Werbung

Nachricht vom 10.02.2020    

Zwei Unfallflüchtige, einer war alkoholisiert

In Bad Marienberg beschädigte am Sonntag ein Unfallflüchtiger einen geparkten PKW an der Stadthalle. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Ein weiterer Unfallflüchtiger, der vor Alpenrod einen Unfall verursacht hatte, konnte nach kurzer Fahndung alkoholisiert von der Polizei ausfindig gemacht werden.

Symbolfoto

Bad Marienberg. Am Sonntag, dem 9. Februar wurde zwischen 8 und 13 Uhr ein PKW beschädigt, der auf dem Parkplatz an der Stadthalle in Bad Marienberg geparkt war. Ein anderes Fahrzeug hatte vermutlich beim Ein- oder Ausfahren aus einer Parklücke den Schaden verursacht. Hinweise bitte an die Polizei Hachenburg, unter der Telefonnummer 02662/95580 oder per Email: pihachenburg@polizei.rlp.de.

Alpenrod. Am Sonntag, dem 9. Februar befuhr gegen 13:50 Uhr ein 20-jähriger PKW-Fahrer die L 281 aus Richtung Nistertal kommend in Richtung Alpenrod. Ausgangs einer Rechtskurve kam es infolge nicht angepasster Geschwindigkeit zu einer Kollision mit einem entgegenkommenden PKW. Das es hierbei zu keinem größeren Schaden kam ist lediglich dem 60-jährigen Fahrer des entgegenkommenden Autos zu verdanken, da er die Situation frühzeitig erkannte und sein Fahrzeug schon bis zum Stillstand abgebremst hatte.

Der Unfallverursacher flüchtete zunächst von der Unfallstelle, konnte aber kurz später von der Polizei ausfindig gemacht werden. Hierbei wurde bei dem Fahrer ein Alkoholwert von 1,13 Promille festgestellt. Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutprobe entnommen.
(PM Polizeiinspektion Hachenburg)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 30 neue Fälle über das Wochenende

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 8. März insgesamt 4.619 (+30 seit Freitag, den 5. März) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 169 aktiv Infizierte.


Schwere Räuberische Erpressung einer Sparkassen-Kundin

Die Polizei erbittet sachdienliche Zeugenaussagen zu einem Räuber, der am Sonntag mit vorgehaltenem Messer eine Sparkassen-Kundin zur Herausgabe des Geldes zwang. Täterbeschreibung liegt vor.


Fußgänger von PKW auf B 49 erfasst - Zeugen-Aufruf

Wer kann sachdienliche Aussagen machen zu einem dunkel gekleideten Fußgänger, der am Sonntagabend, 7. März 2021, gegen 21:10 Uhr von einem Auto auf der Bundesstraße 49 zwischen Neuhäusel und Montabaur erfasst und schwer verletzt wurde?


Politik, Artikel vom 08.03.2021

Grüne Anträge zur Debatte in der VG Montabaur

Grüne Anträge zur Debatte in der VG Montabaur

Es ist Ausschusswoche in der Verbandsgemeinde Montabaur und es stehen etliche wichtige Themen auf der Tagesordnung. Auch drei Anträge der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN werden in den Ausschüssen inhaltlich verhandelt.


Handelsexperte Hölper stellt sich Fragen zum regionalen Bündnisprojekt Wäller Markt

Was die Gründer des Vereins treibt, ist die Vision, einen Digitalen Marktplatz für den geografischen Westerwald zu entwickeln und langfristig zum Erfolg zu führen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Schwere Räuberische Erpressung einer Sparkassen-Kundin

Höhr-Grenzhausen. Während eine Kundin am Geldausgabeautomaten der Sparkasse WW-Sieg am Sonntag 7. März 2021 gegen 10 Uhr ...

Weltgebetstagsgottesdienst in Kirburg

Kirburg. Frauen aus Vanuatu hatten ihn in diesem Jahr den Gottesdienst vorbereitet, der von einer ökumenischen Vorbereitungsgruppe ...

Corona im Westerwaldkreis: 30 neue Fälle über das Wochenende

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 47,1. Mutationsfälle im Westerwaldkreis: 115 (davon ...

Mensch, was für Fragen: (Vor)witzige Interviews zeigen Menschen hinter Kirchenamt

Westerburg. Mensch, was für Fragen, denken Sie vielleicht – so wie die Kandidat/innen für den Kirchenvorstand (KV) der Evangelischen ...

Fußgänger von PKW auf B 49 erfasst - Zeugen-Aufruf

Kadenbach. Am Sonntagabend, 7. März 2021, gegen 21:10 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 49 zwischen ...

Schleifkorbtrage an Feuerwehr Seck gespendet

Seck. Anlass hierzu gab die in letzter Zeit immer wieder vorkommende Situation, dass die Feuerwehr anrücken musste, um verletzte ...

Weitere Artikel


Ökumenische Gottesdienste machen Lust auf Fest des Glaubens

Westerburg. Auch im Evangelischen Dekanat Westerwald luden Christen zu gemeinsamen Gottesdiensten ein: unter anderem in Höhr-Grenzhausen, ...

Stromausfälle durch Orkantief Sabine

Koblenz/Region. „Wir hatten wirklich Glück“, erklärt evm-Pressesprecher Marcelo Peerenboom. „In den vergangenen Jahren hatten ...

Notrufnummern merken – bei Krankheit das Richtige tun

Kreisgebiet. In kritischen und lebensbedrohlichen Situationen, zum Beispiel bei Verdacht auf einen Herzinfarkt oder Schlaganfall, ...

Verkehrsunfallflucht mit Holz-LKW

Müschenbach. Hierbei ist es zu einer Berührung zwischen einem PKW und einem in Richtung Kroppach fahrenden Sattelzug, welcher ...

Landschaftsmuseum in Hachenburg hat viel zu bieten

Hachenburg. Zum Rundgang und Informationsgespräch konnte die Geschäftsführerin der Museen im Westerwald GmbH, Helga Gerhardus, ...

Jugendschutz auch im Karneval

Montabaur. Auch im Karneval gelten die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes:

• Kein Alkohol an Kinder!
• Kein Alkohol ...

Werbung