Werbung

Nachricht vom 11.02.2020    

Rockets wollen mit zwei Siegen die Teilnahme an den Playoffs einfahren

Die Rockets wollen an diesem Wochenende einen großen, wenn möglich finalen Schritt hinein machen in die Playoffs. Zwei Spiele stehen an – das Heimspiel gegen die Dinslaken Kobras am Freitagabend in Diez (20.30 Uhr) und das Auswärtsspiel am Sonntagabend bei den Ratinger Ice Aliens (18 Uhr). Gewinnt die EG Diez-Limburg beide Pre-Playoff-Spiele, dann ist ihnen die Teilnahme an den Playoffs bereits drei Spieltage vor Ende der Runde nicht mehr zu nehmen.

Ratingens Thomas Dreischer und EGDL-Spieler David Lademann beim Bully. Fotos: fischkoppMedien

Diez-Limburg. „Diese Entscheidung war absolut richtig“, sagt Rockets-Trainer Frank Petrozza mit Blick auf die Spielabsage vom vergangenen Sonntag. Das Spiel in Dinslaken fiel dem Sturmtief Sabine zum Opfer. Dass die Rockets nun an einem Dienstagabend – und zwar am 18. Januar (20 Uhr) – nach Dinslaken müssen und diese Reise sicherlich nicht vollzählig antreten können, ist zweitrangig.

Und so kommt es, dass das Heimspiel am Freitagabend am Diezer Heckenweg das erste Duell gegen die Kobras ist in der laufenden Zwischenrunde. In der Saison hatten die Rockets eines von vier Spielen – damals in Dinslaken – verloren. Aber man tat sich auch in den anderen Partien, bis auf eine Ausnahme, durchaus schwer mit Dinslaken. „Die stehen mit dem Rücken zur Wand“, sagt Petrozza mit Blick auf eine Mannschaft, in der er einige Jungs vom Skaterhockey sehr gut kennt. „Die stehen unter Druck und werden alles versuchen.“

In der Tat steht Dinslaken aktuell nur auf dem sechsten und letzten Platz der Pre-Playoffs – mit schmalen zwei Punkten nach fünf Spielen auf dem Konto. Das war so sicherlich nicht zu erwarten, schließlich hatten die Kobras kurz vor der Runde auch personell noch einmal namhaft nachgelegt. Die Ergebnisse der vergangenen Spiele waren jedoch allesamt unbefriedigend. „Wenngleich man sagen muss, dass da viele knappe Spiele dabei waren“, so Petrozza.



Stichwort knapp – das war auch das letzte Spiel der Rockets in Ratingen, welches die Mannen von der Lahn nur mit einem Tor Unterschied für sich entscheiden konnten. Das erste Aufeinandertreffen in den Pre-Playoffs in Diez ging hingegen deutlich mit 10:1 an die Raketen. „Aber auch davon lassen wir uns nicht blenden“, unterstreicht der EGDL-Trainer. „Jedes Spiel ist ein Endspiel. Und wenn du nicht bereit bist, dann verlierst du solche Spiele. Dafür gibt es auch andere Beispiele. Ratingen will schließlich auch in die Playoffs.

Und so wird Petrozza mit seinen Mannen auch in dieser Woche wieder hochkonzentriert arbeiten, um am Wochenende die maximale Punktausbeute einzufahren. „Wir können uns für das bisher Erreichte nichts kaufen. Deshalb heißt es weiter Vollgas geben. Wir werden unter der Woche einige Dinge probieren und diskutieren und dann am Freitag bereit sein für die Aufgaben.“ Einen Einsatz von Kapitän Kevin Lavallee machen Trainer und Spieler vom weiteren Heilungsprozess seiner Verletzung abhängig. „Bei allen anderen Spieler gibt es Stand Dienstag grünes Licht für einen Einsatz am Wochenende.“

Der Ausblick / Pre-Playoffs
Freitag, 20.30 Uhr: EGDL versus Dinslaken
Sonntag, 18 Uhr: Ratingen versus EGDL
(Tom Neumann, Pressesprecher EG Diez-Limburg)


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Rockets wollen mit zwei Siegen die Teilnahme an den Playoffs einfahren

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 01.08.2021

Container-Spende zur Wasserversorgung

Container-Spende zur Wasserversorgung

Flutkatastrophe in Deutschland: Um der Seuchengefahr in den Krisengebieten der Flut entgegen zu wirken, hat ein Unternehmen aus Selters kostenlos mehr als 1.000 Container bereitgestellt. Damit wird vor Ort frisches Trinkwasser verfügbar.


Region, Artikel vom 31.07.2021

Wäller Peter Maffay-Fans trafen ihr Idol privat

Wäller Peter Maffay-Fans trafen ihr Idol privat

Welcher Fan träumt nicht davon, von seinem Idol einmal im Leben persönlich im kleinen Kreis eingeladen zu werden? Dieses unvergessliche Erlebnis durften die begeisterten Peter Maffay-Fans Tim und Dirk Kaltenbach aus Wirges unverhofft genießen. Ein Erlebnis, welches das Leben für Vater und Sohn um ein Highlight bereicherte.


Region, Artikel vom 02.08.2021

Schafe wurden durch Tierbisse verletzt

Schafe wurden durch Tierbisse verletzt

Mehrere Lämmer aus einer Schafherde zwischen Montabaur und Niederelbert wurden durch Tierbisse verletzt. Ein Angriff von Wildtieren wurde von den Ermittlern ausgeschlossen. Womöglich stammen die Bisswunden von freilaufenden Hunden.


Zeugen gesucht: Diebstahl von mehreren Fahrrädern

Am Wochenende wurden in Ailertchen mehrere Fahrräder gestohlen. Die Polizei sucht nach Zeugen.


Flutwelle an der Ahr – Lehren für den Westerwald?

Das „Impulse Digital“-Gespräch der CDU-Kreistagsfraktion über Folgen der Hochwasserkatastrophe hat eine Vielzahl von Anregungen ergeben, darunter ein Appell für eine grundlegende Neugestaltung der Alarmierung.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Junge Badmintonspieler sammelten Turniererfahrung: Gera war das Ziel

Region / Gera. Anna startete als U17 Spielerin ausgeglichen mit einem Sieg und einer Niederlage gegen die spätere Turniersiegerin ...

Änderungen im Eisbachtaler Vorbereitungsprogramm: So geht es weiter

Nentershausen. Da sich noch einige Veränderungen ergeben haben, gibt es hier den aktuellen Überblick über den Terminplan. ...

Tennis Club Schwarz-Weiß Montabaur lädt zum Westerwald Open

Montabaur. In den Altersklassen Herren 30, 40, 50 und 60 sowie Damen 40, 50 und 60 kommen die insgesamt 60 gemeldeten Spieler ...

Neue Gesichter im Vorstand des Fußballkreis Westerwald-Sieg

Weyerbusch/Region. Mit Wehmut schreibt der Fußballkreis Westerwald-Sieg über den letzten Kreistag gleich zu Beginn, dass ...

Jahreshauptversammlung der Schiedsrichtervereinigung Fußballkreis Westerwald-Sieg

Region. Im Totengedenken erinnerte Schütz im Besonderen an den ehemaligen Bundesliga-Schiedsrichter Norbert Fuchs aus Herdorf.

Bericht ...

Altenkirchen: Spendenlauf für Flutopfer am 31. Juli und 1. August

Altenkirchen. Als das Horror-Szenario aus dem Ahrtal publik wurde, gab es bei den Verantwortlichen von „MaJu SRL United“ ...

Weitere Artikel


Zum letzten Mal im Entenmarsch durch die Stadt-Galerie Neuwied

Neuwied. Die Duckomenta ist eine durch ganz Europa tourende Wanderausstellung, deren Name eine Parodie auf die Documenta ...

FSV Merkelbach e.V. unter neuer Führung

Merkelbach. Die Versammlung startete etwas verspätet gegen 19:45 Uhr mit 79 anwesenden Mitgliedern. Neben den anwesenden ...

Öffnungszeiten Montabaurer Institutionen an Karneval

Montabaur. Die Kreisverwaltung in Montabaur und die Außenstelle des Gesundheitsamtes in Bad Marienberg sind am 20. Februar ...

Kulturpreis Westerwald: Bewerbungsfrist läuft

Region. Zur Bewerbung aufgerufen sind alle, die mit ihrem Projekt, ihrer Aktivität oder Initiative das kulturelle Leben im ...

Schwungvoller Line Dance in Kirburg

Kirburg. Miriam, die Schwester des Mose, schlägt die Pauke und alle Frauen tanzen im Reigen dazu nach der Rettung der Israeliten ...

Noch immer zahlreiche Straßen im Westerwald gesperrt

Montabaur. Der LBM teilt mit Stand Dienstag, den 11. Februar, 16 Uhr folgende Straßensperrungen mit.

Landkreis Altenkirchen:
K ...

Werbung