Werbung

Nachricht vom 11.03.2020    

Finalspiele EHC Neuwied gegen EG Diez-Limburg fallen aus

Das mit Spannung erwartete Finale um die Meisterschaft in der Eishockey-Regionalliga West zwischen dem EHC „Die Bären" 2016 und der EG Diez-Limburg findet aufgrund der Coronavirus-Krise nicht statt. Dies teilte der Club aktuell mit.

Der Coronavirus hat die Eishockeysaison beendet. Archivfoto: Eckhard Schwabe

Neuwied. Hieß es am Dienstagabend noch, die Endspielserie, die am Freitag hätte beginnen sollen, könnte vor reduzierter Kulisse von 1.000 Zuschauern ausgetragen werden, so schritt nun der Eishockeyverband Nordrhein-Westfalen am Mittwochnachmittag ein und machte Nägel mit Köpfen. Nach Rücksprache mit dem Deutschen Eishockey-Bund wurde die Entscheidung getroffen, den gesamten Spielbetrieb in allen EHV-Ligen bis zum Saisonende mit sofortiger Wirkung einzustellen.

„Der EHV NRW hat gegenüber seinen Spielerinnen und Spielern, den Vereinsoffiziellen und Begleitern eine besondere Sorgfaltspflicht. Wir bitten um Verständnis für die Entscheidungen, die uns nicht leicht gefallen sind. Gerade jetzt, wo viele Finalspiele der Saison 2019/20 noch anstehen, wird dies für alle Beteiligten nur schwer verständlich sein. Aber nach Lage der Dinge gibt es keine alternative Entscheidungsmöglichkeit", so Präsident Rainer Maedge in einer offiziellen Stellungnahme.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Finalspiele EHC Neuwied gegen EG Diez-Limburg fallen aus

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Westerwaldkreis erlässt Allgemeinverfügung – Inzidenzwert bei 84,2

Wie schon angekündigt wird es – wie bereits in unseren Nachbarkreisen Altenkirchen und Neuwied - auch für den Westerwaldkreis weitere einschränkende Maßnahmen aufgrund der rasant gestiegenen Infektionszahlen geben. Dazu hat sich die Corona-Task-Force aus Land und Kreis einvernehmlich entschlossen. Der aktuelle Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz nun bei 84,2.


Wirtschaft, Artikel vom 26.10.2020

Marvin ist verliebt in Holz

Marvin ist verliebt in Holz

Handwerk hat nicht nur „goldenen Boden“ sondern auch eine gesicherte Zukunft für diesen Berufsstand. Die Schreinerei Leyendecker wird derzeit in der dritten Generation von Markus Windhagen mit Erfolg fortgeführt. Der Handwerksbetrieb beschäftigt mittlerweile zehn Mitarbeiter. Qualitätsmöbel werden deutschlandweit ausgeliefert.


Lokomotive Montabaur mit 11:0 Kantersieg gegen TuS Gladbach

Wieder einmal bewahrheitete sich der legendäre Spruch vom Weltmeister-Bundestrainer Sepp Herberger, der nach einem verlorenen Spiel sagte: „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel.“ Das heißt nichts anderes, als eine Niederlage aus den Köpfen zu verbannen, die Lehren aus der Niederlage zu ziehen, und sich auf das nächste Spiel zu fokussieren. So werden wohl Trainer und Spieler von Lokomotive Montabaur gedacht haben, als sie nach einer desolaten Leistung im Pokalspiel gegen FV Rheinbrohl mit 1:6 unterlagen.


Landwirte und Stadtvertreter begehen gemeinsam die Gemarkung

Eine gemeinsame Gemarkungsbegehung unternahmen Bürgermeister Janick Pape sowie seine Beigeordneten Herbert Schmitz, Anja Koch und Gabriele Frenz-Ferger zusammen mit den Landwirten, die in der Gemarkung der Stadt Westerburg wirtschaften. Ausgangspunkt des Rundgangs war die Aussiedlung der Landwirtsfamilie Ulrich und Marlies Becker in Sainscheid.


CDU-Vorschlag: Stefan Leukel soll VG-Bürgermeister werden

Vorstand und Fraktion der Christdemokraten der Verbandsgemeinde Hachenburg schlagen Stefan Leukel (36) als CDU-Kandidat für das Amt des Verbandsgemeindebürgermeisters vor. Nach übereinstimmender Meinung in Vorstand und Fraktion ist Stefan Leukel der richtige Mann, um mit frischem Elan neue Akzente in der Verbandsgemeinde zu setzen.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Lokomotive Montabaur mit 11:0 Kantersieg gegen TuS Gladbach

Montabaur. Denn was den Zuschauern auf dem Sportplatz in Eschelbach im Meisterschaftsspiel der D-Klasse Südost gegen TuS ...

Rockets testen am Wochenende Süd-Oberligist Höchstadt

Diez-Limburg. „Mit Höchstadt dürfen wir uns auf einen ambitionierten Oberligisten aus dem Süden freuen", sagt Rockets-Trainer ...

Sport-Inklusionslotse Hartmut Simon steht für Gespräche bereit

Mündersbach. So agiert Hartmut Simon aus Mündersbach in den nachstehenden Verbandsgemeinden + Landkreisen: VG Hachenburg, ...

Rockets präsentieren sich auch in Herne stark

Diez-Limburg. Die Partie begann gleich in der ersten Minute mit einer Schrecksekunde: Alexander Seifert prallte nach einem ...

Rockets verlieren Testspiel gegen Herner EV

Diez-Limburg. Nach dem ersten Drittel stand ein 0:2 auf der Anzeigentafel – in einem Spiel, das sich nicht wie ein 0:2 anfühlte. ...

Der nächste Hochkaräter: Rockets empfangen am Sonntag Herne

Diez-Limburg. Umso bemerkenswerter, welche Gegner sich die Rockets geangelt haben: Am Sonntag empfängt die EGDL am Diezer ...

Weitere Artikel


Frühjahrs-/Ostermarkt „der Hobbykünstler“ mit Kindersachen-Basar

Mündersbach. Ausgestellt und angeboten werden ausschließlich handgemachte und erschaffene Dinge aus den unterschiedlichsten ...

Verkehrsunfallflucht in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Am Dienstagabend in der Zeit zwischen 21 Uhr und 21.35 Uhr befuhr ein PKW die Rheinstraße in Ransbach-Baumbach ...

Überzeugendes Votum für die 1. Beigeordnete Alexandra Marzi

Wirges. Der Vorsitzende des Gemeindeverbandes Wolfgang Baldus konnte neben Bürgermeister Michael Ortseifen auch Landrat Achim ...

Mit weiblicher Doppelspitze in die neue Dekade

Höhr-Grenzhausen. Dr. Anna Schmidt-Peters wurde in ihrem Amt als Schatzmeisterin bestätigt. Mit Dank für ihre solide Finanzverwaltung ...

Westerwaldkreis sagt kommunale Veranstaltungen wegen Coronavirus ab

Montabaur. Alle in Eigenverantwortung von Westerwaldkreis und den Verbandsgemeinden im Landkreis geplanten Veranstaltungen ...

Vorbildliches Jubiläum bei Kann: 2.013 Tage unfallfreies Arbeiten

Bendorf. Neben dem Kieswerk Heimbach-Weis, ist das Baustoffwerk in Heeren bei Stendal mit 1.390 Tagen unfallfrei. Die Werke ...

Werbung