Werbung

Nachricht vom 10.02.2020    

Sattelzug mit Schüttgut kippt auf A 48 um

VIDEO | Am Montag, 10. Februar, um 16:18 Uhr, befuhr ein Sattelzug mit Schüttgut die Autobahn A 48 vom Autobahndreieck Dernbach kommend in Fahrtrichtung Koblenz. Vermutlich wegen eines Reifenplatzers geriet der Sattelzug beladen mit Ton außer Kontrolle und kippte in Richtung Mittelschutzplanke um. Dies berichtet die Autobahnpolizei Montabaur. Eine Person wurde schwer verletzt, zwei weitere Menschen leicht.

Fotos und Videos: Uwe Schumann

Ransbach-Baumbach. Das Schüttgut, es handelte sich um Ton, ergoss sich bei dem Unfall auf den linken Fahrstreifen der Gegenfahrbahn. Ein auf diesem Fahrstreifen befindlicher PKW fuhr in das Schüttgut. Der Fahrer des Mercedes G-Klasse, wurde dabei durch ein durch die Windschutzscheibe schlagendes Trümmerteil schwer aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Der Fahrer der G-Klasse verlor beim Aufprall des Trümmerteils die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß mit einem weiteren PKW zusammen. Der Fahrer dieses Mini wurde bei dem Aufprall leicht verletzt und sein Fahrzeug beschädigt.

Der Mercedes-Fahrer wurde dadurch den Unfall kurzfristig in seinem PKW eingeschlossen, konnte aber durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr gerettet werden. Der Mercedes wurde stark beschädigt. Der Rettungshubschrauber war kurzfristig im Einsatz. Der Fahrer des LKW wurde nur leicht verletzt.

Die Autobahn A 48 ist derzeit (Stand 18 Uhr) wegen der Bergung des Sattelzuges noch voll gesperrt. Die Autobahnmeistereien Montabaur und Ammerich, sowie die große Anzahl von Kräften der freiwilligen Feuerwehren, sind teils noch im Einsatz.

Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich der Autobahn 48 weiträumig zu umfahren. Die Sperrung zwischen Höhr-Grenzhausen und dem Autobahndreieck dauert zur Bergung des LKW und des Schüttgutes wahrscheinlich bis weit in die Abendstunden an, so die Information durch die Polizei. Den entstandene Sachschaden schätzt die Autobahnpolizei im sechsstelligen Bereich.
PM/woti

Video von der Einsatzstelle




Video von den Bergungsarbeiten



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Inzidenzwert für den Westerwaldkreis steigt auf 97,1

Am 28. Oktober meldet der Westerwaldkreis 921 (+33) bestätigte Corona-Fälle. Inzidenzwert für den Westerwaldkreis steigt auf 97,1 und ist weiterhin deutlich im Warnbereich „rot“. Drei Kindertagesstätten sind geschlossen, diverse Fußballer in Quarantäne.


Malu Dreyer erklärt die beschlossenen coronabedingten Einschränkungen

Am heutigen Nachmittag (28. Oktober) haben die Bundeskanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten sich über neue Maßnahmen beraten. Malu Dreyer hat die Maßnahmen in einer Pressekonferenz für Rheinland-Pfalz erläutert. Hier der erste Überblick über Maßnahmen, die ab 2. November bis zum 30. November gelten sollen.


Westerwaldkreis bleibt weiter in der Warnstufe „rot“

Am 27. Oktober meldet das Land für den Westerwaldkreis 888 bestätigte Corona-Fälle, davon inzwischen 610 wieder genesen. Inzidenzwert für den Westerwaldkreis liegt aktuell bei 81,7, also weiterhin im Warnbereich „rot“.


Traktorgespannt kommt von Straße ab - Eine Person schwerverletzt

VIDEO | Am 28. Oktober gegen 15.50 Uhr, befuhr der 20 Jahre alte Fahrer mit einem Traktorgespann sowie einem weiteren Fahrzeuginsassen die Kreisstraße 65 von Stockum-Püschen nach Enspel. Das Gespann kam von der Straße ab, der Traktor kippte um und der Beifahrer wurde eingeklemmt.


Region, Artikel vom 28.10.2020

Seck: Brandstiftung an Mercedes

Seck: Brandstiftung an Mercedes

Die Polizei bittet um Zeugenaussagen zu einer Brandstiftung an den Vorderreifen eines Mercedes, die gegen 2:20 Uhr von Polizisten entdeckt wurde. Da der Feuerlöscher nicht ausreichte, musste die Feuerwehr den Fahrzeugbrand löschen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Traktorgespannt kommt von Straße ab - Eine Person schwerverletzt

Enspel. In einer Rechtskurve auf der schmalen Kreisstraße verlor der Fahrer die Kontrolle über das Gespann. Der Traktor kam ...

Malu Dreyer erklärt die beschlossenen coronabedingten Einschränkungen

Öffentlichkeit und Feiern
Nur noch Angehörige des eigenen und eines weiteren Hausstandes sollen sich gemeinsam in der Öffentlichkeit ...

Erneutes Besuchsverbot in den St. Vincenz-Kliniken

Limburg. Ausnahmeregelungen können unter vorheriger Absprache und Anmeldung bei der entsprechenden Fachabteilung für folgende ...

Filzarbeiten zugunsten des Dernbacher Hospizes

Dernbach / Steinebach. Für ihre handgemachten Produkte wollte Annemarie Lutz keine festen Preise aufrufen. Stattdessen gab ...

„Pumuckls“ kleine Heimat eine heile Welt

Hattert. Abseits des lärmenden Alltags gibt es im Bereich der Siedlung „Hof Sophiental“ eine Zuflucht für pflegebedürftige ...

Alternative Aktion Lucia gegen Brustkrebs

Willmenrod. Willmenrods Pfarrerin Hilke Perlt nahm die Thematik Brustkrebs in ihrer Predigt mit auf und schloss die Gebetsanliegen ...

Weitere Artikel


Stadtrat Bad Marienberg zum Neujahrsbesuch beim Förderverein Wildpark

Bad Marienberg. Während eines einstündigen Bild-Vortrags (vorbereitet durch Schriftführer Gerd Schimmelpfennig) berichtete ...

Buchtipp: "Der Brief aus Wisconsin" von Ulrich Thielmann

Neuhäusel. Einige der im Roman vorkommenden Orte sind real, fiktiv dargestellte Orte lehnen sich an reale Orte an. Haupt-Schauplätze ...

Aktuelle Straßensperrungen nach dem Orkantief Sabine

Montabaur. In unserem Liveticker haben wir seit Sonntagabend regelmäßig berichtet. Jedoch sind dort nicht alle Straßensperrungen ...

Notrufnummern merken – bei Krankheit das Richtige tun

Kreisgebiet. In kritischen und lebensbedrohlichen Situationen, zum Beispiel bei Verdacht auf einen Herzinfarkt oder Schlaganfall, ...

Stromausfälle durch Orkantief Sabine

Koblenz/Region. „Wir hatten wirklich Glück“, erklärt evm-Pressesprecher Marcelo Peerenboom. „In den vergangenen Jahren hatten ...

Ökumenische Gottesdienste machen Lust auf Fest des Glaubens

Westerburg. Auch im Evangelischen Dekanat Westerwald luden Christen zu gemeinsamen Gottesdiensten ein: unter anderem in Höhr-Grenzhausen, ...

Werbung