Werbung

Nachricht vom 08.03.2020    

Tipps und Tricks für sich selbst und die Schöpfung

ABGESAGT. Tipps für ein plastikfreieres Leben erwarten die Besucherinnen des Dekanatsfrauenfrühstücks in Wallmerod am Samstag, den 18. April von 9-12 Uhr. Unter dem Motto: „Gutes tun – sich selbst und der Schöpfung“ kommen Frauen im Evangelischen Gemeindehaus, Mühlenpfad 1, zusammen.

Symbolfoto

Wallmerod. Nach einem schönen Frühstück in gastfreundlichem Ambiente wird eine Referentin der Initiative „Hachenburg plastikfrei“ über umweltfreundliche Alternativen zu Plastik im Alltag mit den Teilnehmerinnen ins Gespräch kommen. Sie gibt praktische Beispiele, wie die Bewahrung der Schöpfung im täglichen Leben besser gelingen kann. Einige umweltschonende Alternativen zu Kunststoffen können selbst hergestellt werden.

Der Teilnehmerinnenbeitrag beträgt 7 Euro. Veranstalter sind die Evangelische Erwachsenenbildung im Dekanat Westerwald und die Evangelische Kirchengemeinde Wallmerod. Anmeldungen bitte an Pfarrerin Sabine Jungbluth, E-Mail: sabine.jungbluth@ekhn.de, Telefon: 02663/9682-23. (shg)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!


Kommentare zu: Tipps und Tricks für sich selbst und die Schöpfung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Polizei und Versammlungsbehörde überwachen erneut Montagsspaziergänge

Westerwaldkreis. Für die Stadt Montabaur waren die Verantwortlichen dem Appell von Versammlungsbehörde und Polizei gefolgt ...

Verkehrsunfall mit Personenschaden zwischen Herschbach und Guckheim

Herschbach. Am Montag, dem 24. Januar, kam es gegen 17.14 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen auf ...

Maskenpflicht im Verbandskasten ab 2022 Pflicht

Region. Zukünftig sollen zum Pflichtinventar des Verbandskastens oder der Verbandstaschen beim Auto, Bus und LKW zwei Mund-Nasen-Bedeckungen ...

Corona: Inzidenz knackt die 700 und erreicht höchsten Wert seit Pandemiebeginn

Westerwaldkreis. Seit Freitag kam es zu 671 Neuinfektionen im Westerwaldkreis. Insgesamt sind fast 1.800 Fälle im Kreis aktiv, ...

Straßensperrung der L300 zwischen Wirges und Moschheim

Region. Die Sperrung der Landesstraße 300 findet zwischen Wirges und Moschheim statt und dauert von 9.30 Uhr bis etwa 13.30 ...

Boosterimpfung für Floriansjünger, Erzieher und viele mehr in Selters

Selters. Lange Schlangen gab es im MVZ neben dem Selterser Krankenhaus nicht, dafür hatten Vanessa Weldert vom MVZ und der ...

Weitere Artikel


Ohne Umwege zum Ausbildungsplatz

Mmontabaur. Sie alle sind eingeladen, am Donnerstag, 19. März, zwischen 14 Uhr und 17 Uhr einfach in ihre Agentur für Arbeit ...

Vortrag: „Und täglich schmerzt die Schulter…“

Limburg. Dr. Alexander Bode, leitender Oberarzt der Unfallchirurgie und Orthopädie am St. Vincenz-Krankenhaus, wird am Mittwoch, ...

Tipps der “Initiative Hachenburg Plastikfrei“ zum Frühjahrsputz

Hachenburg. So ziehen beispielsweise Spezialfaserwedel mit Einwegbezügen Staub magisch an, müssen jedoch nach jedem Wischen ...

Fahrer unter Einfluss von Betäubungsmitteln sowie Marihuana-Fund auf A 3

Mogendorf. Am Samstagmittag (7. März) gegen 13:30 Uhr konnten im Rahmen einer Verkehrskontrolle bei einem 31-jährigen Fahrzeugführer ...

Besuch beim Duke

Montabaur. Nicht immer so freundlich gegenüber Familie und Musikern („…eine stahlharte Faust verpackt im eleganten Glacé-Handschuh…“) ...

Heizung austauschen: Hohe Zuschüsse für erneuerbare Energien

Montabaur.
So ist die neue Förderung gestaffelt
Der Umstieg von Gasheizungen auf Anlagen, die ausschließlich erneuerbare ...

Werbung