Werbung

Nachricht vom 23.02.2020    

Unfallflüchtiger Fahrer und betrunkener Fahrer

In Rennerod fuhr ein Unfallverursacher nach dem Zusammenstoß auf einem Parkplatz einfach davon. Die Polizei bittet um Zeugenaussagen. Durch einen Zeugenhinweis konnte ein erheblich alkoholisierter Mann in Höhn angetroffen und an weiterem Autofahren gehindert werden.

Symbolfoto

Rennerod. Am 22. Februar, in der Zeit von 11.05 Uhr bis 11.20 Uhr, ereignete sich auf dem LIDL-Parkplatz in Rennerod eine Verkehrsunfallflucht. Beim Ein- oder Ausparken stieß ein anderer Fahrzeugführer gegen einen grauen VW Tiguan und beschädigte diesen an der vorderen, linken Fahrzeugseite. Die Polizei Westerburg sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und bittet um Hinweise unter der 02663/98050.

Höhn. Durch einen Hinweis auf eine mögliche Trunkenheitsfahrt wurde am 23. Februar, gegen 3.30 Uhr, der Fahrer eines PKWs an seiner Wohnadresse kontrolliert. Der 47-jährige Fahrzeugführer stand tatsächlich unter erheblichem Alkoholeinfluss. Ein Alcotest ergab einen Wert von 2,03 Promille. Den Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren und der Führerschein wurde sichergestellt.
(PM Polizeiinspektion Westerburg)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Rennerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Freudentag in Nauort: Ländliche Hausarztpraxis eröffnet

Region. Nachdem bekannt geworden war, dass der bis dahin praktizierende Hausarzt Dr. Volker Kuch seine Praxis aus Altersgründen ...

Westerwald Touristik-Service bringt zwei neue Broschüren heraus

Region. Faszination Westerwald - so heißt das Erlebnis-Magazin des Westerwald Touristik-Service. Auf 125 Seiten kann der ...

Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth freuen sich über eine große Zuwendung

Gieleroth. Vertreter der DLRG-Jugend und die Vorstandsmitglieder des Vereins zeigten sich von der Höhe des Erlöses erfreut. ...

Einbruch in Horhausen: Tresor aus Firma in Industriepark entwendet

Horhausen. Die Täter stemmten massive Metallgitter aus der Verankerung und hebelten ein Doppelfenster auf. Aus dem Büro wurden ...

Schlägerei in Montabaur: Auch Stühle dienten zum Angriff und zur Abwehr

Montabaur. Laut Polizeiangaben waren die in die Auseinandersetzung verwickelten Männer zwischen 25 und 30 Jahren alt. Drei ...

CDU-Impulse: "Wölfe im Westerwald - Naturereignis oder Gefahrenherd?"

Region. 2012 wurde der erste Wolf wieder in Rheinland-Pfalz gesichtet und seither reißen die Beschwerden von Tierhaltern ...

Weitere Artikel


Ein Gottesdienst, der um die Welt geht

Liturgie kommt aus Simbabwe
Westerburg. Unter dem Bibelvers „Steh auf und geh!“ aus dem Johannes-Evangelium haben in diesem ...

Veranstaltungen der Verbandsgemeinde Rennerod im März

11.März: Seniorenkaffee im Barraum der Westerwaldhalle in Rennerod, 15 bis 17Uhr. Weitere Informationen: Markus Henkel, markus.henkel@rennerod.rlp.de, ...

Naturschutzverein Hahn am See: Obstbaumschnittkurs

Hahn am See. Die Veranstaltung begann um 10 Uhr im Gemeindezentrum Hahn am See mit einem theoretischen Teil. In diesem erklärten ...

Rockets gewinnen ein enges Derby gegen Bären Neuwied

Limburg. Am Sonntag will sich die EGDL im Heimspiel gegen Meister Herford (19.30 Uhr) endgültig die beste Ausgangslage für ...

BUND sucht wieder Gartenschläfer

Region. Die Tagung fand im Rahmen des 2018 gestarteten Projekts „Spurensuche Gartenschläfer“ statt. Dieses Verbundprojekt ...

Welche Siege, welche Verluste! Leseabend zum Krieg 1870/71

Montabaur. Für Preußen endete der Krieg von 70/71 mit einem Sieg und der Reichsgründung, von dem sich weder Preußen noch ...

Werbung