Werbung

Nachricht vom 08.03.2020    

EGDL gewinnt packendes Halbfinale und trifft im Finale auf Neuwied

ABGESAGT. Mit einer enormen Willensleistung haben die Rockets sich ins Finale um die Meisterschaft in der Regionalliga West gespielt. Im packenden vierten Halbfinalspiel bei den Hammer Eisbären wechselte gleich mehrfach die Führung. Die EG Diez-Limburg setzte sich erst mit zwei Toren in den finalen 39 Sekunden der Partie mit 7:5 (2:1, 1:1, 2:5) durch.

Rockets versus Hamm. Fotos: fischkoppMedien

Diez-Limburg. Damit trifft die EGDL im rheinland-pfälzischen Traumfinale ab Freitag auf die Neuwieder Bären. Das erste von fünf möglichen Finalspielen steigt am Freitag am Diezer Heckenweg (20.30 Uhr).

„Die Mannschaft hat heute unglaublichen Charakter bewiesen“, sagte Rockets-Trainer Frank Petrozza, der deutlich machte: „Ich bin froh, dass wir nicht noch einmal gegen Hamm spielen müssen. Die Eisbären waren richtig stark. Das war ein hartes Stück Arbeit, aber auch eine perfekte Vorbereitung auf ein sicherlich ebenso packendes wie schweres Finale gegen Neuwied.“

Die Rockets waren in Hamm zwar früh in Überzahl durch RJ Reed in Führung gegangen (3.), danach aber hatten lange Zeit die Eisbären die Nase vorne. Kevin Thau glich wenige Minuten später aus (9.), Igor Furda besorgte in Minute 14 das 2:1 für die Gastgeber. Mit diesem Spielstand ging es in die erste Pause.

Das Wechselspiel setzte sich auch im zweiten Abschnitt fort – zumindest konnte sich keine Mannschaft mit mehr als einem Tor absetzen. Kyle Piwowarczyk glich in Überzahl aus (27.), auf der Gegenseite besorgte Hamms Michal Spacek – ebenfalls in numerischer Überlegenheit – das 3:2 (32.). Damit endete auch der zweite Abschnitt mit einer hauchdünnen Führung für die Eisbären.

Die Dramatik des letzten Drittels war dann kaum noch zu toppen: Ausgleich, Rückstand, Ausgleich, Führung, Ausgleich, Führung, Auswärtssieg. In Torschützen: Kevin Lavallee glich zum 3:3 aus (43.), Milan Svarc traf zum 4:3 (47., Überzahl), Andre Bruch besorgte den Ausgleich (51.). Als erneut Lavallee in der 56. Minute die EGDL wieder mit 5:4 in Führung schoss, schien die Vorentscheidung gefallen. Doch Hamm glich noch einmal aus – Marvin Cohut traf zwei Minuten vor dem Ende zum 5:5. Verlängerung? Mitnichten! Mit noch 39 Sekunden auf der Uhr traf Dominik Luft zum 6:5 für die Rockets, 21 Sekunden später besorgte RJ Reed mit einem Schuss ins leere Hammer Tor den 7:5-Endstand. Die Gastgeber hatten 29:12 Minuten in Führung gelegen, die Gäste lediglich 8:55 Minuten – am Ende aber waren dies die entscheidenden.

„Ein lange ausgeglichenes Spiel“, sagte Petrozza. „Unser Powerplay hat heute wieder gut funktioniert. Und auch wenn wir drei Mal zurückgelegen haben, hat sich die Mannschaft jedes Mal ins Spiel zurückgekämpft. Das letzte Drittel haben wir aus meiner Sicht dann dominiert, da waren wir einfach besser. Kompliment an die Mannschaft für diese Energieleistung und den Finaleinzug. Aber wir sind noch lange nicht fertig!“

EG Diez-Limburg: Guryca (Strobel) - Seifert, Günther, Wex, Ewald, Krämer, Mörschler, Naumann, Pompino - Piwowarczyk, Maier, Bruch, Schwab, Lavallee, Reed, Grund, Luft, Gimenez.

Schiedsrichter:
Marc-Andre Naust / Tijana Haack. Zuschauer: 751.

Tore: 0:1 RJ Reed (3., Überzahl), 1:1 Kevin Thau (9.), 2:1 Igor Furda (14.), 2:2 Kyle Piwowarczyk (27., Überzahl), 3:2 Michal Spacek (32., Überzahl), 3:3 Kevin Lavallee (43.), 4:3 Milan Svarc (47., Überzahl), 4:4 Andre Bruch (51.), 4:5 Kevin Lavallee (56.), 5:5 Marvin Cohut (58.), 5:6 Dominik Luft (60.), 5:7 RJ Reed (60., empty net).

Strafminuten:
Hamm 10, Diez-Limburg 14.

Der Ausblick / Playoff-Finale
Freitag, 13. März, 20.30 Uhr: EGDL versus Neuwied
Sonntag, 15. März, 19 Uhr: Neuwied versus EGDL
(Tom Neumann, Pressesprecher EG Diez-Limburg)


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: EGDL gewinnt packendes Halbfinale und trifft im Finale auf Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 22.01.2021

Winter kommt am Wochenende zurück

Winter kommt am Wochenende zurück

Nachdem es im Laufe dieser Woche zum Teil frühlingshafte Temperaturen gegeben hat, kehrt am Wochenende der Winter zurück. Am Sonntag gibt es Schnee bis in tiefere Lagen.


Corona im Westerwaldkreis: 40 neue Fälle und ein Todesopfer

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am heutigen Freitag (22. Januar) insgesamt 3.821 (+40) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 201 aktiv Infizierte. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Land bei 74,3.


Friseur- und Kosmetikbranche sendet Hilfeschrei an Malu Dreyer

Der seit Herbst letzten Jahres andauernde Lockdown für Friseure und Kosmetiker führt aktuell zunehmend zu akuten Notsituationen für viele Unternehmen und auch für viele Betriebsinhaber/Innen aus der Branche.


Region, Artikel vom 23.01.2021

Väter dürfen wieder in den Kreißsaal

Väter dürfen wieder in den Kreißsaal

Werdende Väter dürfen ab Montag wieder bei der Geburt ihres Kindes dabei sein – aufgrund der dramatischen Zahl von Covid-19 erkrankten Menschen hatte auch für die werdenden Väter vorübergehend ein Besuchsverbot gegolten. Jetzt sind sie unter Erfüllung diverser Schutzvorkehrungen wieder zugelassen.


Bedrohung durch Vogelgrippe, Blauzungenkrankheit und Schweinepest

Tierseuchenbekämpfung ist im Sinne der Gesundheit von Tieren und Menschen außerordentlich wichtig und wird daher von Kreis-Veterinärämtern und dem Landesuntersuchungsamt überwacht.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Grimma zu Gast bei den Deichstadtvolleys

Neuwied. VCN-Trainer Dirk Groß jedenfalls nimmt die Favoritenrolle an: “Als Tabellenführer zu Hause ist man das auf jeden ...

Rockets wollen gegen Leipzig ihre Chance suchen

Diez-Limburg. Dem Heimspiel am Freitag am Diezer Heckenweg gegen die Icefighters Leipzig (20 Uhr) folgen die Gastspiele bei ...

Klare Niederlage: Spitzenreiter Hannover zu stark für Rockets

Diez-Limburg. Schon das erste Drittel war eine Machtdemonstration: Mit der ersten Chance netzte Patrick Schmid zum ersten ...

Derbysieg in Wiesbaden - Deichstadtvolleys erobern Tabellenspitze

Neuwied. Dabei waren die Vorzeichen nicht günstig, nachdem zur Wochenmitte klar geworden war, dass Maike Henning wegen einer ...

Starker Auftritt: Rockets schlagen Herne auf heimischem Eis

Diez-Limburg. Erstmals in Bestbesetzung: Der HEV, der zum Kreis der Meisterschaftsfavoriten gehört, konnte zum Gastspiel ...

Junioren kämpfen im Juni in Koblenz um DM-Titel

Koblenz. Dass das Stadion Oberwerth ein gutes Pflaster für Rekorde ist, hat sich im Laufe seiner Geschichte schon mehrfach ...

Weitere Artikel


SG Grenzbachtal/Mündersbach weiter auf Siegerstraße

Marienhausen. Nach etwas holprigem Beginn gab es am Sonntag (8. März) in Mündersbach einen klaren und hochverdienten 4:1 ...

Förderverein Feuerwehr Hellenhahn-Schellenberg hielt Jahresrückblick

Hellenhahn-Schellenberg. Im Jahre 2019 habe es fünf Vorstandssitzungen gegeben, in denen anstehende Themen wie Materialbeschaffungen, ...

Chefarzt referiert zum Thema Gelenkschmerzen

Wirges. „Eine der Folgen davon ist unsere gestiegene Lebenserwartung, eine andere, dass wir unter anderem auch deswegen Erkrankungen ...

Passionskonzerte von „Frechblech“ in Emmerichenhain und Montabaur

Emmerichenhain/Montabaur „Beide Komponisten zählen mit zum Urgestein der Evangelischen Kirche“, meint Dekanatskantor Jens ...

NABU Hundsangen startet neues Wiesenprojekt

Hundsangen. Außerdem werden Rohbodenflächen und Erdwände als Brutmöglichkeiten für solitär lebende Wildbienen angelegt und ...

Eisbären wollen Fanbus für Pokalhalbfinale einsetzen

Nentershausen. Aus diesem Grund wollen die Eisbären einen Bus einsetzen, wenn sich bis Freitag, 13. März, eine Mindestanzahl ...

Werbung