Werbung

Nachricht vom 17.02.2020    

Programm des Jugendzentrums Hachenburg für März

Das Jugendzentrum Hachenburg bietet im März Vielfalt: Als Erstes einen Vortrag: Achtung Pubertät! Was ist bloß mit unseren Kindern los? Weiter geht es für alle Jugendlichen ab 12 Jahren „JUZE AKTIV – für den Wald in Zeiten des Klimawandels“, dazu offene Klettertreffs für Grundschüler/innen und für Kids und Jugendliche ab der 5. Klasse, einem Mädchentreff für Mädels von 10-13 Jahren und einem Jungstreff: Escape Room im Juze! Außerdem gibt es den Open Friday, Kindertag und Offenen Kochtreff. Anmelden!

Symbolfoto aus der Hirnforschung. Foto: VG Hachenburg

Hachenburg. Vortrag: Achtung Pubertät! Was ist bloß mit unseren Kindern los?
Einblicke und Antworten aus der Hirnforschung und Neurobiologie am Montag, 2. März, von 18.30 -20 Uhr. In der Pubertät findet ein regelrechter Umbau des Gehirns statt. Die Hirnaktivität steigt und die Fähigkeit zur Bewertung von Emotionen sinkt. Wenn Sie das alles bereits wissen, dann ist dieser Vortrag nichts für Sie! Für alle anderen gilt die Regel: „Pubertät ist … wenn Lehrer ätzend und Eltern peinlich werden!“ Auf diese einfache Formel könnte man es – aus Sicht der Jugendlichen – wohl bringen. Jedoch hat das für die betroffenen Erwachsenen andere Dimensionen. Darüber informiert der Referent Peter Köster in seinem Vortrag zum Thema Pubertät mittlerweile deutschlandweit viele Eltern und Lehrer. Unterhaltsam berichtet er über die Umbauarbeiten des Gehirns während der Pubertät. So findet er Erklärungen für die manchmal nicht nachvollziehbaren Verhaltensweisen der Jugendlichen und liefert unter anderem Antworten auf das veränderte Schlafverhalten pubertierender Jugendlicher, auf den ‚normalen’ Leistungsabfall in der Schule sowie unterschiedliche Verhaltens- und Kommunikationsweisen bei Mädchen und Jungen. Dabei bindet Köster die Zuhörer in das kurzweilige Geschehen so ein, dass jeder die automatisierte Arbeitsweise des eigenen Gehirns nachvollziehen kann. Studiendirektor Peter Köster ist Fach- und Kernseminarleiter am Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung (ZfsL) in Köln und Lehrbeauftragter an der Universität zu Köln. Deutschlandweit referiert er nicht nur vor einer interessierten Zuhörerschaft, sondern berät auch Pädagogen und Eltern in Workshops. Homepage: www.peterkoester.de. In Kooperation mit Jochen Bücher, Kreisjugendschutz des Westerwaldkreises, Ort: Veranstaltungsraum des Jugendzentrums Lohmühle 2, 57627 Hachenburg. Die Veranstaltung ist kostenfrei, aber bitte anmelden (siehe unten).

JUZE AKTIV – für den Wald in Zeiten des Klimawandels
für alle Jugendlichen ab 12 Jahren am Dienstag, 3. März von 16-18 Uhr
An diesem Dienstag werden die Aktiven endlich zur Tat schreiten und gemeinsam mit Mitarbeitern des Forstamtes aktiv werden um die Wiederaufforstung in unseren Wäldern zu unterstützen. Es ist März, also denkt bitte an warme und wetterfeste Schuhe und Kleidung die natürlich auch schmutzig werden darf. Wir werden gemeinsam hier im Jugendzentrum starten und mit unserem Juze-Bus (gegebenenfalls zusätzlich mit privaten Pkw) zum Aktionsort im Wald fahren. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Offener Klettertreff für Grundschüler/innen
Am Donnerstag, 5. März von 18-20 Uhr
Hoch hinaus geht’s an der Kletterwand in der Rundsporthalle. Treffen ist uns um 18 Uhr in der Rundsporthalle. Die Aktion endet um 20 Uhr und ist kostenfrei, bitte Schuhe mit hellen (nicht farbigen) Sohlen mitbringen!

Mädchentreff für Mädels von 10-13 Jahren
Am Donnerstag, 5. März von 16-18 Uhr
Heute erleben die Teilnehmerinnen gemeinsam tolle erlebnispädagogische Spiele. Versucht kniffelige Problemlösungsaufgaben im Team zu erledigen, lauft wild durcheinander beim Gruppenbingo und stärkt euch zwischendurch bei leckeren Donuts. Je nach Wetterlage werden wir natürlich auch draußen spielen! Kosten: 2 Euro inklusive Snack und Getränke.

Open Friday für alle Jugendlichen ab 13 Jahren
Am Freitag, 6. März, von 17-22 Uhr
Der offene Treff des Jugendzentrums ist von 17 bis 22 Uhr für euch geöffnet! Die Jugendeiter freuen sich auf viele spontane Ideen von euch, um an diesem Abend tolle Aktionen durchzuführen.

Kindertag für Kids von 7-12 Jahren
Am Montag, 16. März von 16-18 Uhr
In der Instrumentenwerkstatt werden die Kids gemeinsam Regenmacher aus Bambusrohr bauen. Zudem gibt es einen offenen Spieletreff. Hier könnt Ihr alle Spielangebote unseres Jugendzentrums frei nutzen. Kosten: 4 Euro inklusive Material und Getränke.

Offener Klettertreff
Am Donnerstag, 19. März von 18-20 Uhr
für Kids und Jugendliche ab der 5. Klasse
Hoch hinaus geht’s an der Kletterwand in der Rundsporthalle. Wir treffen uns um 18 Uhr in der Rundsporthalle. Die Aktion endet um 20 Uhr und ist kostenfrei, bitte Schuhe mit hellen (nicht farbigen) Sohlen mitbringen!

Jungstreff: Escape Room im Juze für alle Jungs ab 12 Jahren
Am Dienstag, 24. März, von 16.30-20 Uhr
Werdet Ihr es schaffen den „Escape Room“ vor Ablauf der Zeit zu knacken? Ziel beim „Exit Game“ ist es durch Lösen verschiedener, kniffliger Aufgaben, den Weg zurück in die Freiheit zu finden. Dies könnt ihr aber nur schaffen, wenn ihr Teamgeist beweist und euch gemeinsam der Herausforderung stellt. Als einziges Hilfsmittel dienen euch euer Verstand, eure Logik und eure gemeinsame Intelligenz im Team. Also, lasst das Spiel beginnen und zeigt, was ihr drauf habt! Kosten 3 Euro inklusive Getränke.

Offener Kochtreff für alle Kids ab 11 Jahren
Am Donnerstag, 26. März, von 16.30-20 Uhr
Gemeinsam lernen die Kinder und Jugendlichen unter Anleitung, günstig, gesund und lecker tolle Gerichte aus aller Welt zuzubereiten. Kosten: 3 Euro, inklusive Getränke.

Anmeldung: Wenn nicht anders ausgeschrieben, Anmeldungen ab Dienstag, dem 25. Februar immer unter Angabe von Name, Alter und Telefonnummer unter der Telefonnummer 02662-2488 oder per E-Mail unter info@jugendzentrum-hachenburg.de.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Programm des Jugendzentrums Hachenburg für März

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Wann beginnt die Schule wieder? Entscheidung nach Ostern

Nach Ostern wird erst die Entscheidung fallen, wann der Schulbetrieb in Rheinland-Pfalz wieder aufgenommen wird. Darüber hat das Bildungsministerium am Freitagabend informiert. Zwei Szenarien stehen zur Option.


Coronasituation im Westerwaldkreis am Freitag 3. April

In der Abschlussmeldung vom 3. April stehen 191 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis. Die Zahl "Getestete Personen Gesamt" ist zum Vortag augenscheinlich stark angestiegen. Dies liegt daran, dass seit einigen Tagen neben dem Kreisgesundheitsamt auch die Corona-Praxis in Kooperation mit niedergelassenen Ärzten aus dem Westerwaldkreis Tests durchführt, die in Summe hier dargestellt werden.


A 48/ B 42 – Kurzzeitige Sperrungen der Anschlussstelle Bendorf

Der Landesbetrieb Mobilität, Autobahnamt Montabaur, sperrt am Sonntag, dem 5. April 2020, im Zeitraum von 9 bis 12 Uhr an der Anschlussstelle (AS) Bendorf die Zufahrt auf die Autobahn in Fahrtrichtung Koblenz. Gleichzeitig wird auch der vom Autobahndreieck Dernbach kommende übergeleitete Fahrstreifen gesperrt.


Region, Artikel vom 04.04.2020

Corona: 198 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis

Corona: 198 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis

Die Kreisverwaltung gibt die aktuellen Zahlen vom 4. April bekannt. Das Kreisgesundheitsamt hat ein Infotelefon eingerichtet, das wie folgt erreichbar ist: Telefonnummer 02602 124-567, werktags von 8 bis 18 Uhr, am Wochenende von 10 bis 16 Uhr.


Einkaufsmöglichkeiten: Interaktive Karte zeigt Hofläden

Regionale Produzenten, landwirtschaftliche Betriebe, Imker, Winzer und Jäger sichern nicht nur in Krisenzeiten die Versorgung mit hochwertigen, heimischen Lebensmitteln. Das LEADER-Projekt „Regionale Produkte und Direktvermarktung“ hat sich die Unterstützung dieser Produzenten in den drei Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis zum Ziel gesetzt und informiert Verbraucher über die vielfältigen Angebote vor Ort.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona: 198 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis

Aufteilung Coronainfizierte nach Verbandsgemeinden
• Bad Marienberg 14
• Hachenburg 9
• Höhr-Grenzhausen 17
• Montabaur ...

Einkaufsmöglichkeiten: Interaktive Karte zeigt Hofläden

Altenkirchen/Westerwald. Dazu gibt es auf der Projekthomepage www.westerwaldgenuss.net eine Karte, auf der die Standorte ...

A 48/ B 42 – Kurzzeitige Sperrungen der Anschlussstelle Bendorf

Bendorf. Die ausgeschilderte Umleitung nach Koblenz erfolgt entlang der Bedarfsumleitung U44 über die Rheinbrücke Neuwied/ ...

DRK-Kinderschutzdienst Westerwald trotz Coronakrise erreichbar

Mainz/Region. Darüber hinaus gibt es montags, dienstags und donnerstags von 10 bis 12 Uhr feste telefonische Sprechzeiten ...

A 48 – Baustelle Rheinbrücke Bendorf voll im Plan

Bendorf. Am Montag, dem 30. März, war schweres Gerät auf der Baustelle im Einsatz, um den Fahrbahnbelag abzufräsen, so dass ...

Gratis-Online-Kurse zum Hygiene-Einmaleins

Dernbach. Jetzt gratis: Coronavirus – das Hygiene-Einmaleins für alle, die sich und andere schützen wollen. Ziel aller Hygienemaßnahmen ...

Weitere Artikel


Ferienbetreuungsmaßnahmen in den Sommerferien 2020

Hachenburg. Ferienspaß des Jugendzentrums Hachenburg vom 6. Juli bis 17. Juli
Zielgruppe: Alle Kinder, die das erste Schuljahr ...

Jugendringer/innen der WKG Metternich/Rübenach/Boden erfolgreich in Thaleischweiler

Boden. Nach dem Wiegen stand fest, dass es heute für einige nicht leicht sein wird eine Medaille zu erkämpfen. Mit viel Schweiß, ...

Jugend-, Schul-, Sport- und Sozialausschuss stellte Weichen

Hachenburg. Sportstättenentwicklung in der Verbandsgemeinde Hachenburg
Auch zum nächsten Tagesordnungspunkt gab es reichlich ...

Jahreshauptversammlung der NABU-Gruppe Hundsangen

Hundsangen. Bei der Jahreshauptversammlung der NABU-Gruppe Hundsangen sind in der Tagesordnung folgende Punkte vorgesehen: ...

Auf den Spuren von Pater Richard Henkes

Marienstatt. Der Fachbereich Religion des Privaten Gymnasiums Marienstatt lädt zwischen dem 7. und 19. März herzlich zu einer ...

Es sind noch Plätze frei: TV-Studio-Backstage-Tour in Köln

Montabaur/Neuwied/Altenkirchen. Los geht es mit der Besichtigung der MMC Film & TV Studios Cologne, der Heimat vieler beliebter ...

Werbung