Werbung

Nachricht vom 07.03.2020    

Lulo Reinhardt Accoustic Lounge feat. Yuliya Lonskaya & Daniel Stelter

Drei international bekannte Gitarristen unterschiedlicher Stilrichtung treffen sich auf der Bühne im Kulturzentrum „Zweite Heimat“ Höhr-Grenzhausen: Lulo Reinhardt, Yuliya Lonskaya & Daniel Stelter bei der Live CD Vorstellung der drei Künstler.

Lulo Reinhardt (rechts), Yuliya Lonskaya & Daniel Stelter. Foto: Veranstalter

Höhr-Grenzhausen. Der charismatische Gitarrist Lulo Reinhardt, eine der wichtigsten und authentischsten Stimmen der Musik der Sinti und Roma, glänzt mit seiner Mischung aus Gypsy, Jazz, Flamenco und südamerikanischen Rhythmen.

Brillant und vielseitig beeindruckt die weißrussische Künstlerin Yuliya Lonskaya mit eigenen Classic-, Folk-, Jazz- und Bossa-Nova-Arrangements. Mit seinem unnachahmlich unaufgeregten und doch einprägsamen Stil hat Daniel Stelter sich schon längst einen Namen in der deutschen Jazz-Szene gemacht. Sein Sound mäandert irgendwo zwischen Jazz, Pop und Klassik hin und her.

An dem Abend wird die neue Live-CD der drei Musiker präsentiert! Am Sonntag, 22. März um 19.30 Uhr im Kulturzentrum “Zweite Heimat” in Höhr-Grenzhausen. Karten sind erhältlich unter Telefon: 02624/7257 oder online unter www.juz-zweiteheimat.de und kosten im VVK: 18 Euro, an der AK: 20 Euro. (PM)


Lokales: Höhr-Grenzhausen & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Lulo Reinhardt Accoustic Lounge feat. Yuliya Lonskaya & Daniel Stelter

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Grund zu feiern: In diesem Jahr wird Verbandsgemeinde Hachenburg 50 Jahre alt

Hachenburg. Das wird ein großes Fest, wenn die Verbandsgemeinde Hachenburg ihr 50-jähriges Bestehen am 10. Juli feiert. Was ...

Prämierte Schriftstellerin liest im Vogshof Hachenburg

Hachenburg. In der sibirischen Weite, tausende Werst östlich von Moskau, leben in einer Kommunalka auf engstem Raum Großmutter, ...

Kulturzentrum "Zweite Heimat": "Er hat die Hosen an - Sie sagt ihm, welche"

Höhr-Grenzhausen. Dabei sind Männer inzwischen doch sogar bereit zu kochen (mit dem Thermomix), gesund zu leben (etwa einmal ...

Abteikirche Marienstatt (bei Hachenburg): Konzert mit Andreas Hartmann und Rolf-Dieter Arens

Hachenburg. Bei dem Konzert werden Werke von Schubert, Beethoven ("Frühlingssonate" op. 24), Liszt und Grieg (Sonate c-Moll ...

Kirmes, Karneval und Konzerte: Montabaur feiert den Sommer

Montabaur. Verena Schmitt und Oliver Krämer erleben schon jetzt eine heiße Zeit. Sie teilen sich ein Büro im Alten Rathaus, ...

Ausstellung Montabaur: Werke als Reaktion auf Krisen

Montabaur. Die Krisen der vergangenen Jahre berührten auch Künstler, die oft besonders feinfühlige Antennen für die Veränderungen ...

Weitere Artikel


Spender können Krebstod verhindern

Hachenburg/Herschbach. Leben retten – Tod verhindern. Das ist seit mehr als fünf Jahren das erklärte Ziel der Kooperation ...

Hilfe für Krebspatienten und Angehörige vor Ort

Bad Marienberg. Hier hilft die Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz Betroffenen und ihren Angehörigen weiter und bietet dazu ...

Heizung austauschen: Hohe Zuschüsse für erneuerbare Energien

Montabaur.
So ist die neue Förderung gestaffelt
Der Umstieg von Gasheizungen auf Anlagen, die ausschließlich erneuerbare ...

Durch Fahrfehler Unfall mit vier Verletzten verursacht

Norken. Nach bisherigem Ermittlungsstand bog ein mit drei Personen besetzter Kleinwagen von der Kreisstraße 26 nach links ...

6. Westerwälder Pedelec-Tag

Enspel. Dabei kann aus zwei verschieden langen Strecken gewählt werden, die jeweils zu zwei verschiedenen Uhrzeiten gefahren ...

Zweifach Erfolg für das Gymnasium Marienstatt im Tischtennis

Marienstatt. Ein echtes Endspiel hatten die Mädchen der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2005-2008) zu bestreiten. Der Gegner ...

Werbung