Werbung

Nachricht vom 23.02.2020    

Veranstaltungen der Verbandsgemeinde Rennerod im März

Von Seniorenkaffee am 11. März bis „Rock'n'Roll meets Rockabilly“ und Katja Bohnets Lesung aus "Fallen und Sterben" in der Reihe Krimi & Wein am 29. März reichen die kulturellen Angebote innerhalb der Verbandsgemeinde Rennerod im kommenden Monat.

11.März: Seniorenkaffee im Barraum der Westerwaldhalle in Rennerod, 15 bis 17Uhr. Weitere Informationen: Markus Henkel, markus.henkel@rennerod.rlp.de, Telefon: 02664 506723.

11.März: Seniorenwanderung. Zur Hasenhecke, Strecke: 6 Kilometer. Treffpunkt: Westerwaldhalle Rennerod, 13:30 Uhr. Weitere Informationen: Westerwald-Verein ZV Rennerod, Wanderführer Kurt Göbel, Telefon: 02664 8131.

13.März: Abend für Eltern zum Thema Erziehung. Abend mit Fachvortrag für Eltern von Kindern jeden Alters zum Thema Erziehung und Entwicklung. Ort: Schulstraße 11, 56477 Waigandshain, Beginn: 19:30 Uhr, Eintritt frei, Veranstalter: Freie evangelische Gemeinde Waigandshain, Telefon: 02664 40397676, www.feg-waigandshain.de.

13.-14.März: Max & Moritz Kinderbasar. Ort: Westerwaldhalle in Rennerod, Freitag 15 bis 19 Uhr, Samstag 10 bis 12 Uhr, Basarhandy: 0174 7666781.

15.März: Wanderung auf dem Blasiussteig. Strecke: circa 10 Kilometer, Treffpunkt: Katholische Kirche Rennerod, 13:30 Uhr. Weitere Informationen: Westerwald-Verein ZV Rennerod, Wanderführer Aloisius Kessler, Telefon: 02664 7454.

19.März: Patronatsfest des Hl. Josef. Die Gemeinde Oberrod feiert das Patronatsfest des heiligen Josef mit einem Hochamt um 10 Uhr und einer eucharistischen Andacht am Nachmittag um 14:30 Uhr. Im Anschluss lädt der Förderverein zu Kaffee und Kuchen in das Goldberg-Haus ein. Ort: St.Josefskapelle Oberrod, Beginn: 10 Uhr und 14:30 Uhr, Veranstalter: Förderverein zur Erhaltung der St.Josefskapelle Oberrod e.V.

22.März: Fahrt nach Neuwied. Besichtigung des Roentgen-Museums mit historischen Möbeln der Familie Roentgen. Weitere Informationen: Antiquariat Lang, Hauptstraße 71, Rennerod, Telefon: 02664 227.

23.-28.März: Jugendwoche "JesusHouse". Jugendwoche für Jugendliche ab 13 Jahren. Gemeinsame Veranstaltung der EFG Rehe, der Jesus Station Hof und der FeG Waigandshain. Ort: Schulstraße 11, 56477 Waigandshain. Jeden Abend Beginn um 19 Uhr, Eintritt frei, Veranstalter: Freie evangelische Gemeinde Waigandshain, Telefon: 02664 40397676, www.fegwaigandshain.de.

24.März Blutspende in Liebenscheid. Mehr Infos unter www.drk-rennerod.de, Ort: Dorfgemeinschaftshaus, Burbacher Weg 7, 56479 Liebenscheid, 17 bis 19:30 Uhr, Veranstalter: DRK Ortsverein Rennerod und Blutspendedienst-West.

27.März: Saisonabschluss Grillhütte. Ort: Grillhütte Liebenscheid, Veranstalter: Hütten- und Heimatverein.

28.März: Besichtigung Stadion Dortmund mit anschließendem Shopping in Oberhausen. Nähere Information beim Jugendpfleger Tim Stecker unter Telefon: 02664 9978980 oder t.stecker@schwesternhausrennerod.de.

28.März: Rock'n'Roll meets Rockabilly. Der Rock'n'Roll drückte das Lebensgefühl einer ganzen Generation aus. Es waren fremde und zuvor noch nie gehörte Töne, die zu einer Lebensphilosophie wurden. Hüftschwung und Pomade gehörten genauso dazu wie Petticoat und Tellerrock. Der Rock'n'Roll der 50er Jahre hat bis heute überlebt und wird seit den 80ern in einem grandiosen Rockabilly – Revival mehr denn je gefeiert. Erleben Sie mit „Simone Wehmeyer & Das Ensemble KlangArt die größten Hits des Rock'n'Rolls und Rockabillys von damals und heute. Rockabillys und Rockabellas sind natürlich in Petticoat und Lederjacke gerne gesehen. Ort: Musikschule KlangArt – Kultur-in-der-Werkstatt, Rennerod, Beginn: 19:30 Uhr, Eintritt: 16 Euro, Veranstalter: Musikschule KlangArt – Kultur-in-der-Werkstatt, www.kultur-inder-werkstatt.de oder Telefon: 0170 6565838.

29.März: Krimi & Wein: Katja Bohnet liest aus "Fallen und Sterben". Genießen Sie eine spannende Lesung begleitet von vier ausgezeichneten Weinen. Zum Buch: Bei einem Attentat während eines Kongresses von Interpol werden in Berlin sechs Menschen bestialisch mit einer Machete ermordet. Ein Motorradfahrer flüchtet vom Tatort, seine Spur verliert sich in Berlin Falkensee. Dort muss sich Viktor Saizew wegen eines Dienstvergehens einer Therapie unterziehen, doch das Verbrechen respektiert keine Auszeit. Mit Viktors Hilfe kommt Rosa Lopez, die vom LKA Berlin mit den Ermittlungen beauftragt wird, dem Täter bedrohlich nahe. Bis sie selbst zur Zielscheibe wird. Foyer der Westerwaldhalle Rennerod, Beginn: 19 Uhr. Karten im Vorverkauf: 17 Euro zuzüglich VVK-Gebühren, Abendkasse: 20 Euro. Veranstalter: Kulturverein Lasterbach e.V., Telefon: 02664 999420, www.kulturverein-lasterbach.de.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Kommentare zu: Veranstaltungen der Verbandsgemeinde Rennerod im März

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Person in Weiher: Rettungseinsatz stellte sich als Falschalarm raus

Durch einen Passanten wurde am Mittag eine augenscheinlich hilflose Person im Haiden-Weiher, einem der Seen der Westerwälder Seenplatte, in Dreifelden, Ortsteil Seeburg, gemeldet.


Region, Artikel vom 15.01.2021

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Mit einer nordöstlichen Strömung fließt unter leicht zunehmendem Hochdruckeinfluss kalte Luft in den Westerwald. Am Sonntag ist mit Schneefällen zu rechnen.


Hachenburg: Zukunftssichere Gesundheitsversorgung umsetzen

Eine ortsnahe und zukunftssichere Gesundheitsversorgung ist im ländlichen Raum von besonderer Bedeutung. Bei einem Vor-Ort-Termin hat sich CDU-VG-Bürgermeisterkandidat Stefan Leukel bei Ortsbürgermeisterin Birgitta Käckermann über den Sachstand für den geplanten Krankenhaus-Neubau seitens der Ortsgemeinde Müschenbach informiert.


Verkehrsunfälle durch Eisplatten und unter Betäubungsmitteleinfluss

Die Polizeiautobahnstation Montabaur meldet einen Verkehrsunfall durch von einem LKW abgerutschte Eisplatten auf der A 3 bei Dernbach sowie einen Verkehrsunfall unter Betäubungsmittel- und Alkoholeinfluss bei Dierdorf. Verletzt wurde niemand.


Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Für das Wochenende sind wieder Schneefälle prognostiziert. Was den Einen freut, ist für den Anderen eine Schreckensvision. Freunde des Wintersports zieht es unweigerlich auf die schneesicheren Höhen der Region.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


KulturZeit Hachenburg: Sascha Grammel wird verschoben

Hachenburg. Doch aufgrund der aktuellen Lage im Zuge des Pandemiegeschehens muss der Termin am 16. Februar 2021 leider erneut ...

Gemeinsame Band-Spende für die Tafel

Enspel. Und natürlich sollten die Einnahmen für einen guten Zweck gespendet werden. Die Musiker verständigten sich darauf, ...

Wandelndes Schaufenster in der Innenstadt ist ein echter Hingucker

Höhr-Grenzhausen. Unter dem Motto „Gegen die Leere: Das wandelnde Schaufenster in der Innenstadt!“ werden Bilder aus vergangenen ...

Kabarett fällt aus… und findet (hoffentlich) bald statt

Montabaur. Mit Stefan Waghubinger war es erneut gelungen, dafür eine Größe des deutschsprachigen Kabaretts in die Kreisstadt ...

Buchtipp: „Rummelplatz meiner Seele“ von Tina Hüsch

Dierdorf/Bad Marienberg. Die Westerwälder Buchstabenfee, der die Magie der Poesie zum Seelenplan geworden ist und die die ...

Kunst- und Kulturszene rund um Montabaur gibt nicht auf

Montabaur. Die Impfungen laufen auch bei uns im Westerwald schleppend an und man muss leider davon ausgehen, dass sich die ...

Weitere Artikel


Naturschutzverein Hahn am See: Obstbaumschnittkurs

Hahn am See. Die Veranstaltung begann um 10 Uhr im Gemeindezentrum Hahn am See mit einem theoretischen Teil. In diesem erklärten ...

Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Westerwald. Am Ende hat das all das Kämpfen nicht geholfen und ihr größter Wunsch blieb Mia de Vries verwehrt: Die Einschulung ...

Neuer Vorstand des CDU Ortsverbands Wallmerod gewählt

Berod. Der Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbands Wallmerod, Guido Mallm, leitete auch die weiteren Vorstandswahlen. Der neue ...

Ein Gottesdienst, der um die Welt geht

Liturgie kommt aus Simbabwe
Westerburg. Unter dem Bibelvers „Steh auf und geh!“ aus dem Johannes-Evangelium haben in diesem ...

Unfallflüchtiger Fahrer und betrunkener Fahrer

Rennerod. Am 22. Februar, in der Zeit von 11.05 Uhr bis 11.20 Uhr, ereignete sich auf dem LIDL-Parkplatz in Rennerod eine ...

Rockets gewinnen ein enges Derby gegen Bären Neuwied

Limburg. Am Sonntag will sich die EGDL im Heimspiel gegen Meister Herford (19.30 Uhr) endgültig die beste Ausgangslage für ...

Werbung