Werbung

Nachricht vom 08.03.2020    

Früh im Jahr Markt des Werberings Hachenburg

VERSCHOBEN. Die Vorbereitungen für die erste wichtige Veranstaltung in diesem Kalenderjahr laufen: Der „FRÜH im JAHR MARKT“ findet am 28. und 29. März mit verkaufsoffenem Sonntag von 13 bis 18 Uhr statt. Die Kinder werden mit zwei Theateraufführungen „Pettersson und Findus“ im Pfarrhof der Katholischen Kirche unterhalten.

Symbolfoto

Hachenburg. Folgende Programmpunkte sind in Vorbereitung:
Samstag:
- Autoschau Neumarkt und Bushalteplatz
- Frühlingsmarkt von 11 bis 18 Uhr mit Marktbeschickern, Karussell, gutem Essen
- Theaterhaus Petra Schuff aus Alpenrod mit zwei Aufführungen des Kindertheaters mit dem Stück: „Pettersson und Findus“ um 13 und um 15 Uhr. Die Veranstaltung ist wieder im Pfarrhof der Katholischen Kirche.
- Eigene Veranstaltungen und Aktionen der Hachenburger Einzelhändler zum Thema Ostern und Frühling mit angepasster Ladenöffnung.

Sonntag:
- Autoschau Neumarkt und Bushalteplatz
- Frühlingsmarkt von 11 bis 18 Uhr mit Marktbeschickern, Karussell, gutem Essen
- Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr
- Eigene Veranstaltungen und Aktionen der Einzelhändler zum Thema Ostern und Frühling
- Der Osterhase verschenkt Ostereier an die Besucher
- EIBUY Auktion auf der Bühne Alter Markt, stündlich von 14 Uhr bis 16 Uhr. Wie in den Jahren zuvor findet wieder die Eibuy-Auktion mit Versteigerung von einer Platte Ostereier an den Höchstbietenden statt. Den Erlös der Auktion spendet der Werbering wieder einem ortsansässigen gemeinnützigen Verein.



Als zusätzliche Aufmerksamkeit für ihre Kunden verteilen viele Geschäftsleute wieder Ostereier und / oder Rosen. Nun muss nur noch das Wetter mitspielen, damit die Marktbesucher Freude haben.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Früh im Jahr Markt des Werberings Hachenburg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert fällt unter 100

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 14. Mai 7.049 (+18) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 432 aktiv Infizierte, davon 312 Mutationen.


Region, Artikel vom 14.05.2021

Schlägerei auf dem Köppelweg - Zeugenaufruf

Schlägerei auf dem Köppelweg - Zeugenaufruf

Die Polizei sucht Zeugen einer Auseinandersetzung auf dem Weg vom Köppel zum PKW-Waldparkplatz zwischen Jugendlichen, die Schlägerei artete in gefährliche Körperverletzung aus, als Erwachsene streitschlichtend eingriffen.


Jäger bitten um Mithilfe aller Bürger beim Waldumbau

Nach dem Winter erwacht in diesen Wochen die Natur wieder zum Leben. In den vom Borkenkäfer befallenen Fichtenbeständen bietet sich jedoch ein trostloses Bild. Im Interesse Aller soll auf den entstandenen Kahlflächen auch möglichst schnell wieder Wald entstehen.


Region, Artikel vom 15.05.2021

Vincenz-Orthopädie im Aufbruch

Vincenz-Orthopädie im Aufbruch

Bewährte Kompetenz und neue Expertise - zwei neue Chefärzte und spezielle Kinderorthopädie: Zentrum für Orthopädie und Traumatologie setzt auf breit gefächertes chirurgisches Profil.


Wirtschaft, Artikel vom 15.05.2021

Typische Wärmebrücken bei Altbauten

Typische Wärmebrücken bei Altbauten

Jedes alte Haus ist anders, aber eines haben fast alle gemeinsam: Mancherorts zieht es und die Wände sind kalt. Sehr kalte Stellen werden als Wärmebrücken bezeichnet, denn über sie wandert besonders viel Wärme nach draußen, die eigentlich im Haus bleiben soll.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Typische Wärmebrücken bei Altbauten

Im Extremfall können diese Kältezonen auch eine Schädigung von Bausubstanz und Wohnklima durch Feuchte-, Frost – und Schimmelschäden ...

IHK: Stimmung in Rheinland-Pfalz hellt sich auf

Koblenz. Der IHK-Konjunkturklimaindikator, in dem die derzeitige Lage und die Aussichten für die Zukunft verrechnet werden, ...

Glasfaser Montabaur: Clusterwettbewerb geht in entscheidende Phase

Montabaur. Damit hat die Verbandsgemeinde Montabaur die Chance, die erste wirklich flächendeckende Glasfaserregion in Deutschland ...

Neue Ausgabe des Wir Westerwälder Wirtschaftsmagazins erschienen

Dierdorf. „Das ‚WIR Magazin‘ erscheint jetzt in der 18. Ausgabe und wir freuen uns mit dieser Veröffentlichung ein gemeinsames ...

Streiks des privaten Omnibusgewerbes werden fortgesetzt

Mainz/Region: Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ruft auf Grund der bestehenden Blockadehaltung des Arbeitgeberverbandes, ...

Andreas Haderlein: Wäller Markt kann europäisches Vorzeigemodell werden

Bad Marienberg. Es ehrt die Macher des Wäller Marktes, dass der Wirtschaftspublizist, Innovationsberater und Autor des Ratgebers ...

Weitere Artikel


Buchtipp: „Welt der Kobolde – Neue Abenteuer“ von Karin Klasen

Dierdorf/Wirscheid. In liebevoller Weise werden die Protagonisten, die umgebende Natur, Mitbewohner und Nachbarn geschildert: ...

Eröffnungsveranstaltung der 19. Westerwälder Literaturtage wird verschoben

Wissen. Veranstaltung wird aus gegebenem Anlass verschoben!

Dahls Ermittler wagen, wovor jeder andere Ermittler zurückschreckt: ...

Eisbären wollen Fanbus für Pokalhalbfinale einsetzen

Nentershausen. Aus diesem Grund wollen die Eisbären einen Bus einsetzen, wenn sich bis Freitag, 13. März, eine Mindestanzahl ...

Wie sich der ökologische Fußabdruck monetär bemerkbar macht – oder: Der Irrsinn mit der Bahn

Das Vorhaben war klar:
Den CO2 Ausstoß beim Reisen verringern, einmal nach Barcelona und einmal nach Berlin. Die Lösung ...

Biologe verlangt Umdenken in der Landwirtschaft

Selters. Wagners Untersuchungen zeigten, dass im konventionellen Obstanbau viel weniger Käfer zu finden sind als in Naturschutzgebieten. ...

Tipps der “Initiative Hachenburg Plastikfrei“ zum Frühjahrsputz

Hachenburg. So ziehen beispielsweise Spezialfaserwedel mit Einwegbezügen Staub magisch an, müssen jedoch nach jedem Wischen ...

Werbung