Werbung

Nachricht vom 23.02.2020    

Veranstaltungen der Verbandsgemeinde Rennerod im März

Von Seniorenkaffee am 11. März bis „Rock'n'Roll meets Rockabilly“ und Katja Bohnets Lesung aus "Fallen und Sterben" in der Reihe Krimi & Wein am 29. März reichen die kulturellen Angebote innerhalb der Verbandsgemeinde Rennerod im kommenden Monat.

11.März: Seniorenkaffee im Barraum der Westerwaldhalle in Rennerod, 15 bis 17Uhr. Weitere Informationen: Markus Henkel, markus.henkel@rennerod.rlp.de, Telefon: 02664 506723.

11.März: Seniorenwanderung. Zur Hasenhecke, Strecke: 6 Kilometer. Treffpunkt: Westerwaldhalle Rennerod, 13:30 Uhr. Weitere Informationen: Westerwald-Verein ZV Rennerod, Wanderführer Kurt Göbel, Telefon: 02664 8131.

13.März: Abend für Eltern zum Thema Erziehung. Abend mit Fachvortrag für Eltern von Kindern jeden Alters zum Thema Erziehung und Entwicklung. Ort: Schulstraße 11, 56477 Waigandshain, Beginn: 19:30 Uhr, Eintritt frei, Veranstalter: Freie evangelische Gemeinde Waigandshain, Telefon: 02664 40397676, www.feg-waigandshain.de.

13.-14.März: Max & Moritz Kinderbasar. Ort: Westerwaldhalle in Rennerod, Freitag 15 bis 19 Uhr, Samstag 10 bis 12 Uhr, Basarhandy: 0174 7666781.

15.März: Wanderung auf dem Blasiussteig. Strecke: circa 10 Kilometer, Treffpunkt: Katholische Kirche Rennerod, 13:30 Uhr. Weitere Informationen: Westerwald-Verein ZV Rennerod, Wanderführer Aloisius Kessler, Telefon: 02664 7454.

19.März: Patronatsfest des Hl. Josef. Die Gemeinde Oberrod feiert das Patronatsfest des heiligen Josef mit einem Hochamt um 10 Uhr und einer eucharistischen Andacht am Nachmittag um 14:30 Uhr. Im Anschluss lädt der Förderverein zu Kaffee und Kuchen in das Goldberg-Haus ein. Ort: St.Josefskapelle Oberrod, Beginn: 10 Uhr und 14:30 Uhr, Veranstalter: Förderverein zur Erhaltung der St.Josefskapelle Oberrod e.V.

22.März: Fahrt nach Neuwied. Besichtigung des Roentgen-Museums mit historischen Möbeln der Familie Roentgen. Weitere Informationen: Antiquariat Lang, Hauptstraße 71, Rennerod, Telefon: 02664 227.

23.-28.März: Jugendwoche "JesusHouse". Jugendwoche für Jugendliche ab 13 Jahren. Gemeinsame Veranstaltung der EFG Rehe, der Jesus Station Hof und der FeG Waigandshain. Ort: Schulstraße 11, 56477 Waigandshain. Jeden Abend Beginn um 19 Uhr, Eintritt frei, Veranstalter: Freie evangelische Gemeinde Waigandshain, Telefon: 02664 40397676, www.fegwaigandshain.de.

24.März Blutspende in Liebenscheid. Mehr Infos unter www.drk-rennerod.de, Ort: Dorfgemeinschaftshaus, Burbacher Weg 7, 56479 Liebenscheid, 17 bis 19:30 Uhr, Veranstalter: DRK Ortsverein Rennerod und Blutspendedienst-West.

27.März: Saisonabschluss Grillhütte. Ort: Grillhütte Liebenscheid, Veranstalter: Hütten- und Heimatverein.

28.März: Besichtigung Stadion Dortmund mit anschließendem Shopping in Oberhausen. Nähere Information beim Jugendpfleger Tim Stecker unter Telefon: 02664 9978980 oder t.stecker@schwesternhausrennerod.de.

28.März: Rock'n'Roll meets Rockabilly. Der Rock'n'Roll drückte das Lebensgefühl einer ganzen Generation aus. Es waren fremde und zuvor noch nie gehörte Töne, die zu einer Lebensphilosophie wurden. Hüftschwung und Pomade gehörten genauso dazu wie Petticoat und Tellerrock. Der Rock'n'Roll der 50er Jahre hat bis heute überlebt und wird seit den 80ern in einem grandiosen Rockabilly – Revival mehr denn je gefeiert. Erleben Sie mit „Simone Wehmeyer & Das Ensemble KlangArt die größten Hits des Rock'n'Rolls und Rockabillys von damals und heute. Rockabillys und Rockabellas sind natürlich in Petticoat und Lederjacke gerne gesehen. Ort: Musikschule KlangArt – Kultur-in-der-Werkstatt, Rennerod, Beginn: 19:30 Uhr, Eintritt: 16 Euro, Veranstalter: Musikschule KlangArt – Kultur-in-der-Werkstatt, www.kultur-inder-werkstatt.de oder Telefon: 0170 6565838.

29.März: Krimi & Wein: Katja Bohnet liest aus "Fallen und Sterben". Genießen Sie eine spannende Lesung begleitet von vier ausgezeichneten Weinen. Zum Buch: Bei einem Attentat während eines Kongresses von Interpol werden in Berlin sechs Menschen bestialisch mit einer Machete ermordet. Ein Motorradfahrer flüchtet vom Tatort, seine Spur verliert sich in Berlin Falkensee. Dort muss sich Viktor Saizew wegen eines Dienstvergehens einer Therapie unterziehen, doch das Verbrechen respektiert keine Auszeit. Mit Viktors Hilfe kommt Rosa Lopez, die vom LKA Berlin mit den Ermittlungen beauftragt wird, dem Täter bedrohlich nahe. Bis sie selbst zur Zielscheibe wird. Foyer der Westerwaldhalle Rennerod, Beginn: 19 Uhr. Karten im Vorverkauf: 17 Euro zuzüglich VVK-Gebühren, Abendkasse: 20 Euro. Veranstalter: Kulturverein Lasterbach e.V., Telefon: 02664 999420, www.kulturverein-lasterbach.de.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Kommentare zu: Veranstaltungen der Verbandsgemeinde Rennerod im März

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Die neuesten Beschlüsse zu Corona und die Auswirkungen für Rheinland-Pfalz

Angela Merkel hat mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten in einer Videoschalte über neue Corona-Regeln sehr lange beraten. Malu Dreyer kam mit einer Verspätung von dreieinhalb Stunden zur angesetzten Pressekonferenz und nannte die wichtigsten Eckpunkte der Absprachen.


Region, Artikel vom 25.11.2020

Junger Fahrer fuhr gegen einen Baum

Junger Fahrer fuhr gegen einen Baum

Zwischen Mündersbach und Herschbach kam in der Nacht vom 24. auf den 25. November ein 19-jähriger PKW-Fahrer auf er B 413 von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Baum. Durch die Kollision wurde der Fahrer leicht verletzt. Sein Auto erlitt Totalschaden.


Corona: Zur Wochenmitte gehen die Zahlen wieder nach oben

Am Mittwoch, den 25. November meldet die Kreisverwaltung Montabaur 1.723 (+28) bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis verzeichnet aktuell 442 aktive Fälle. Der Inzidenzwert liegt aktuell bei 86.7.


Polizei-Bürgerbüro in der VG-Verwaltung Rennerod eröffnet

Die Polizeiinspektion Westerburg hat vor dem Hintergrund einer Präsenzoffensive Mitte des Jahres Kontakt mit der Verbandsgemeinde (VG) Rennerod aufgenommen. Am Mittwoch, dem 25. November 2020 konnte in der Verbandsgemeindeverwaltung Rennerod das Polizei-Bürgerbüro der Polizeiinspektion Westerburg offiziell eröffnet werden. Dies geschah im Rahmen einer kleinen Veranstaltung.


Wirtschaft, Artikel vom 25.11.2020

„STEULER-KCH GmbH“ feiert zehnjähriges Jubiläum

„STEULER-KCH GmbH“ feiert zehnjähriges Jubiläum

Bei Steuler jährt sich eine gute Entscheidung zum zehnten Mal: Gut zehn Jahre sind inzwischen vergangen, seit die Verantwortlichen der Steuler-Gruppe (Höhr-Grenzhausen) - wie schon so oft in der 112-jährigen Firmengeschichte - Mut und Weitsicht bewiesen haben.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Das langsame Sterben der Kultur im Westerwald geht weiter

Montabaur. Damit endet das Jahr zwischen Hoffnung und Enttäuschung für die Kulturschaffenden mit viel Frust! „Wir bedauern ...

"Klara trotzt Corona" ist jetzt als Buch erschienen

Kölbingen. Die Geschichten entstanden zu Beginn der Corona-Pandemie aus der Feder der Autoren Christiane Fuckert und Christoph ...

Extra für Sie: Ein Geschenk der Verbandsgemeinde Westerburg

Westerburg. Es handelt sich um Videobeiträge, die gerade im Stöffel-Park entstanden sind oder noch entstehen, um trotz Corona ...

Sternenglanz weit und breit – jetzt beginnt die Weihnachtszeit

Höhr-Grenzhausen. So ist die Idee einer DIY Keramik Box entstanden – ein Kreativangebot aus der Museumswerkstatt für zuhause. ...

Buchtipp: „Winzerschuld“ von Andreas Wagner

Dierdorf / Köln. Der Schauplatz des Kriminalromans ist das kleine Dorf Essenheim an der Selz in Rheinhessen, in dem jeder ...

„MT-Kulturtreff“ kämpft weiter – Planungstreffen in der Oase

Montabaur: Dabei sind alle für die neuerlich angekündigten finanziellen Unterstützungsmaßnahmen dankbar – und freuen sich ...

Weitere Artikel


Naturschutzverein Hahn am See: Obstbaumschnittkurs

Hahn am See. Die Veranstaltung begann um 10 Uhr im Gemeindezentrum Hahn am See mit einem theoretischen Teil. In diesem erklärten ...

Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Westerwald. Am Ende hat das all das Kämpfen nicht geholfen und ihr größter Wunsch blieb Mia de Vries verwehrt: Die Einschulung ...

Neuer Vorstand des CDU Ortsverbands Wallmerod gewählt

Berod. Der Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbands Wallmerod, Guido Mallm, leitete auch die weiteren Vorstandswahlen. Der neue ...

Ein Gottesdienst, der um die Welt geht

Liturgie kommt aus Simbabwe
Westerburg. Unter dem Bibelvers „Steh auf und geh!“ aus dem Johannes-Evangelium haben in diesem ...

Unfallflüchtiger Fahrer und betrunkener Fahrer

Rennerod. Am 22. Februar, in der Zeit von 11.05 Uhr bis 11.20 Uhr, ereignete sich auf dem LIDL-Parkplatz in Rennerod eine ...

Rockets gewinnen ein enges Derby gegen Bären Neuwied

Limburg. Am Sonntag will sich die EGDL im Heimspiel gegen Meister Herford (19.30 Uhr) endgültig die beste Ausgangslage für ...

Werbung