerk zurückgebaut um im Anschluss eine verbreiterte Durchfahrt unter dem Bauwerk zu erzielen, was zu einer weiteren, zweiten, Fahrspur in Richtung Rennerod führen soll. Zu den geplanten Bauarbeiten gehört zudem die Ertüchtigung des sanierungsbedürftigen Brückenbauwerkes. Hier sollen die beiden äußeren Unterzüge mit Stahlträgern verstärkt werden, um die allgemeine Sicherheit des Bauwerkes bis zu einem Neubau zu erhöhen.

Die aktuell bevorstehenden Maßnahmen stellen den ersten Bauabschnitt zum leistungsfähigen Ausbau der Anschlussstelle BAB 3 / B 255 dar. In 2021 folgen dann Erweiterungsmaßnahmen an der Abfahrtsrampe von Köln in Richtung Rennerod sowie am Knoten B 255 / Rampe BAB 3.

Der LBM Diez bittet alle Verkehrsteilnehmer um Rücksichtnahme und Geduld bei dem bevorstehenden hohen Verkehrsaufkommen. Morgens und nachmittags während des Berufsverkehrs, muss mit Verzögerungen und Staubildung gerechnet werden. Vor allem an den Knotenpunkten am Kreisverkehrsplatz zum „Alten Galgen“ und die Kreuzung zwischen den Brückenbauwerken ICE und BAB 3 wird es zu starken Behinderungen kommen. Die Umleitungsstrecke wird örtliche ausgeschildert. (PM Landesbetrieb Mobilität Diez)




Mehr zum Thema:    Auto & Verkehr   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: B255 halbseitige Sperrung im Bereich der Anschlussstelle Montabaur

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Corona-News: Inzidenz im Westerwaldkreis klettert auf 322 und weiterer Todesfall

Westerwaldkreis. Eine 7-Tage Inzidenz von über 300 und auch erstmals eine Hospitalisierungs-Inzidenz über der magischen Grenze ...

LKW-Zug verliert unbekannte Flüssigkeit - Großeinsatz für Feuerwehren

Nentershausen. Die verlorene Ladung hinterließ weiße Punkte auf der Autobahn. Der Stoff, der austrat, war zunächst unbekannt. ...

Fünf Schwerverletzte bei Unfall auf B 54 bei Rennerod

Rennerod. Am heutigen Mittwoch kam es um 16:02 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 54 zwischen den ...

380.000 neue Bäume: Wiederaufforstungsmaßnahmen um Rennerod in vollem Gange

Rennerod. Die Westerwälder Landschaft hat sich verändert. Der Wald, der im Westerwald nicht ohne Grund im Namen getragen ...

Verkehrsunfall mit unerlaubtem Entfernen von der Unfallstelle in Selters

Selters. Am 19. Januar wurde im Zeitraum von 7 Uhr bis 9.30 Uhr ein in der Verlängerung der Schützstraße am rechten Parkstreifen ...

Verkehrsunfallflucht in Montabaur: Zeugen gesucht

Montabaur. Im Zeitraum von Dienstag, dem 18. Januar, 13 Uhr, bis zum Mittwoch, dem 19. Januar, 10 Uhr, kam es in der Lahnstraße ...

Weitere Artikel


Frühe Lese-Räume. Vom Vorlesen zum Selbstlesen

Hachenburg. Vorlesen fördert den Wortschatz, die Wahrnehmungs- und Konzentrationsfähigkeit, den Umgang mit Abstraktion und ...

Zweiter Coronafall im Westerwaldkreis

Montabaur. Der Norweger hatte am Dienstagabend erfahren, dass Freunde von ihm, mit welchen er im Skiurlaub in Österreich ...

WLAN für die Bücherei in Wallmerod

Wallmerod. „Im Rahmen unserer Bewerbung beim Bibliotheksverband für die Ausstattung mit modernen Medien war für uns der Schritt ...

Kreisentscheid für Lesewettbewerb in Stadtbücherei Hachenburg

Hachenburg. Nach den Schulentscheiden im vergangenen Herbst ging es nun darum, die Lesekünste auf Kreisebene zu messen. 16 ...

Dank für Engagement ausgesprochen

Selters. Rolf Jung machte deutlich, dass viele Aufgaben ohne die Ehrenamtler nur sehr schwer oder überhaupt nicht möglich ...

Dr. Tanja Machalet MdL im Gespräch mit Bernd Kaltenhäuser

Montabaur. In einer Gesprächsreihe mit Vertreterinnen und Vertretern aus Finanzwirtschaft und -politik möchte Dr. Tanja Machalet ...

Werbung