Werbung

Nachricht vom 12.03.2020    

Dr. Tanja Machalet MdL im Gespräch mit Bernd Kaltenhäuser

ABGESAGT. „Was passiert mit meinem Geld?“ Diese Frage stellen sich viele angesichts einer immer stärker von globalen Entwicklungen abhängigen Finanzwelt und im Zeitalter von Niedrig- oder sogar Negativzinsen. Hinzu kommen die Veränderungen in der Bankenwelt – ein Stichwort dabei: Digitalisierung –, die auch die heimischen Sparkassen und Volksbanken unter großen Veränderungsdruck setzen.

Dr. Tanja Machalet. Foto: privat

Montabaur. In einer Gesprächsreihe mit Vertreterinnen und Vertretern aus Finanzwirtschaft und -politik möchte Dr. Tanja Machalet unter dem Stichwort „Tanja trifft …“ in diesem Jahr die verschiedenen Aspekte dieses Themas aufgreifen.

Den Anfang macht Bernd Kaltenhäuser, Präsident der Hauptverwaltung der Deutschen Bundesbank in Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Mit ihm wird sie am Mittwoch, den 25. März, 18 Uhr, in der Bürgerhalle der Stadt Montabaur, Großer Markt, unter anderem über die aktuellen Entwicklungen und über die Steuerungsmöglichkeiten sprechen, die unsere Zentralbank in der Geldpolitik hat. Hierzu lädt sie alle Interessierten herzlich ein. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen   SPD  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Dr. Tanja Machalet MdL im Gespräch mit Bernd Kaltenhäuser

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Bürgerinitiative gegen die Ortsumgehungen der B8 bald mit Ortsgruppe Helmenzen

Region. Ein sogenanntes Raumordnungsverfahren für die Ortsumgehungen der B8 hat begonnen und die ersten Schritte wurden eingeleitet. ...

Grüne Montabaur bedanken sich bei Bürgermeisterkandidat für Simmern

Region. "Detlev Jacobs setzt sich seit Jahren im Verbandsgemeinderat und Ortsgemeinderat für eine moderne und nachhaltige ...

Hendrik Hering zum Gespräch in der Energieagentur Westerwald zum Thema Klimaschutz und E-Mobilität

Altenkirchen. Angestoßen durch eine Anfrage aus Langenhahn zur Förderung von E-Ladestationen fand ein Gespräch im Regionalbüro ...

Altenkirchens Stadtbürgermeister Gibhardt: Kein weiterer Kommentar zum Rücktritt

Altenkirchen. Der Abschied von dieser Position ist für Matthias Gibhardt (43/SPD) beschlossene Sache. Nach noch nicht einmal ...

Impulse-Veranstaltung CDU-Kreistagsfraktion: Vernetzung macht Wirtschaft stärker

Westerwaldkreis. IHK-Geschäftsführer Richard Hover, Geschäftsführer Christian Huf von HUF-Haus Hartenfels, Steffi Klöckner ...

Kunst als Zugang zur Demokratie: Blaue Friedensherde grast in Hachenburg

Hachenburg. Bis Mittwoch, 11. Mai, weidet die Herde der Blauschafe noch in Hachenburg vor dem Bürger- und Europabüro ihrer ...

Weitere Artikel


Dank für Engagement ausgesprochen

Selters. Rolf Jung machte deutlich, dass viele Aufgaben ohne die Ehrenamtler nur sehr schwer oder überhaupt nicht möglich ...

Kreisentscheid für Lesewettbewerb in Stadtbücherei Hachenburg

Hachenburg. Nach den Schulentscheiden im vergangenen Herbst ging es nun darum, die Lesekünste auf Kreisebene zu messen. 16 ...

B255 halbseitige Sperrung im Bereich der Anschlussstelle Montabaur

Montabaur. Der Verkehr aus Richtung Koblenz kommend, kann weiterhin ungehindert, jedoch mit reduzierter Geschwindigkeit in ...

Verbandsgemeinde Bad Marienberg startet die „Digitalen Dörfer“

Bad Marienberg. Nach der Begrüßung durch Karsten Lucke informierte Frank Uhr von der VG-Verwaltung nochmals über die Funktionsweise ...

Erster bestätigter Coronaerkrankter im Westerwaldkreis

Montabaur. Alle Mitglieder der Reisegruppe haben sich direkt nach ihrer Rückkehr, freiwillig und ohne vorherigen Kontakt ...

VG Hachenburg - Vorreiter in Sachen Klimaschutz im Westerwald

Hachenburg. Unweigerlich muss in Hachenburg jeder, der das Rathaus betritt, an der großen Tafel am Eingang des Rathauses ...

Werbung