Werbung

Nachricht vom 19.02.2020    

Westerwaldkreis erhält Fördermittel für den Breitbandausbau

Die flächendeckende Breitbandversorgung zählt zu einer der größten Herausforderungen für den ländlichen Raum, so auch für den Westerwaldkreis. Im Rahmen einer Ortsbürgermeisterversammlung wurde über den aktuellen Verfahrensstand in puncto Breitband informiert.

Montabaur. In der letzten Zusammenkunft der Ortsbürgermeister im Sommer 2018 stellte Landrat Achim Schwickert die Änderung der Fördermittelvoraussetzungen dar, was für den Westerwaldkreis eine Teilnahme an den Förderprogrammen von Bund und Land ermöglichte. In Abstimmung mit den Kreisgremien und Kommunen wurden die erforderlichen Maßnahmen eingeleitet. So konnte der Westerwaldkreis in der zweiten Jahreshälfte 2019 zwei Fördermittelanträge stellen. Der eine bezieht sich auf einen Lückenschluss, also die Erschließung so genannter „weißer Flecken“. Der andere erfolgt im Rahmen des Sonderprogramms für Schulen und Krankhäuser. Zu beiden Anträgen liegen vorläufige Zuwendungsbescheide des Bundes vor, die Kofinanzierung durch das Land wurde beantragt.

„Wir hoffen, dass wir über diesen Weg eine Lösung für die Gebiete finden, die ansonsten von einer (besseren) Versorgung ausgeschlossen wären, da sie aus privatwirtschaftlicher Sicht nicht umsetzbar sind“, erklärt Landrat Achim Schwickert. Im nächsten Schritt werden die Ausschreibungsunterlagen vorbereitet, um die Aufträge für die Umsetzung vergeben zu können. „Wir haben das Ziel einer zukunftsfähigen flächendeckenden Breitbandversorgung für den Westerwaldkreis fest im Blick und werden uns weiterhin, wenn auch mit kleinen Schritten, kontinuierlich in diese Richtung bewegen“, so Schwickert. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Westerwaldkreis erhält Fördermittel für den Breitbandausbau

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Sparkasse Westerwald-Sieg schließt Geschäftsstellen und stärkt Vertriebsstrukturen

In Anpassung an Bedürfnisse der Kunden und Marktbedingungen, schließt die Sparkasse Westerwald-Sieg Ende August im Landkreis Altenkirchen die Geschäftsstellen Birken-Honigsessen, Scheuerfeld und Weitefeld und im Westerwaldkreis die Geschäftsstellen Hof, Höhn und Nistertal.


Reisebus entwendet und angeblich Geldautomat aufgebrochen

AKTUALISIERT. Die Polizeidirektion Montabaur bittet um sachdienliche Zeugenaussagen zu dem Diebstahl eines blauen Reisebusses mit der Aufschrift "Königs Reisen" in Wirges und dem Diebstahl der Geldkassette aus einem Geldautomaten der Postbank in Montabaur. Der Automat war wahrscheinlich mit einem Nachschlüssel geknackt worden.


Region, Artikel vom 03.07.2020

Corona: Keine weiteren Fälle in Marienrachdorf

Corona: Keine weiteren Fälle in Marienrachdorf

Am 3. Juli gibt es 381 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 343 wieder genesen. 181 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Positive Nachrichten gibt es aus Marienrachdorf.


Verbandsgemeindefeuerwehr Montabaur freut sich über vier neue Fahrzeuge

„Das habe ich in meiner 50-jährigen Feuerwehrzugehörigkeit noch nicht erlebt“, freut sich Hans-Joachim Klimke, stellvertretender Wehrleiter der Verbandsgemeindefeuerwehr Montabaur, bei der offiziellen Übergabe. Er meint damit, dass es wohl die größte Anschaffungsmaßnahme en bloc seit Jahrzehnten für die Feuerwehr ist. Sie war dringend notwendig geworden, nachdem mehrere Fahrzeuge „in die Jahre“ gekommen waren. In der vergangenen Woche übergab Andree Stein, Erster Beigeordneter und Brandschutzdezernent der Verbandsgemeinde (VG) Montabaur die Fahrzeuge offiziell in die Hände der Feuerwehr.


43.000 Windeln für Babys und Kleinkinder in Camp Moria

Rund 43.000 Windeln haben evangelische Christen aus dem Westerwald gekauft, um die Not der Eltern von Babys und Kleinkindern im Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos zu lindern. Angeregt wurde die Westerwälder Hilfe durch einen Aufruf der Fachstelle Gesellschaftliche Verantwortung des Evangelischen Dekanats Westerwald.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Verbandsgemeindehaus Montabaur: Bauen und Planen

Montabaur. Aktuell ist das Projekt im Zeit- und Kostenplan. Allerdings wurden erstmals Ausgabenpositionen von rund 550.000 ...

Vier Bauvorhaben für Feuerwehrhäuser auf den Weg gebracht

Montabaur. Außerdem stand die Anschaffung von weiteren Fahrzeugen auf der Tagesordnung.

Nomborn
Die Feuerwehr von Nomborn ...

Neuer Werkleiter Andreas Klute im Rathaus Montabaur begrüßt

Montabaur. Am 1. Juli hießen Bürgermeister Ulrich Richter-Hopprich und der Erste Beigeordnete Andree Stein den Neuen im Rathaus ...

Jenny Groß für Landtagswahl nominiert - Direktmandat ist das klare Ziel

Wallmerod. Zuvor begrüße der CDU Kreisvorsitzende Dr. Andreas Nick MdB die knapp 60 Anwesenden der Mitgliederversammlung ...

Stadtratssitzung Hachenburg in der Stadthalle

Hachenburg. Wahltermin Ortsvorsteher/in
Da Annerose Nink alle Ehrenämter niedergelegt hatte, wurde auch das Ehrenamt als ...

Droht dem Verbandsgemeinderat politische Bedeutungslosigkeit?

Montabaur. Damit, betont FDP-Fraktionsvorsitzender Dennis Liebenthal, „wird der Verbandsgemeinderat seinen Aufgaben nicht ...

Weitere Artikel


EVM erhöht Stromtarife – Erdgaspreise bleiben stabil

Koblenz. „Die Summe der einzelnen Kostensteigerungen bei den Preisbestandteilen ist leider so hoch, dass wir diese kaum durch ...

Des Wällers liebstes Obst - zur Geschichte des Apfels im Westerwald

Limbach. Dabei skizziert er zunächst die Entwicklung des Apfels vom Wildobst zu den heutigen Kultursorten und legt dabei ...

Stadt Ransbach-Baumbach: Bebauungsplan "Fuchshohl 2"

Ransbach-Baumbach. Der Stadtrat Ransbach-Baumbach hat in seiner öffentlichen Sitzung am 5. Februar, aufgrund der Paragraphen ...

Team Dorfcafé Mudenbach spendet an Hospizverein Altenkirchen

Mudenbach/Altenkirchen. Engagierte Frauen bereiten regelmäßig für die Gemeindemitglieder ein Sonntagsfrühstück vor oder auch ...

Aliena Emmi Kurtenacker dreifache Preisträgerin

Montabaur. Der Wettbewerb vereint Musik und Literatur und steht für Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Ländern offen. ...

Aufruf des Kunstvereins Montabaur: Elchgeweih gesucht

Montabaur. Vieles ist schon vorbereitet. Für den Teil, an dem sich der Kunstverein Montabaur organisatorisch beteiligt, ...

Werbung