Werbung

Nachricht vom 29.02.2020    

Rock und Pop in aller Freundschaft

ABGESAGT. Songs aus Rock und Pop, mal gängige Hits, mal nicht ganz so bekannt, in jedem Fall aber neu und individuell arrangierte, stehen am Freitag, 3. April, von 20 Uhr an in der Hadamarer Schlossaula auf dem Programm. Das Limburger Musikduo Rebecca Kollang (Gesang) und Daniel Kleiter (Klavier, Gitarre) präsentiert dann auf Einladung der Kulturvereinigung Hadamar eigene Interpretationen moderner Populärmusik.

Rebecca Kollang und Daniel Kleiter. Foto: MMPhoto Meik Merkelbach

Limburg/Hadamar. Die Sängerin und der Instrumentalist kennen sich fast ihr ganzes Leben lang. Als Kinder in Limburg in der gleichen Straße aufgewachsen, entdeckten sie früh ihre Leidenschaft für die Musik. Im Teenageralter gründeten sie ihre erste Band und machen seitdem in den verschiedensten Formationen gemeinsam Musik. Durch diese jahrelange Erfahrung sind sie perfekt aufeinander abgestimmt.

Rebecca Kollang verfügt über eine langjährige Erfahrung als Sängerin in den verschiedensten Formationen der Rock- und Popmusik. Ihr Repertoire umfasst Songs der letzten 50 Jahre. Daniel Kleiter ist ausgebildeter Musiklehrer und spielt seit seiner frühestens Kindheit Klavier. Er besitzt ebenfalls langjährige Erfahrungen in der Musikbranche.



Der Kartenvorverkauf für das Konzert am 3. April läuft bereits. Vorverkaufsstellen sind Schreibwaren Dutell, Gymnasiumstraße 6, und Buchhandlung Hämmerer, Schulstraße 9, in Hadamar, AH Lebensart, Dorfbachstraße 2, in Niederhadamar, „Buch & Tee", Rathausstraße 2, in Elz und FC Factory Clothing, Neumarkt 14, in Limburg. Dort sind Karten für 13 Euro erhältlich und an der Abendkasse an der Schlossaula für 15 Euro. (Volker Thies)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!




Kommentare zu: Rock und Pop in aller Freundschaft

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Christmas revisited: Das Weihnachtsfest einmal anders betrachtet

Montabaur. Prof. Dr. Franziskus von Heereman lehrt seit 2016 am Stiftungslehrstuhl für Philosophie sozial-caritativen Handelns ...

Heinz Becker mit Kommunionsuhr, kurzen Unterhosen und wiederkehrenden Nikoläusen

Ransbach-Baumbach. Mit Corona und dem Durcheinander mit Impfen und Impfpflicht eröffnete der ewige Besserwisser sein Programm: ...

Dierdorf feiert Advent am Schlosspark

Dierdorf. Viele Vereine aus der Stadt und den Stadtteilen beteiligen sich an dem Markt. Die Landfrauen, der DRK-Ortsverein, ...

Tibetfreunde Westerwald laden ein zur Film-Matinée nach Hachenburg

Hachenburg. Am Samstag, 10. Dezember, findet der Internationale Tag der Menschenrechte statt. "In Zeiten des Ukrainekrieges ...

Stimmungsvoller mittelalterlicher Weihnachtsmarkt in Emmerichenhain

Emmerichenhain. Das Ambiente könnte nicht besser gewählt sein. Ein attraktiv gestalteter öffentlicher Platz, der „Laurentiusplatz“ ...

Kuno Wagner jazzt im b-05 pop-up Café in Montabaur

Montabaur. Das Trio spielt in der Besetzung Gitarre (Kuno Wagner), Bass (Patrik Leuschner) und Schlagzeug (Timothy James ...

Weitere Artikel


Berufseinstiegsbegleiter müssen durch Land gefördert werden

Region. „Im Gespräch mit Förderschulen L und einigen Realschulen plus sowie der Agentur für Arbeit in meinem Wahlkreis wurde ...

“Wonders” – Mentalmagie trifft auf klassische Zauberei

Höhr-Grenzhausen. Beim Spaziergang durch Ihre Köpfe wagt er so manchen großen Sprung, lässt einen mystischen Windhauch Ihre ...

Selbsthilfegruppen „Verwaiste Eltern“ und „Trauernde Eltern“

Limburg. Selbsthilfegruppe „Verwaiste Eltern“
Das kann bedeuten: sprechen oder schweigen, weinen, wüten oder auch einmal ...

Im Katastrophenfall: Diese Lebensmittel sollten vorrätig sein

Region. In unserer Region kam es bislang zu keinen Hamsterkäufen. Dies ist auch nicht erforderlich, wenn man immer einen ...

Fußgängerin auf Fußgängerüberweg angefahren und abgehauen

Neuhäusel. Am Mittwoch, den 26. Februar um 19.24 Uhr überquerte eine 48-jährige Fußgängerin in der Ortschaft Neuhäusel die ...

Hintergründe zum Stromausfall im Westerwald

Westerwaldkreis. Der kräftige Schneefall am Donnerstagabend (27. Februar) hat zu massiven Problemen in der Stromversorgung ...

Werbung