Werbung

Nachricht vom 16.02.2020    

Jahreshauptversammlung des Westerwaldverein Bad Marienberg

"Alles beim Alten", so könnte das Motto der diesjährigen JHV lauten, denn der gesamte "alte" Vorstand wurde einstimmig wiedergewählt. Zur diesjährigen Versammlung konnten 46 Mitglieder und zwei Gäste begrüßt werden. Hans Jürgen Wagner hieß besonders Reinhard Hohagen, Vorsitzender des Deutschen Alpenvereins, Sektion Witten, willkommen, dessen Sektion für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt wurde.

Geehrte Mitglieder des Westerwaldvereins Bad Marienberg. Fotos: privat

Bad Marienberg. Die Vorstandsmitglieder wurden jeweils einstimmig – bei Enthaltung der Betroffenen – in ihren Ämtern bestätigt. Das sind Einzelnen:
Dr. Hans Jürgen Wagner, Vorsitzender
Armin Wagner, stellvertretender Vorsitzender
Ingrid Wagner, Schrift- und Geschäftsführung
Birgit Regner, Fachbereich Finanzen.
Birgit Regner Fachbereich Kultur
Detlev Sprenger, Fachbereich Natur
Ingrid Wagner, Fachbereich Presse und PR
Margot Wagner, Fachbereich Wandern und
Werner Schuster, Fachbereich Wege.

Nach der Ehrung der Toten hieß der Vorsitzende zehn neue Mitglieder willkommen. Es folgten die Tätigkeitsberichte des Vorsitzenden und der Fachbereichsleiter, die auf ein erfolgreiches Jahr mit vielen interessanten Veranstaltungen zurückblicken konnten. Hierzu gab es keine Wortmeldungen. Nach der Entlastung des Vorstandes und der Vorstellung der Finanzplanung 2020 fanden die oben angeführten Wahlen statt.



Eine besondere Freude war es dem Vorsitzenden, die Ehrungen für langjährige Vereinszugehörigkeit vorzunehmen. 18 Mitglieder erhielten für 40 Jahre und ein Mitglied für 50 Jahre Zugehörigkeit Urkunden und Ehrennadel. Mit der silbernen Ehrennadel und der Ehrenurkunde des Hauptvereins wurde Hildegard Roth für ihre besonderen Verdienste und herausragende Arbeit für den Verein – wie der Vorsitzende in seiner Laudatio hervorhob – ausgezeichnet.

In der Vorschau für 2020 wurde der Wanderplan vorgestellt, der für alle Interessierten in der Tourist-Info ausliegt und auch bei der Gesundheitsmesse verteilt wird. Auch die geplanten Tagestouren wurden besprochen, hier kann man sich ab sofort anmelden.

Ingrid Wagner informierte über das Projekt "Digitale Dörfer" und darüber, dass der Verein in zwei Jahren sein 125-jähriges Jubiläum feiert. Dazu benötigt sie Erinnerungen aus den letzten 25 Vereinsjahren ebenso wie Ideen zur Gestaltung des Festes. (Ingrid Wagner)


Lokales: Bad Marienberg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Jahreshauptversammlung des Westerwaldverein Bad Marienberg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


"Help to learn e.V." wählt neuen Vorstand

Girod. Seither hat der Verein rund 50 Mitglieder und konnte aktuell eine Schule in Rukoma (Ruanda) mit bisher 5.000 Euro ...

Die SG Neuhäusel schult ihre Übungsleiter in Erster Hilfe

Neuhäusel. Elf Personen machten mit, dabei auch Vertreter von Vereinen aus Eitelborn und Simmern. Ein weiterer Kurs ist für ...

Nach Corona und Klassenaufstieg: Frauenfußballverein Montabaur sucht Sponsoren und Spender

Montabaur. Denn die 2. Mannschaft des Frauenfußballvereins ist in der Saison 2021/ 2022 in die Rheinlandliga der Frauen aufgestiegen ...

"RadWanderung" zur Westerwälder Seenplatte

Limbach. Start der circa 40 Kilometer langen Runde ist um 9:30 Uhr am Haus des Gastes (Hardtweg 3) in Limbach. Die Brücke ...

Wandertag der Feuerwehr Helferskirchen


Helferskirchen. Die Besonderheit dabei war, nicht nur die bestehenden Gebäude, sondern auch die ehemals vorhandenen Sehenswürdigkeiten ...

Gemeinsame Übung des Jugendrotkreuz und der Jugendfeuerwehr Nordhofen

Selters. Mit Hilfe von Karten und Funkgeräten durchsuchten die insgesamt 16 Kinder und Jugendlichen in mehreren Gruppen das ...

Weitere Artikel


Nach Flurschaden und Sachschaden weggefahren - Zeugen gesucht

Rennerod. Am 16. Februar, gegen 3 Uhr kam es in Rennerod in der Kohlaustraße 18, hinter dem dortigen Vereinsheim der Stadtkapelle ...

Karnevalsticket und Sonderzüge zum Karneval nach Köln

Köln/Kreisgebiet. Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein Ticketangebot für alle, die ausgiebig Karneval feiern und anschließend ...

Die bewegende Geschichte einer Demenz als Familienroman

Montabaur. In dem eindrucksvollen Werk ist der „Riese“ jemand, der vergisst und der auch schon einiges vergessen hat. Als ...

Hundsangen: Fastnachtsmacht in Kinderhand

Hundsangen. Angeführt von ihrem neuen Sitzungspräsidenten Maximilian Meudt, zog zunächst der Elferrat ein und infizierte ...

D1 der JSG Wolfstein wird Vize-Rheinlandmeister in der Halle

Montabaur. In der Vorrunde setzte sich der Bezirksligist aus dem Westerwald gegen die Rheinlandligisten TuS Koblenz und EGC ...

Hachenburgs Einwohnerzahlen steigen wieder an

Hachenburg. Mit 12.324 Frauen sind die Damen im Bereich der VG den 12.185 Herren zahlenmäßig leicht überlegen. 10.078 Bürger ...

Werbung