Werbung

Nachricht vom 16.02.2020    

Stöffel-Park startet in die Besuchersaison

Welcome back! Die Besuchersaison im Stöffel-Park beginnt am 1. März um 10 Uhr. Und an diesem Sonntag wird auch gleich eine Kunstausstellung eröffnet: „Splitter auf Goldfolie“ von Marion Milbradt und Barbara Hörter-Todt. Interessierte sind zur Vernissage um 16 Uhr herzlich eingeladen. Die grafischen und fotografischen Werke der beiden Hachenburgerinnen sind bis zum 30. April zu sehen.

Tertiärum. Foto: Uwe Rose

Enspel. Nun ist wieder ein Rundgang im Stöffel-Park, der 140 Hektar groß ist, möglich und erwünscht: Steinbruch-Landschaft, Lost-Place-Charakter, Kunstobjekte, alte Maschinen … Das spricht jede Altersstufe an. Sogar Hunde finden es hier großartig.

Die „etwas anderen“ Museumsgebäude informieren über den Basaltabbau im 20. Jahrhundert und den Westerwald vor 25 Millionen Jahren – die Fossilfunde des Stöffels werden im „TERTIÄRUM“ gezeigt.

Noch mehr los denn je – Allein drei Konzerte im März
Das Veranstaltungsprogramm in diesem Jahr ist umfangreicher denn je. Allein im März finden neben der Kunstausstellung ein Multivisionsvortrag über eine Motorradreise in den Kaukasus (14. März) statt und, ganz neu: das erste Stöffel-Gespräch! Dazu kommen drei Konzerte.

• Purple Schulz tritt mit dem Programm „Nach wie vor“ am 20. März, 20 Uhr, in der Alten Schmiede auf. Er präsentiert seine deutschsprachigen Stücke, die Tiefe und Humor besitzen, auf lebendige, gefühlvolle Weise. Catering wird ab 18.30 Uhr geboten, Einlass ist ab 19.30 Uhr. Der Stöffelverein freut sich auf alle alten und neuen Fans. Tickets für 36 Euro gibt es über Ticket Regional.

• Die Kenianerin Nina Ogot wird mit zwei Begleitern, die sie mit Gitarre und Percussion unterstützen, ihre in der afrikanischen Tradition stehenden Stücke darbieten. Angenehm entspannt, positiv, musikalisch brillant. Freuen Sie sich auf ein Hautnah-Konzert in der schönen Alten Schmiede am Freitag, 27. März, 19.30 Uhr. Karten gibt es im Stöffel-Park, in Westerburg bei Buchhandlung Logo, Zigarrenhaus Wengenroth und bei der Tourist-Information Alter Markt sowie in Stahlhofen a.W. bei der Tourist-Info TiWi.

• Wilde Klänge, die Black Sabbath auferstehen lassen werden, bewegen am Tag darauf das Publikum: Sabbra Cadabra ist am Samstag, 28. März, um 20 Uhr hier zu hören. Einlass ist ab 19 Uhr, das Ticket kostet 16 Euro an der Abendkasse und 14 Euro im Vorverkauf (wie bei Nina Ogot).

• Beim Stöffel-Gespräch wird an vier Sonntagen, locker bei Kaffee und Kuchen, die Welt von der naturwissenschaftlichen Seite betrachtet. Dr. Michael Wuttke ist Paläontologe und in seinem Ruhestand als ehrenamtlicher Mitarbeiter am Senckenberg Forschungsinstitut tätig. Er wird verschiedene Themen ansprechen – wie die Entstehung des Lebens auf der Erde – und ein Austausch untereinander ist erwünscht. Start ist am Sonntag, 29. März, 15–16 Uhr, im Café Kohleschuppen.



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Immer wieder sonn- und feiertags: Kleine Führungen und Café
Kleine, offene Führung, auch für Familien und kleine Gruppen geeignet, sowie Kaffee und Kuchen im Café Kohleschuppen (13–18 Uhr) gibt es sonn- und feiertags. Bitte vorher für den sogenannten „Brecherspaziergang“, der rund eine Stunde dauert, anrufen. Preis: Eintritt zuzüglich 4 Euro pro Erwachsenen, 3 Euro pro Kind.

Kommen Sie den Stöffel-Park besuchen
Öffnungszeiten und Preise:
Bis 31. Oktober ist der Stöffel-Park täglich, außer an normalen Montagen, ab 10 Uhr geöffnet. Dienstag bis Donnerstag: 10 bis 17 Uhr, Freitag bis Sonntag und feiertags: 10 bis 18 Uhr. Eintritt: Familien (2 Erwachsene und bis zu 5 Kinder bis 14 Jahren): 10 Euro. Kind/Schüler/Azubi/ Student/Behinderte: 3 Euro. Erwachsener: 5 Euro. Weitere Angebote für Kinder, Schüler- und Erwachsenengruppen: www.stoeffelpark.de.

Adresse und Kontakt: Stöffel-Park, Stöffelstraße, 57647 Enspel.
Kontakt und mehr Infos: Telefon 02661/9809800, info@stoeffelpark.de, www.stoeffelpark.de. (PM)


Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
     


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Eric Pfeil bei den 23. Westerwälder Literaturtagen in Hillscheid: Ciao Amore, Ciao

Hillscheid. Ein Land, in dem Opernarien gepfiffen werden, überall Denkmäler namhafter Sänger herumstehen und die Einschaltquoten ...

Jazz am Donnerstag im Gewölbe: Swingin' Mr. Smith kommt in den Kultur-Keller Montabaur

Montabaur. Saxophonlegende Scott Hamilton schreibt über sein 2018 erschienenes Live-Album: "Axel Schmitt is a young tenor ...

Buchtipp: "Mordsknall" von Micha Krämer

Kausen/Dierdorf. Da Installateur Martin auch die Gasanschlüsse verlegt hat, gerät er in Verdacht, die Gasexplosion verursacht ...

Pfingstkonzert: Nentershäuser Musiker lassen musikalisch die Sonne aufgehen

Nentershausen. Unter dem Motto "Die Sonne geht auf" wird es am Sonntag, 19. Mai, ab 17 Uhr in der Freiherr-vom-Stein-Halle ...

Navid Kermani ist am 23. Mai im Kulturwerk Wissen zu Gast

Wissen. Der Ausgangspunkt dieses Romans ist eine Schriftstellerin auf dem Höhepunkt ihres Erfolgs und gleichzeitig am Tiefpunkt ...

Buchtipp: "Schön war’s, aber nicht nochmal. Urlaub mit den Eltern" von André Hermann

Dierdorf/Hamburg. Eigentlich möchte André Hermann nicht mit den Eltern in Urlaub fliegen, aber da diese alles bezahlen wollen, ...

Weitere Artikel


„Von Kopf bis Fuß auf Kino eingestellt“

Bad Marienberg. Scarlett Christmann und Michael Hönes treten am Dienstag, dem 3. März um 19.30 Uhr im Kultur-Foyer der Verbandsgemeindeverwaltung ...

Mit dem Mountainbike in der Passionszeit unterwegs

Höhr-Grenzhausen. Denn sie ist Vikarin in der Evangelischen Kirchengemeinde Höhr-Grenzhausen und leidenschaftliche Mountainbikerin. ...

Figurentheater YAKARI – Der kleine Indianerjunge

Bad Marienberg. So erobert er die Herzen der Kinder von heute im Sturm. Er ist ein Vorbild für sie, die in ihm einen Freund ...

B-Juniorinnen des SV Gehlert sind Vize-Rheinlandmeister im Futsal-Hallenfußball

Dierdorf. Nach den beiden torlosen Unentschieden zum Auftakt gegen die Vertreter aus der Regionalliga Südwest, SV Rengsdorf ...

Hans-Werner Rörig im 30. Jahr Vereinsvorsitzender

Gehlert. Bei der Totenehrung erinnerte er an die verstorbenen Mitglieder des Vereins. Anschließend wurden langjährige und ...

Starkes erstes Drittel als Grundlage: Rockets gewinnen gegen Dinslaken

Diez-Limburg. Beide Mannschaften werden am kommenden Freitag zum Showdown in Diez aufeinandertreffen, vorher reist die EGDL ...

Werbung